Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Aktuelles -> Presse & Medien -> Deutschland braucht keine Impfpflicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kleinepueppy81
Rang4



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 5055

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2019 09:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

kleines hat folgendes geschrieben:
Hallo,

es gab in Deutschland schon einmal eine Impfpflicht.
Und zwar gegen Pocken.
Ich gehöre noch zu der letzten Generation die gegen Pocken geimpft wurde.
Meine Mutter hätte gerne darauf verzichtet, da die Impfung risikoreich war.
Ich war wohl auch danach sehr krankt.

Trotzdem, ich finde die Impfpflich hatte Erfolg und ihr Ziel erreicht.
Es gibt kein Problem mehr mit Pocken.
Ich habe gerade nachgelesen, 1980 ist die Welt als pockenfrei erklärt worden.

Die Impfpflicht wurde aufgehoben und unsere, meine Kinder müssen nicht mehr geimpft
werden.
Das habe ich dann doch gerne aufmicht genommen


https://impfentscheid.ch/infos/impfungen/pocken/

Das finde ich dazu allerdings sehr interessant.
_________________
7 ICSIs, 5 Kryos, 5 IUIs, unzählige GV nach Plan und 5 Sternenkinder, bis unsere Maus im Alter von 1,5 bei uns einzog.
Wir sind unendlich glücklich, dass wir dich haben...

Lilypie Kids Birthday tickers


"Projekt Geschwisterkind"
ERA Test rezeptiv an Tag 5 also nichts neues
DNA-Fragmentierung 19,8 % ,
1. EMS 09/18 2 Blastos Pronatal Sanatorium mit Viagra zum SH aufbau, IVIG, Cortison, Heparin und Granocyte
Tf von 2× 4 AA blastos negativ
OP- kein asherman keine erhöhten plasmazellen also kann es losgehen:

1. offene EZS 2019 Klinik Aagaard Klinik Dänemark
erste Spenderin wird an meinem 1. ZT schwanger...
2. Spendervorschlag angenommen.
9 !!! Blastos sind auf Eis !!! Versuch mit Ivig, clexane 40, ASS 100 estrifam, prolutex und crinone
US zystenausschluss 23.04.2019 - alles gut keine Zysten SH 3,9 mm
US SH Messung 02.05.2018 unfassbare 9,1 mm
TF 08.05.2019 5 AA blastozyste
Urin Test positiv 15.05.19
TF+7 (3+5) HCG 94,8 , Progesteron 21,20
Tf+9 (4+0)Hcg=276, Progesteron 9,51
4+3 HCG = 1527, Progesteron 11,4
5+2 bräunliche Blutungen FH 1 cm groß Embryo sichtbar alles gut soweit - 2 Wochen AU
5+4 nächster US

Lilypie Pregnancy tickers

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sahnetörtchen
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.08.2018
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2019 10:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das hatte kleines ja auch so kommuniziert...
Es war ein Beispiel aus ihrer Vergangenheit.
Ihre Mutter wollte kleines nicht impfen lassen, wegen der Nebenwirkungen, über die die Leute damals bereits aufgeklärt waren...

Und Dank dieser damaligen Pockenimpfpflicht bleiben wir & unsere Kinder heute von dieser Impfung mit hohen Risiken verschont...
_________________
Meine Wunschkinder
'02🖤 '03🖤 '18🖤
1.EMS bei Reprofit für's Geschwisterchen
-> 28.05.19 TF vom Schneebällchen 💚 🙏
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mischu2
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.03.2017
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2019 11:12 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Bei einigen Antworten hier glüht echt mein Aluhut!

Wer glaubt eigentlich diese Verschwörungstheorien?

Die Pharmagiganten mischen nicht nur Impfstoffe sondern auch GIFT in die Impfungen...
Natürlich! Aus reiner Bosheit! Denn die sind natürlich böse!

DIE verkaufen unnütze/schädliche Impfungen aus reiner Geldgier...
Klar. Deshalb wurden auch zu DDR-Zeiten alle geimpft. Die Volkseigenen Betriebe wollten schließlich nur Geld verdienen und das Volk vergiften. (Die DDR-Regierung war bestimmt inkompetent, aber sicherlich nicht absichtlich zerstörerisch zum eigenen Volk)

DIE verschweigen uns, dass auch geimpfte Leute manchmal krank werden.
Nein, das verscheigt niemand. Gerade deshalb sollen ja alle geimpft werden - damit krankheiten sich nicht im großen Maßstab verteilen! (Wer ein Beispiel vorgerechnet haben will kann mich gern fragen.)

Und natürlich gibt es Krankheiten mit unbekannten/komplizierten Ursachen, die wir alle den Impfungen in die Schuhe schieben. Schließlich gibt es irgendwelche Quacksalber mit Hochglanzbroschüren, die dieses "GEHEIMWISSEN VON DENEN DA OBEN" völlig uneigennützig ans Volk verteilen (natürlich mit angeschlossenem Webshop und den passenden Gegenmitteln!)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

kleines
Rang4



Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 5281

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2019 16:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Die Pockenimpfung war schon eine Impfung mit recht vielen und auch schweren Nebenwirkungen.
Aber im Gegensatz zu den Pocken selber wohl das keinere Übel.

Meine Mutter ist im übrigen keine Impfgegnerin.
Vor ein paar Tagen stand sie kopfschüttelnd vor dem Fernseher und meine nur, wieso die ihre Kinder nicht
gegen Masern impfen lassen versteht sie nicht.
Sie war damals schwer krank. Lag viele Wochen, mindestens 6, im Bett.
Hatte sehr hohes Fieber, Schmerzen und es ging ihr sehr elend.
Sie sagte sie hätte da lieber eine Impfung gehabt als das zu erleben.
_________________
LG Kleines

Lilypie Kids Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sahnetörtchen
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.08.2018
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2019 16:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

¡!¡Quacksalber mit Hochglanzbroschüren¡!¡

Noch schlimmer, (weil schnell viele Menschen zu erreichen), finde ich da Tante Google!

Leider gibt es immer noch (trotz Aufklärung) viel zu viele Menschen, die nur weil sie etwas im Netz gelesen haben, auch an die Richtigkeit solcher Beiträge glauben...

Die Verbreitung solcher, nicht auf Wahrheit überprüften, Beiträge könnten dann eher für Verunsicherung statt für Aufklärung sorgen...

Ich bin zwar pro impfen, aber auch pro Aufklärung! Aber bitte wahrheitsgemäß...



¡!¡Die Pockenimpfung war schon eine Impfung mit recht vielen und auch schweren Nebenwirkungen¡!¡

Glaube, von 54 Millionen geimpften, hatten 12 Millionen heftigste Nebenwirkungen!
Und 3 von 10 an Pocken erkrankten, starben!
Zum Glück wurden die Pocken ausgerottet, sodass man heute nicht mehr impfen bzw. daran erkranken muss!
_________________
Meine Wunschkinder
'02🖤 '03🖤 '18🖤
1.EMS bei Reprofit für's Geschwisterchen
-> 28.05.19 TF vom Schneebällchen 💚 🙏
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8170
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2019 21:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Mischu2 hat folgendes geschrieben:
Bei einigen Antworten hier glüht echt mein Aluhut!

Wer glaubt eigentlich diese Verschwörungstheorien?

Die Pharmagiganten mischen nicht nur Impfstoffe sondern auch GIFT in die Impfungen...
Natürlich! Aus reiner Bosheit! Denn die sind natürlich böse!

DIE verkaufen unnütze/schädliche Impfungen aus reiner Geldgier...
Klar. Deshalb wurden auch zu DDR-Zeiten alle geimpft. Die Volkseigenen Betriebe wollten schließlich nur Geld verdienen und das Volk vergiften. (Die DDR-Regierung war bestimmt inkompetent, aber sicherlich nicht absichtlich zerstörerisch zum eigenen Volk)

DIE verschweigen uns, dass auch geimpfte Leute manchmal krank werden.
Nein, das verscheigt niemand. Gerade deshalb sollen ja alle geimpft werden - damit krankheiten sich nicht im großen Maßstab verteilen! (Wer ein Beispiel vorgerechnet haben will kann mich gern fragen.)

Und natürlich gibt es Krankheiten mit unbekannten/komplizierten Ursachen, die wir alle den Impfungen in die Schuhe schieben. Schließlich gibt es irgendwelche Quacksalber mit Hochglanzbroschüren, die dieses "GEHEIMWISSEN VON DENEN DA OBEN" völlig uneigennützig ans Volk verteilen (natürlich mit angeschlossenem Webshop und den passenden Gegenmitteln!)


ich würde es begrüßen, wenn du bitte sachlich und respektvoll bleiben könntest und dich vielleicht erstmal bemühst, die gegenpositionen zu VERSTEHEN. was nicht heisst, dass du sie für dich übernehmen musst. auch wenn du anderer meinung bist, was dein gutes recht ist...

die hochglanzbroschüren kommen übrigens wohl eher von der pharmaindustrie als den impfkritikern. bei den letzteren gibt es fraglos auch leute, die merkwürdiges und unbewiesenes behaupten. jedoch nicht unbedingt in hochglanzbroschüren.
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

Sahnetörtchen
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.08.2018
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2019 11:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Oar... der Beitrag von Mischu war lustig! Bei Aluhut muss ich immer noch lachen! 😂

Sie fragte doch bloß, ob jemand tatsächlich an die von ihr aufgeführten überspitzten/sarkastischen Theorien glaubt...

In beiden Seiten steckt natürlich wahres!
Impfungen retten Leben.
Impfungen bergen Risiken.
Das will doch niemand abstreiten!

Wenn Leute ohne Impfung durchs Leben gehen wollen, dürfen sie das ja (noch).

Die Pharmaindustrie hat ja auch für Impfgegner ein Medikament parat, sollte er trotz sehr gutem Immunsystem und höchsten Schutzvorkehrungen gegen alle Wahrscheinlichkeit doch erkranken.
_________________
Meine Wunschkinder
'02🖤 '03🖤 '18🖤
1.EMS bei Reprofit für's Geschwisterchen
-> 28.05.19 TF vom Schneebällchen 💚 🙏
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
guilia2012
Rang1



Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 563
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2019 11:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Mischu2 hat folgendes geschrieben:
Bei einigen Antworten hier glüht echt mein Aluhut!

Wer glaubt eigentlich diese Verschwörungstheorien?

Die Pharmagiganten mischen nicht nur Impfstoffe sondern auch GIFT in die Impfungen...
Natürlich! Aus reiner Bosheit! Denn die sind natürlich böse!
Warum gibt es denn so viele Menschen mit schweren Impfnebenwirkungen? Weil die Impfstoffe so sicher sind ? Warum raten sie denn in den meisten Fällen vom impfen in der Schwangerschaft ab?


DIE verkaufen unnütze/schädliche Impfungen aus reiner Geldgier...
Klar. Deshalb wurden auch zu DDR-Zeiten alle geimpft. Die Volkseigenen Betriebe wollten schließlich nur Geld verdienen und das Volk vergiften. (Die DDR-Regierung war bestimmt inkompetent, aber sicherlich nicht absichtlich zerstörerisch zum eigenen Volk) : Weil es ein "Regiem: war und unbequeme Äußerungen eliminiert wurden und der Informationsfluss damals wie in der heutigen Zeit nicht möglich war. Es gab quasi keine Nebenwirkungen oder impfschäden.wenn man im unmittelbaren Umfeld davon nichts hörte, gab es von außerdem keine Infos.

DIE verschweigen uns, dass auch geimpfte Leute manchmal krank werden.
Nein, das verscheigt niemand. Gerade deshalb sollen ja alle geimpft werden - damit krankheiten sich nicht im großen Maßstab verteilen! (Wer ein Beispiel vorgerechnet haben will kann mich gern fragen.)
Bei RKI (Robert Koch Institut zentrale Meldestelle für alle Infektionskrankheiten)kann man es nicht nachlesen, ob die Erkrankungen bei geimpften oder ungeimpften festgestellt

wurde, nur nach Altersgruppen.

Und natürlich gibt es Krankheiten mit unbekannten/komplizierten Ursachen, die wir alle den Impfungen in die Schuhe schieben. Schließlich gibt es irgendwelche Quacksalber mit Hochglanzbroschüren, die dieses "GEHEIMWISSEN VON DENEN DA OBEN" völlig uneigennützig ans Volk verteilen (natürlich mit angeschlossenem Webshop und den passenden Gegenmitteln!)

Mein Homöopath braucht keine solche Broschüren, seine Patienten kommen zu ihm durch Mundpropaganda.Als ausgebildeter Arzt kennt er beide Seiten und hat einen qualifizierten Einblick in Krankheiten. Im traue ich ein großes Wissen zu.

Vielleicht hat jemand sich den Bericht bzgl.fötaler DNA in Impfstoffen einmal durchgelesen, den ich hier reinkopiert habe. Er stammt von einer amerikanischen Wissenschaftlerin.
Wenn es möglich ist,die Wahrscheinlichkeit gegeben ist das diese fötale DNA zu Mutationen und Veränderungen im Immunsystem führen können, dann mache ich mir ernsthafte Sorgen, wie es mit der Zukunft der durchgeimpften Kinder aussieht. Es gibt keine aktuellen Studien zu den derzeitigen Impfstoffen ( 6- Fach, Pneumokokken, Rotaviren, FSME, RS, MMR, HPV usw.)wie sie sich langfristig auswirken.
Wenn eine Impfpflicht gegen Masern erörtert wird, sollte es zumindest einen Einzelimpfstoff geben, aber soweit denken sie anscheinend nicht oder beabsichtigen gleich den 3 fach Impfstoff zu verabreichen. Es läuft derzeit Panikmache die völlig überzogen ist, letztes Jahr gab es weniger Masernfälle wie 2017, die Zahl der Erkrankten lag unter 1000, davon ist unklar ob es geimpfte oder Ungeimpfte betrifft, das hört man nicht in den Medien. Es werden von der DPA diesbezüglich auch Falschmeldungen herausgegeben, falsche Meldezahlen bzgl.der Masernerkrankungen kommuniziert.Es wird nur Angst und Panik geschürt, Betroffene mit Impfschäden kommen da kaum zu Wort. Da läuft definitiv etwas falsch und Menschen die versuchen sich beiderseits zu informieren, bekommen dies mit und wir möchten uns gegen sowas wehren.

https://www.openpetition.de/petition/kommentare/deutschland-braucht-keine-impfpflicht

Unter den bisher 26000 Unterzeichnern gibt es auch Ärzte, Wissenschaftler, medizinische Fachkräfte, Juristen usw. die sich ernsthafte Gedanken zur ganzen Impfproblematik machen , die unterzeichnen nicht aus Dummheit oder Ignoranz, sie haben Erfahrungswerte , der eine oder andere sicher auf tiefere Einsichten. So viele Menschen können nicht falsch liegen .
_________________
Febr.2010: wir müssen unsere 2 Sternchen zu den Engeln ziehen lassen
Plan B nach vielen erfolglosen ICSI's
22.1.ein Blastozystenembryo zieht ein
30.01. TF+8 PU+13 HCG 228, Prog.5,5,Pipitest positiv
01.02. TF+10 PU+15 HCG 536
06.02. TF+15 PU+20 HCG 4586, Prog.6,5
14.02. US das Herzchen schlägt, SSL 2,8 mm SSW.6+2
28.02. 8+0 das Herzchen schlägt ganz doll, Zwutschgerl ist 1,70 cm lang
16.3.US SSL 3,6 cm, Zwutschgerl hat wild geturnt und mit dem kl.Ärmchen gewunken
22.3.nä.US Beginn 12.SSW Zwutschgerl ist 5 cm lang
09.04.SSL 8,6 cm, 91 gr. auf 14+4 vordatiert, ich bin verliebt
16.5.US SFL:21 cm, 279 gr.,Outing:eine kl."Bocca Chica"
29.5.großes Organscreening
28.8.ca.2500 gr. SL
05.10.13 22:28 Uhr kam per Kaiserschnitt unsere hübsche Tochter zur Welt, wir lieben sie über alles
okt.2015 letzter Geschwisterversuch für unsere Maus
20.10.ein kleiner Blasto zieht bei mir ein
30.10.positiver Pipitest
2.11.TF+13 HCG 1500, Prog.8
4.11.eine kleine Fruchthöhle zeigt sich
29.1.Mäuschen ist 16 cm lang und 162 gr.schwer
18.2.großes Organscreening, alles bestens,Mausi ist ca.22 cm groß
23.6.per Kaiserschnitt kommt unsere geliebte 2.Tochter mit 3700 gr.auf die Welt, wir sind überglücklich
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mascha15
Rang0



Anmeldungsdatum: 08.01.2015
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2019 12:28 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem oder eigentlich das grosse Glück für uns als Eltern ist, dass wir keine richtige Angst mehr vor den sogenannten Kinderkrankheiten haben, wie die vorgängigen Generationen. So rücken leider die Errungenschaften der Impfungen in den Hintergrund und zweifellos vorhandenen Nebenwirkungen treten im Bewusstsein in den Vordergrund.
Kinderlähmung war bei meinen Eltern noch ein Riesenthema. Ich kenne auch noch Menschen - Überlebende, die an den schlimmen Folgen leiden. Und Keuchhusten hatte mein Mann als ich gerade frisch schwanger war - weil die Impfung nicht aufgefrischt war. Das war ganz schlimm. Er hat sich vor Husten, der wirklich 10 Wochen anhielt, zwei Rippen gebrochen und er ist sehr fit und sportlich und ich hatte schreckliche Angst, dass ich mich anstecke. Da helfen übrigens wirklich keine Antibiotika.
Ich bin definitiv für das Impfen und ich finde nicht geimpfte Kinder sollten dann eben von öffentlichen Kitas und Schulen ausgeschlossen werden, weil sie potentiell gefährlich sind für andere Kinder und solche die nicht geimpft werden können.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

kleinepueppy81
Rang4



Anmeldungsdatum: 20.07.2011
Beiträge: 5055

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2019 13:10 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Mascha15 hat folgendes geschrieben:
Das Problem oder eigentlich das grosse Glück für uns als Eltern ist, dass wir keine richtige Angst mehr vor den sogenannten Kinderkrankheiten haben, wie die vorgängigen Generationen. So rücken leider die Errungenschaften der Impfungen in den Hintergrund und zweifellos vorhandenen Nebenwirkungen treten im Bewusstsein in den Vordergrund.
Kinderlähmung war bei meinen Eltern noch ein Riesenthema. Ich kenne auch noch Menschen - Überlebende, die an den schlimmen Folgen leiden. Und Keuchhusten hatte mein Mann als ich gerade frisch schwanger war - weil die Impfung nicht aufgefrischt war. Das war ganz schlimm. Er hat sich vor Husten, der wirklich 10 Wochen anhielt, zwei Rippen gebrochen und er ist sehr fit und sportlich und ich hatte schreckliche Angst, dass ich mich anstecke. Da helfen übrigens wirklich keine Antibiotika.
Ich bin definitiv für das Impfen und ich finde nicht geimpfte Kinder sollten dann eben von öffentlichen Kitas und Schulen ausgeschlossen werden, weil sie potentiell gefährlich sind für andere Kinder und solche die nicht geimpft werden können.


Da versteht man natürlich deine Angst... aber wenn die Kinder in den Kitas ausgeschlossen werden, gibt es dennoch die Gefahr der Ansteckung durch die gerade geimpften Kinder mit Lebensimpfstoffen. Maser Mumps Röteln sind Lebendviren und ansteckend in der ersten Zeit.. Sollen dann die frisch geimpften Kinder auch ausgeschlossen werden? Und die Impfversager? Und die Kinder, die aufgrund Krankheiten nicht impfen dürfen, müssen auch ausgeschlossen werden? Ausschluss von MEnschengruppen, weil sie nicht einem Zwang oder einer Gruppe angehören wollen? Hatten wir das nicht schon mal im 2. Weltkrieg?? Gruselige Vorstellung.


Ich denke jeder kann pro & contra von Impfungen und Nicht-Impfungen abwägen uns selbst entscheiden was für sich und seine Lebensumstände das richtige ist... Aber eine Impfpflicht greift zu sehr ein in die Rechte der Menschen.
_________________
7 ICSIs, 5 Kryos, 5 IUIs, unzählige GV nach Plan und 5 Sternenkinder, bis unsere Maus im Alter von 1,5 bei uns einzog.
Wir sind unendlich glücklich, dass wir dich haben...

Lilypie Kids Birthday tickers


"Projekt Geschwisterkind"
ERA Test rezeptiv an Tag 5 also nichts neues
DNA-Fragmentierung 19,8 % ,
1. EMS 09/18 2 Blastos Pronatal Sanatorium mit Viagra zum SH aufbau, IVIG, Cortison, Heparin und Granocyte
Tf von 2× 4 AA blastos negativ
OP- kein asherman keine erhöhten plasmazellen also kann es losgehen:

1. offene EZS 2019 Klinik Aagaard Klinik Dänemark
erste Spenderin wird an meinem 1. ZT schwanger...
2. Spendervorschlag angenommen.
9 !!! Blastos sind auf Eis !!! Versuch mit Ivig, clexane 40, ASS 100 estrifam, prolutex und crinone
US zystenausschluss 23.04.2019 - alles gut keine Zysten SH 3,9 mm
US SH Messung 02.05.2018 unfassbare 9,1 mm
TF 08.05.2019 5 AA blastozyste
Urin Test positiv 15.05.19
TF+7 (3+5) HCG 94,8 , Progesteron 21,20
Tf+9 (4+0)Hcg=276, Progesteron 9,51
4+3 HCG = 1527, Progesteron 11,4
5+2 bräunliche Blutungen FH 1 cm groß Embryo sichtbar alles gut soweit - 2 Wochen AU
5+4 nächster US

Lilypie Pregnancy tickers

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum