Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Homöopathen -> Heparin in der Schwangerschaft
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lena1978
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.05.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2008 16:35 Beitrag speichern    Titel: Heparin in der Schwangerschaft Antworten mit Zitat

Hallo ich hab mal eine Frage.
Ich hatte im Januar 2008 eine FG in der 10 SSW, die Ärzte sagten es ist ganz üblich bei der ersten Schwangerschaft. Ich war so traurig den ich hab mich schon so darauf gefreut aber gut die Hoffnung nicht verloren und 3 Monate später war ich wieder Schwanger. Auch diesmal April´08 hab ich eine FG in der 6 SSW erlitten. Diesmal hab ich nicht aufgegeben, habe meiner Frauenärztin gesagt, dass ich den Grund wissen möchte. Sie schickte mich zu einem humangenetischen Gutachter. Bei meinem Freund und mir gibt es keine chromosomalen Veränderungen, die die Fehlgeburten ausgelöst haben könnten, soweit ist alles o.k.
Allerdings sind bei der molekulargenetischen Untersuchung homozygote Mutationen bei PAI 1 festgestellt worden. Mir wurde empfohlen bei der nächsten Schwangerschaft, Heparin 4000 zu spritzen und täglich ASS100 einzunehmen.
Meine Frage: Was bedeutet die Diagnose ? Muss ich jetzt immer Tab. nehmen oder nur in der Schangerschaft? Und ab wann sollte ich mit dem Spritzen beginnen, ab Schwangerschaftsergebnis oder ab den Tag nach dem Eisprung.

Liebe Grüße und vielen Dank schon mal.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
itzchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 542

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2008 09:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lena,

beim PAI handelt es sich um eine Gerinnungsstörung, die gar nicht so selten vorkommt. Wenn Du mal im Ordner "Immunologisches..." vorbeischaust, findest Du viele andere Betroffene, u.A. mich

Die gängige Empfehlung lautet, Heparin zu spritzen ab dem Feststellen einer SS. Bei Repro-Behandlungen wird oft früher eingesetzt, aber wenn man spontan ss werden kann, reicht der spätere Zeitpunkt absolut aus. Ob zusätzlich ASS empfohlen wird, ist sehr unterschiedlich, aber auf keinen Fall prophylaktisch nehmen.

Im Alltag hat die Störung kaum Relevanz, da wir in Deutschland sowieso bei OPs etc Heparin und Kompressionsstrümpfe bekommen. Im Zweifelsfall bei anstehenden OPs aber nochmal drauf hinweisen.

Noch was: PAI verträgt sich schlecht mit Rauchen. Ist vielleicht nicht nur für Dich wichtig, sondern auch für Verwandte 1. Grades, denn da das vererbt wird, kann durchaus jemand anders in Deiner Familie auch die homozygote Variante haben.

Zu den FGs: Sind die Schilddrüse und immunologische Ursachen abgeklärt worden? Das halte ich fast noch für wichtiger als chromosomale Faktoren. Wenn Du magst, komm doch mal zu uns in den Immu-Ordner!

LG
itzchen
_________________
1 Sohn * Mai 05
4 FGs in 2006/ 07
Ergebnisse in 12 / 07:
MTHFR, PAI 1 Polymorphismus, fehlende antipaternale AKs
12.7.08: positiver SST
16.7.08: 1. Infusion Sandoglobulin
29.7.08: US bei 6+5: Zwei Herzen schlagen!
8.8.08: 2. Infusion, diesmal Octagam
24.10.08: US ergibt - wir bekommen noch 2 Jungs. Ich allein mit 4 Männern...
19.11.08, 22+5: Die Jungs wiegen ca. 640 und 600g, alles zeitgerecht. Bauchumfang schon bei 94 cm!!
26.11.08, 23+5: 730 und 750g. Letzte Infusion Octagam, hurrah!
21.01.09, 31+5: 1840 und 1960g, alles prima
---- 10.3.09: Julian und Moritz werden 10 Tage vor ET mit 2570 und 2950 g auf die Welt geholt
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lena1978
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.05.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2008 10:39 Beitrag speichern    Titel: Danke für die Antwort Antworten mit Zitat

Hallo itzchen!

Vielen Dank für die Antwort. Es war so, dass meine FA nach der 2 FG mich zum einem Frauenarzt und Humangenetiker überwiesen hat, weil sie meine die meisten Fehlgeburten passieren auf Grund von Genenfehler. Ich hab sie noch gefragt ob meine Schilddrüsenwerte gut sind, dann meinte sie ja.
Bei den Humangenetiker wurde von mir und meiem Partner Blut abgenohmen. Nach ca. 2 Wochen dann das Ergebnis: bei beiden Partner normale Chromosomensatz.

Befund von mir:
Faktor V Typ Leiden: keine Mutation
Prothrombin- Gen: keine Mutation
MTHFR C677T: heterozygote Mutation
MTHFR A1298C: keine Mutation
Plasminogen- Aktivator- Inhibitor 1 (PAI 1): Homozygote Mutation

Serologische Untersuchung: Kardiolipin und Glykoprotein- Antikörper: keine Antikörper nachweisbar


Ich verstehe eigentlich gar nicht was ich habe und woher, bei mir in der Familie gibt es überhaupt keien Thrombosen Erkrankungen.

Die Empfehlung war eben, Heparin und Ass.
Nach dem Brief habe ich meine FA angerufen und sie sagte, sie ist kein Heparin Fan, es ist nicht nachgewiessen dass dieses hilft, es ist sogar gefährlich in den ersten 3 Monaten zu verabreichen weil dieses auch zur eine FG führen kann und das Beste war noch, da ich keien richtige Diagnose habe, würde sie mir das auch nicht verschreiben, ich müsste wenn ich das verlangen würde, das Heparin selber zahlen und dieses wäre nicht so billig. Sie sagte ich soll ab dem 15 Tag von einem Zyklus Ass Tbl einnehmen und waren bis es klappt. Wenn die Blutung einsetzt dann wieder aufhören.

Ich war so verunsichert nach der ganzen Geschicht, ich weiß selber nicht was ich machen soll.
Habe mir einen Termin in der KIWI gemacht ohne Überweisung, weiß gar nicht ob das geht. Ich möchte nur eine Beratung bzw eine Aufklärung wie ich mich verhalten soll wenn ich wieder schwanger werde. Ich denk auch dass ich einen anderen FA dann aufsuche.

Was verstehst du unter immunologische Ursachen? Ja und wegen Schilddrüse sagte sie die Werte sind in Ordung.

Wegen Rauchen, ich hab vor den SS geraucht, natürlich währen nie da konnte ich sofort aufhören aber wenn dir so was passiert und ich war nach jeder FG fertig weil ich mir wirklich ein Kind wünsche und ich mich schon darauf sehr gefreut habe, habe ich immer wieder dazwischen geraucht.
Es ist schwierig damit in solchen Situationen aufzuhören.

Was meinst du was soll ich machen, was würdest du mir empfehlen?

Vielen Dank für die Antwort und liebe Grüße
Lena
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

itzchen
Rang1



Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 542

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2008 11:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lena,

ok, viele Dinge auf einmal, ich versuche mich mal durchzukämpfen.
Nochmal der Hinweis, ich denke, Du wärst gut bei uns im anderen Ordner aufgehoben, weil dort ganz viele Mädels mit ähnlichen Geschichten unterwegs sind und Du von denen auch noch wertvolle Hinweise bekommen kannst!

Jetzt aber...

1. Wer hat die SD-Werte gemacht? Welche wurden untersucht? Schilddrüsen Antikörper sollten auf jeden Fall ausgwertet werden, das ist aber häufig nicht der Fall. Ich würde an Deiner Stelle nachfragen und mir die genauen Werte geben lassen. Grade FAs sind mit SD-Werten oft ein wenig großzügig. Hilfe bekommst Du zu den Werten im SD-Ordner oder im Immu-Ordner

2. MTHFR ist eine weitere Gerinnungsstörung, die sich auf den Folsäurehaushalt auswirkt und darüber den Homocystein-Spiegel verändern kann. Du solltest auf jeden Fall Folsäure nehmen (auch prophylaktisch), wenn mal ein Blutbild gemacht wird, Homocystein bestimmen lassen.

3. PAI - hier geben die Meinungen eben recht weit auseinander. Leider haben normale FAs von den Gerinnungsstörungen keine Ahnung - meistens. Die Diagnose liegt doch vor, das ist mal sicher. Ich würde das nochmal mit einem Spezi besprechen. Die Heparin-Therapie ist durchaus etabliert, das wirst Du auch bei den Immu-Mädels feststellen. Und sooo teuer ist es nun auch nicht.
Übrigens müssen keine sichtbaren Erkrankungen vorliegen in Deiner Familie. Wenn Du Pech hattest, hast von je einem Elternteil ein schlechtes Allel bekommen und Deine Eltern haben es beide nur in heterozygoter Form und es ist nie sichtbar geworden.

4. Ich würde auf jeden Fall den Arzt wechseln. Wie das geht, kann ich schlecht sagen, weil ich privat versichert bin. Vielleicht gibts ein gutes Kiwu-Zentrum in Deiner Nähe und die sagen Dir auch, wie das geht? Grundsätzlich sind 2 FGs in Folge noch nichts ganz Dramatisches, aber die Gerinnungsstörungen können ein Hinweis darauf sein, dass Du ohne entsprechende Therapie vielleicht noch mehr FGs erleiden wirst. Empfehlen können wir Immu Mädels auf jeden Fall Dr. Reichel Fentz in Stuttgart. Mehr dazu auf der Website: www.immu-baby.de - Du musst da nicht hinfahren, guck Dir auf jeden Fall mal die Seite an.

5. Ursachen für FGs, siehe hier: http://www.muschel.net/?q=node/46
Dort ist auch grob erklärt, was unter immunologischen Ursachen zu verstehen ist.

Ich hoffe, das hilft ein wenig! Ansosten, komm rüber zu den Immus!!

LG
itzchen
_________________
1 Sohn * Mai 05
4 FGs in 2006/ 07
Ergebnisse in 12 / 07:
MTHFR, PAI 1 Polymorphismus, fehlende antipaternale AKs
12.7.08: positiver SST
16.7.08: 1. Infusion Sandoglobulin
29.7.08: US bei 6+5: Zwei Herzen schlagen!
8.8.08: 2. Infusion, diesmal Octagam
24.10.08: US ergibt - wir bekommen noch 2 Jungs. Ich allein mit 4 Männern...
19.11.08, 22+5: Die Jungs wiegen ca. 640 und 600g, alles zeitgerecht. Bauchumfang schon bei 94 cm!!
26.11.08, 23+5: 730 und 750g. Letzte Infusion Octagam, hurrah!
21.01.09, 31+5: 1840 und 1960g, alles prima
---- 10.3.09: Julian und Moritz werden 10 Tage vor ET mit 2570 und 2950 g auf die Welt geholt
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 05.03.21: Es ist geschafft! Durch die letzte großzügige 100€ Spende ist der Server wieder für ein Jahr gesichert! Danke an alle! Ihr seid klasse.
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum