Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> KK übernimmt weitere 25%
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kastsi
Rang1



Anmeldungsdatum: 03.03.2010
Beiträge: 768
Wohnort: FFM

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2012 17:24 Beitrag speichern    Titel: KK übernimmt weitere 25% Antworten mit Zitat

Gerade lese ich in dem KK-Heftchen der BKK-VBU, dass sie zusätzlich zu den 50% weitere 25% übernehmen bei Paaren, welche die üblichen Voraussetzungen erfüllen. Und wenn beide Partner dort sind, sogar bei Unverheirateten! Es tut sich doch was!
Liebe Grüße Kastsi
P.S. Sehe gerade noch: das Ganze gilt ab 20, nicht erst ab 25 Jahren.
_________________
Mehrere grosse Bauch-OPs, nur ein Eierstock. 2 x spontan schwanger, aber beides ELSS wegen Verwachsungen, nun kein Eileiter mehr und dadurch auf KB angewiesen.

Projekt Wunschkind Nr. 1:
Zech (Bregenz):
1. Versuch (ICSI) 2007: negativ
2. Versuch (IMSI) 2008: positiv
Lilypie Kids Birthday tickers

Projekt Wunschkind Nr. 2:
Zech (Bregenz):
1. Versuch (IMSI) April 2010: negativ

Uniklinik Heidelberg
Juli 2010 - April 2011: Natural Cycle-IVF, mehrere Anläufe (2x Punktion: Versuche 2 und 3), immer erfolglos

Kinderwunschzentrum Darmstadt
4. Versuch (IMSI) Nov 2011: nur 1 EZ punktiert, diese bleibt am 4. Tag stehen, kein TF
abgebrochener Versuch Januar 2012: Pillenvorzyklus ab Dez, ZT 1: 3 Follis, Stimu-Beginn, ZT4: nur noch 1 Folli, Abbruch

5. Versuch (IMSI) Februar 2012: ET am 7.3. (Tag 5): 1 Morula und 1 frühe Blasto Qualität B/C... US 5.4.: Herz schlägt.


8.7.2012, SSW 20+2: Unser Herzenskind Jonas wird wegen einer Trisomie 18 still geboren. Die Sehnsucht hält nicht still.

Ich habe dich sicher in meiner Seele, ich trag dich bei mir, bis der Vorhang fällt.

2016: wir wollen es noch einmal wagen. Am 3.3.: erste Besprechung
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
free
Rang3



Anmeldungsdatum: 31.08.2011
Beiträge: 4914

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2012 19:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

ja habe ich heute auch gerade gelesen,nur finde ich diese information nur in dieser mitgliederzeitschrift,im portal der bkk vbu finde ich diese information nicht http://www.meine-krankenkasse.de/fileadmin/user_upload/_temp_/7_Mitgliederzeitschrift/Service_und_Downloads/pro_fit_2-2012.pdf
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2012 23:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Daumen hoch für die BKK VBU. Da bin ich ja it meinem Mann in der richtigen Krankenkasse. Schade, dass wir keinen Kinderwunsch mehr haben.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

Monsa
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.01.2012
Beiträge: 146
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2012 21:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das sind wirklich gute Nachrichten.

Die meisten anderen Krankenkassen überlegen ja auch weiterhin ob sie noch weitere Leistungen anbieten wollen. Ich habe gestern mit meiner Krankenkasse(TK) telefoniert und ihnen gesagt das wir vor haben zu wechseln. Der mitarbeiter war sehr nett und hat erstmal nachgeguckt ob sie die Leistung nicht doch auch so haben und hat dann gesagt das die TK gerade auch noch weitere Leistungen anbieten wollen und er es daher als wichtig erachtet das sich die Versicherten zu Wort melden, damit sie ihre Leistungen verbessern können. Wäre also toll wenn alle die bei der TK sind ein wenig mehr Druck machen. Jetzt hat man auf jeden Fall ja auch ein gutes Druckmittel, denn sie wollen natürlich ungerne das man wechselt.
_________________
spontan schwanger im 1. ÜZ


seit Juli 2011 in der Kiwu-Klinik
5 Zyklen GV nach Plan- negativ
Echovist- unauffällig
1. IUI im Dezember 2011- negativ
Bauch- und Gebärmutterspiegelung im Februar 2012- tubare Sterilität
1.ICSI im März/April 2012 Transfer von zwei Morula bei PU+3 - negativ(vorzeitige Blutungen)
1.Kryo im Mai/Juni 2012, Transfer von einem 4-Zeller- negativ
2.Kryo im Juni/Juli 2012, Transfer von zwei 2-Zellern- negativ
Krankenkassenwechsel+Immunologische Abklärung in Kiel
2. ICSI im Oktober/November 2012 Transfer von einem 5- und einem 6-Zeller an PU+2- an PU+12 einen Test gewagt-"schwanger 1-2"... bitte bleib bei uns!!! Bei PU+14 Bestätigung durch die Kiwu-Klinik( hcg 115)

6+1 Zwei Fruchthöhlen+Dottersack
7+1 ❤❤-absolut happy! Beide 5mm
7+3- alles gut. Beide 7mm
9+1- Sie haben Arme und Beine und man sieht wo oben und unten ist Sie sind beide etwa 2 cm groß
10+4- Ein Baby zappelt ganz viel, das andere schläft. Sie sind 3,1 und 3,3 cm groß
13+3- Alles unauffällig, wir haben ein erstes Outing! Sie sind 6,4 und 7,2 cm groß
15+6- Gebärmutterhals ist kritisch verkürzt+ Trichter, ich habe panische Angst
17+0- Ich bekomme einen TMV nach Saling, nun heißt es hoffen
18+0- Unser zweites Baby outet sich als Mädchen , es geht Beiden super
21+2- Bei der Feindiagnostik ist alles perfekt. Sie wiegen jeweils etwa 390g und sind etwa 24,5 cm groß
29+6- Beim 3. Screening sind die Beiden etwa 1440 und 1450 g schwer und 40 bzw. 42 cm groß
37+3 landen unsere Zwerge nach Blasensprung sicher in unseren Armen und werden gestillt, getragen und familiengebettet! Wir sind so unglaublich dankbar!

Lilypie First Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
michi743
Rang1



Anmeldungsdatum: 19.09.2011
Beiträge: 551

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2012 08:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch bei der TK und werde heute mal dort anrufen, ob sich nicht auch dort etwas bewegen läßt. Ansonsten werde ich wohl auch wechseln.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi77
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.01.2012
Beiträge: 174

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2012 15:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde auch wechseln! Habe bei meiner Krankenkasse angerufen und dort nachgefragt, die werden keine weiteren Kosten übernehmen. Ich kann nur jedem KIWU Paar raten zu wechseln, es kann sich lohnen!

LG Evi
_________________
Kinderwunsch seit 3 Jahren
REFI-FRAU
1. Icsi
Transfer von zwei 8 Zellern in B Qualität
Bluttest am 15.10.2012 negativ

2.icsi gestartet
gedeckte Uterusruptur vor Punktion festgestellt
(meiner Meinung nach zu spät; 2 Tage vor PU)
5 Eizellen gewonnen
nur 2 befruchtet, alles Kryo konserviert

.... OP erledigt!
Dank Prof. dr. kleinstein, doch keine 6-12 monate pause...

Transfer der Eskimos...

NEGATIV

Pause... Abschied vom Kiwu oder letzter versuch ????? wer weiß das schon!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Marisa11
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.07.2012
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 02 Jul 2012 16:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wie Ihr habe ich mit großem Interesse die Änderungen bei der BKK VBU verfolgt und habe gleich mal meine KK, die Barmer, genervt. Mir geht es allerdings vorwiegend um die Frage, ob die KK nur mit Trauschein zahlen können/wollen/dürfen. Hier deren Antwort (sowie meine


Mail von Berliner Barmer:

wir nehmen Bezug auf Ihre Email vom 01.07.12 und beantworten gerne Ihre Anfrage zur Kostenbeteiligung bei einer künstlichen Befruchtung.

Ärztliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung gemäß § 27 a Sozialgesetzbuch (SGB) V können in verschiedenen Verfahren erfolgen, unter anderem im Rahmen einer In-vitro-Fertilisation (IVF-Verfahren) sowie laut Bundesgerichtsurteil vom 03.04.2001 als ICSI-Behandlung (Intracytoplasmatische Spermainjektion).

Voraussetzung für die Inanspruchnahme der künstlichen Befruchtung ist, dass Sie verheiratet sind und Ihr 40.Lebensjahr, Ihr Ehemann das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Da Sie nicht verheiratet sind, führen Sie der Definition des Gesetzgebers nach keine gesetzlich geschützte partnerschaftliche Lebensgemeinschaft vor dem Gesetz. Somit besteht leider kein Anspruch auf Kostenübernahme einer künstlichen Befruchtung durch die gesetzliche Krankenversicherung.

Eine Änderung dieser gesetzlichen Regelung durch eine außerordentliche Satzungsleistung der BARMER GEK ist nicht vorgesehen. Eine Einzelfallentscheidung ist im Rahmen der Gleichbehandlung aller unserer Versicherten leider nicht möglich.


Meine Antwort:

vielen Dank für Ihre Antwort, auch, wenn diese missverständlich formuliert ist. Sie schreiben, dass "leider kein Anspruch auf Kostenübernahme einer künstlichen Befruchtung durch die gesetzliche Krankenversicherung" besteht. Tatsächlich übernimmt die BKK VBU - eine gesetzliche Krankenkasse - die Kosten nun auch für nicht verheiratete Paare. Nach den Änderungen des Versorgungsstrukturgesetzes ist dies als Maßnahme zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit offenbar möglich. Und so wie die Änderungen der BKK VBU in den entsprechenden Foren diskutiert werden, wird dies in der Tat zu einigen Wechslern führen. Nach Aussagen von anderen Betroffenen gibt es bei einigen Kassen Überlegungen, die Leistungen für künstliche Befruchtung ebenfalls zu erhöhen (z.B. TK). Ich bedaure sehr, dass die Barmer die Problematik für die Betroffenen noch nicht erkannt hat - jetzt, wo es ganz offensichtlich die Möglichkeit zum Handeln gibt.

Anbei sende ich Ihnen den Newsletter der BKK VBU mit dem entsprechenden Sachverhalt zur Information.

Wenn ich noch erleuchtende Infos bekomme, lasse ich Euch daran teilhaben! Mir scheint es aber generell eine gute Strategie, die Krankenkassen zu nerven. Jetzt könnten sie, sie wollen aber nicht und das sollen sie doch bitte ihren Kunden erklären.

MArisa
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inselchen
Rang2



Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 1528

BeitragVerfasst am: 03 Jul 2012 19:29 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo marisa,

du schreibst das die TK auch darüber nachdenkt weitere kosten zu übernehmen, kann man das irgendwo nachlesen?

lg
inselchen
_________________
nach 5,5 jahren unerfülltem kinderwunsch kam das glück auf anderem weg zu uns - a. geboren am 26.03.2013 !!!

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomkat
Rang1



Anmeldungsdatum: 21.06.2010
Beiträge: 339
Wohnort: Südthüringen

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2012 00:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marisa,
wir sind auch beide bei der Barmer/GEK versichert und "streiten" uns schon seit Jahresanfang. Da ja seit 1.1.12 die KK frei entscheiden kann in welchem Umfang sie ihren Mitgliedern hilft. Aber da führt bis jetzt kein Weg rein. Wir haben letzte Woche unsere Mitgliedschaft bei der Barmer/GEK gekündigt (ich habe auch gleich einen Anruf einer Mitarbeiterin bekommen, die wissen wollte warum, habe alles nochmal erklärt, aber angeblich können sie nichts machen....auch keine Einzelfallentscheidung) und hoffen jetzt noch auf ein "Friedensangebot"... sollte dies nicht der Fall sein, werden wir dann zur BKK VBU wechseln und hoffen, mit unserem Behandlungsplan nicht abgelehnt zu werden. Die 50% müssen sie ja genehmigen, aber ich weis nicht genau wie es sich mit den anderen 25% bei "Neumitgliedern" verhält.... ich werd wohl mal da anrufen müssen, denn wir wollen und können nicht länger warten und im September den nächsten Versuch starten.....

LG Thomkat
_________________
[size=9]Kinderwunsch seit 2007
mehrere Versuche mit Clomifen
Bauchspiegelung
Diagnose Azoospermie im Juli 2010
Erstgespräch bei Prof. Schulze im Oktober 2010
TESE in HH am 23.03.2011 -> positiv
Start 1. ICSI am 29.02.2012
BT am 02.04.2012 -> negativ
Start 2. ICSI am 23.10.2012
BT am 16.11.2012 -> positiv HCG 165
am 26.11.2012 HCG über 7000
Lilypie Second Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

thomkat
Rang1



Anmeldungsdatum: 21.06.2010
Beiträge: 339
Wohnort: Südthüringen

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2012 10:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

So ich hab mich jetzt mal durchtelefoniert und herausgefunden: die neue KK würde tatsächlich ab dem 1. Versicherungstag diese 75% übernehmen. Allerdings gibt es da einen Haken: wir müssten als Selbstzahler abgerechnet werden (also Privatrechnung) und hiervon wird alles was sonst laut Leistungskatalog zu 50% durch die KK übernommen wird, zu 75% übernommen. Das könnte uns also (nach Rücksprache mit der KIWU) unter Umständen teurer kommen als die "herkömmliche" 50%ige Abrechnung über Chipkarte. Ich hoffe, ich hab dass auch alles richtig verstanden

Achja, und die Barmer/GEK übernimmt weiterhin keinen weiteren Cent als gesetzlich Vorgeschrieben...

Viele Grüße
Thomkat
_________________
[size=9]Kinderwunsch seit 2007
mehrere Versuche mit Clomifen
Bauchspiegelung
Diagnose Azoospermie im Juli 2010
Erstgespräch bei Prof. Schulze im Oktober 2010
TESE in HH am 23.03.2011 -> positiv
Start 1. ICSI am 29.02.2012
BT am 02.04.2012 -> negativ
Start 2. ICSI am 23.10.2012
BT am 16.11.2012 -> positiv HCG 165
am 26.11.2012 HCG über 7000
Lilypie Second Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum