Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Vitamin D am Anfang des Lebens - Prof. Dr. Jörg Spitz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gilice
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.08.2019
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 12 März 2020 11:39 Beitrag speichern    Titel: Vitamin D am Anfang des Lebens - Prof. Dr. Jörg Spitz Antworten mit Zitat

Ausschnitt aus dem Vortrag von Prof. Dr. Jörg Spitz

https://youtu.be/xEU7Hb8KrpM?t=3497

LG,
Gilice
_________________
6. 2. 2020 - 1. Versuch (Biotex)
18. 2. positiv getestet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah_
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 503

BeitragVerfasst am: 12 März 2020 23:44 Beitrag speichern    Titel: Re: Vitamin D am Anfang des Lebens - Prof. Dr. Jörg Spitz Antworten mit Zitat

Gilice hat folgendes geschrieben:
Ausschnitt aus dem Vortrag von Prof. Dr. Jörg Spitz

https://youtu.be/xEU7Hb8KrpM?t=3497

LG,
Gilice


Toller Link und Professor Spitz ist der Vitamin D Guru schlechthin! Die Aussage zum Thema Ivf aus zwei mal Schrott kommt nur Schrott hat er sich aber sparen können. Ich finde es immer noch interessant wie Leute die nie mit diesem Thema konfrontiert waren solche Aussagen machen. Es ist das Unwissen.. trotzdem irgendwie verletzend.
_________________
Lieben Gruss

Sarah

---------------------------
GB:75,Kinderwunsch seit 2009
inaktive Hashimoto/ L-Thyroxin Einnahme
-2009 Elss.
-Sehr niedriger Amh und trotzdem immer genug Antralfolikel
-7 Ivf's/Icsi's- kein Erfolg
- Immunologische Blutuntersuchung bei Dr. Reichel-Fentz
-Partnerimmu., 3x Granocyte, 2x Intralipid, TCM haben nichts gebracht
-Ungünstige Kir-Konstellation, erhöhte Killerzellen, IgG Mangel
-DE: München: Antagonisten Protokoll mit 2x kurzen Einnistungen
-AT: langes Protokoll, keine Einnistung,
2014: Paleo Ernährungsumstellung
-TR: Brüksel Tüp Bebek BTB Klinik: 8. Icsi: 2014/09: 4 Monate Dhea, Q10, Vitamin D, Antagonisten Protokoll mit 10 Tage Estrefam vom 21. Zyklustag, Puregon, Picsi, Hatching, Co-Cultur, Doxycyclin, ab Punktion: Prednisolone, Estrefam, Clexane 40, Progesteron Depot, Ivig
Tipps:
- Dr. Beer Buch " is your body babyfriendly?"
- Agates Thread zum Thema Immunologie im fertilityfriends Uk Forum

TF+11 Blasto. Hcg 416, Progesteron 180
TF+13 Hcg 1400
Ssw6 Herzchen schlägt
Ssw9.4wir sind schon 25 mm groß
Erstsemesterscreening top..endlich aufatmen Sommer 15 Geburt unserer Tochter
----
1. Kryo 2018-natürlicher Zyklus ohne Eisprungauslösen und ohne Cortison, sonst alles gleich wie beim letzten Transfer: TF+11 440 hcg, TF+13 1300 hcg


Lilypie Maternity tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang1



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 427

BeitragVerfasst am: 12 März 2020 23:46 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Sarah...es ist einfach Unwissen...sowas nehme ich nicht ernst. Geht beim linken Ohr rein und ungefiltert beim rechten Ohr wieder raus
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Gilice
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.08.2019
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 14 März 2020 21:02 Beitrag speichern    Titel: Re: Vitamin D am Anfang des Lebens - Prof. Dr. Jörg Spitz Antworten mit Zitat

Sarah_ hat folgendes geschrieben:
Die Aussage zum Thema Ivf aus zwei mal Schrott kommt nur Schrott hat er sich aber sparen können.


Auch ich fand die Aussage von ihm sehr unglücklich formuliert.
Ich vermute, er wollte sagen, dass wenn man an Mängelkrankheiten o.ä. leidet oder z.B. wegen Vitamin D Mangel das Immunsystem spinnt, dass man dann nicht schwanger werden kann.

Ich sehe dies nicht unbedingt als eine weise Vorkehrung der Natur, sondern evtl. ist es einfach so:
Vitamin D Mangel - Immunsystem steht auf dem Kopf - der fein zwischen Blastozyste und Gebärmutterschleimhaut abgestimmte Prozess der Einnistung ist gestört - keine Einnistung.

Oder eben später aus ähnlichem Grund Fehlgeburt.

Ich vermute so etwas ist grundsätzlich gemeint, aber er hat wirklich äußerst unglücklich formuliert.

Liebe Grüße von Gilice
_________________
6. 2. 2020 - 1. Versuch (Biotex)
18. 2. positiv getestet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gilice
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.08.2019
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 14 März 2020 21:06 Beitrag speichern    Titel: Rachitis-Babys in Deutschland - Dr. Raimund von Helden Antworten mit Zitat

Hier noch ein interessanter Vortrag über die Wichtigkeit einer guten Vitamin D Versorgung, diesmal von Dr. Raimund von Helden.

Er erzählt voin einigen Fällen in Deutschland, wo kleine Babys von ihren Eltern weggenommen wurden (Stichwort Jugendamt) weil man dachte, die Eltern hatten die Kinder misshandelt.

Doch die Babys hatten "nur" Rachitis wegen Vitamin D Mangel.
Die Ärzte haben dies aber nicht erkannt.

Dr. Raimund von Helden erklärt wie man Rachitis von Kindesmisshandlung unterscheiden kann, wie wichtig eine gute Vitamin D Versorgung der werdenden Mütter ist und wie Eltern sich gegen solche Anschuldigungen schützen können

https://www.youtube.com/watch?v=78XnbKNNmnU

LG,
Gilice
_________________
6. 2. 2020 - 1. Versuch (Biotex)
18. 2. positiv getestet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gilice
Rang1



Anmeldungsdatum: 12.08.2019
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2020 22:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Übersicht über die Auswirkungen eines Vitamin D Mangels.
Ich meine die Folie, der Vortrag ist über etwas anderes, daher einfach das Video stoppen um die Folie anzugucken

https://youtu.be/yQ1QB_gGadM?t=896

Nach der Folie geht er noch auf die Schwangerschaft und auf Kinderkrankheiten ein, im Zusammenhang mit Vitamin- usw.-Mangel.
Diverse Studien werden zitiert

LG,
Gilice
_________________
6. 2. 2020 - 1. Versuch (Biotex)
18. 2. positiv getestet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum