Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Fragen und Antworten für Neueinsteiger -> Mit 41 und akzeptablem AMH-Wert (1,5) trotzdem Eizellspende?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klara Himmel 77
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.01.2019
Beiträge: 7
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2019 19:14 Beitrag speichern    Titel: Mit 41 und akzeptablem AMH-Wert (1,5) trotzdem Eizellspende? Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und wollte euch um eure Meinung bitten. Ich bin bald 42 und habe einen großen Kinderwunsch. Ich hatte letztes Jahr eine Fehlgeburt in der 12. Ssw. Die SS war spontan zustande gekommen. Diese FG habe ich zum Anlass genommen, mich in einem Kiwu- Zentrum in Deutschland durchchecken zu lassen. Mit dem Ergebnis, dass alle Hormone und SD- Werte normwertig sind, und auch der AMH- Wert erstaunlicherweise noch relativ gut.
Die Ärztin drängte darauf, dass auch mein Mann sich untersuchen lassen sollte. Gesagt getan. Es zeigte sich, dass sein Spermiogramm nicht so gut war (13 Mio, nur 14% schnell progressiv und nur 1% morphologisch- normal).
Ein Überraschung für uns. Sie schlug daraufhin vor, dass wir eine ICSI machen sollten.
Nun frage ich euch:
Ich habe schon so oft gelesen, dass Frauen über 40 viel Hoffnung (+ Zeit, Geld und Nerven) in ICSI gesteckt haben, aber dann letzen Endes doch ins Ausland gegangen sind, um es mit einer frischen Eizelle zu versuchen.
Mich hat die Fehlgeburt letztes Jahr sehr belastet und ich will das nicht unbedingt nochmal erleben. Auch wenn ich weiß, dass man ab 40 mit dem erhöhten FG- Risiko eben leben muss. Doch ich will das Risiko eben minimieren.
Für mich ist es nicht so wichtig, ob es meine Eizelle ist, aus der neues Leben entsteht. Ich würde auch ins Ausland gehen für eine EZS.
Was würdet ihr tun? Doch noch einmal ICSI probieren? Oder lieber gleich die Maximalvariante wählen?
Danke für eure Meinungen... bin ziemlich ratlos
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katyputz
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.12.2013
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2019 21:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Klara,

ich habe mit Anfang 38 mit IVF angefangen, da war mein AMH bei 0,08, aber mein FH (sagt was über die Qualität der Eizellen aus) war gut. Das Spermiogramm war auch gut. Ich hatte 9 Anläufe (Stimulationen), es kam zu 7 Punktionen/Transferen. Wir haben Polkörperdiagnostik gemacht. Es wurden mir also immer Top-Embryonen, die auch eine reelle Chance hatten, eingesetzt (leider teuer). War außerdem LowResponder und musste deshalb immer neu stimulieren. Es kam zu keiner Einnistung. Übrigens, mein AMH schwankte in der Zeit. Mal war er gar nicht mehr nachweisbar, am Ende war ich bei 1,4.
Dann auf nach Prag. Die vierte Eizellspende war erfolgreich. 2016 wurde unsere Tochter geboren. Und dann, total verrückt: mit 44 noch mal spontan schwanger geboren. 2. Tochter zappelt gerade neben mir.
Mein Tipp: macht ICSI mit Polkörperdiagnostik, setzt euch eine Grenze (vielleicht 3 Versuche) und wenn es nicht klappt, könnt ihr auf Plan B zurückgreifen.

Viel Kraft und viel Erfolg. Bei Fragen gerne PN.

LG Katy
_________________
KIWU seit 2009
9 IVF inkl. PKD, 7 mal erfolgreich befruchtete Eizellentransfer, keine Schwangerschaft
3 EZS bei Pronatal Plus, negativ
Neuer Versuch bei Dr. Kult 1. Mal ein POSITIV!
Geburt der Tochter im Dezember 2016


Zuletzt bearbeitet von katyputz am 18 Jan 2019 00:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mariechen74
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.04.2014
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2019 23:28 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch einige Icsis gemacht mit 40 plus. Habe ein Kind und bin jetzt zum zweiten Mal schwanger. Natürlich sind die Chancen mit einer jüngeren Eizelle grösser. Aber ich würde wohl mal probieren, wie gut die Stimulation läuft, wie sich die Embryonen entwickeln. Dann kann man schon eher abschätzen, ob es mit eigenen Eizellen noch erfolgversprechend ist. Abwägen musst du selbst, je nachdem, ob eine EZS in Betracht kommt.
PKD wurde uns auch mal vorgeschlagen, haben wir nie gemacht aus verschiedenen Gründen, u.a. könnte es zusätzlicher Stress für die Eizellen sein und es erhöht nicht die Schwangerschaftsraten.
Es ist schwieriger Ü40, aber mit noch guten Hormonwerten nicht aussichtslos. Achja, und wir waren in einer Kiwu bei einer Ärztin, die viele ältere Patientinnen hat und da auch noch ganz gute Schwangerschaftsraten hat.

LG, Mariechen
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Klara Himmel 77
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.01.2019
Beiträge: 7
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2019 20:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, ihr beiden, für eure schnelle und hilfreiche Antwort!!
Ich denke, ich werde doch noch einmal über eine ICSI nachdenken, als ersten Schritt.

Ich berichte dann, wie es gelaufen ist... Danke und euch alles Gute!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum