Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> (Fast) geschafft... -> Babymenüs -> Mittagsbrei für Zwillinge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chris2
Rang1



Anmeldungsdatum: 10.07.2003
Beiträge: 510
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2005 22:30 Beitrag speichern    Titel: Mittagsbrei für Zwillinge Antworten mit Zitat

Hallo,

ich koche für unsere Zwillis den Mittagsbrei auf Vorrat. Voraussetzung ist eine große Truhe! Bei uns hat sich folgendes bewährt:

Das Gemüse wird gekocht in Wasser mit etwas Sahne (auf 1 kg Gemüse kommen etwa 200 g Sahne, Wasser fülle ich dann auf, dass das Gemüse bedeckt ist), zerdrückten Fenchel- und Kümmelsamen. Geht natürlich auch ohne Sahne nur in Wasser. Ich koche jede Gemüsesorte einzeln, püriere und mische sie anschließend 1:1 mit zerstampften Kartoffeln. Das friere ich dann portionsweise ein in Kaufgläschen. Dabei unbedingt darauf achten, die Gläschen nicht ganz voll zu machen (können sonst in der Truhe platzen).

Das Fleisch koche ich ebenfalls extra in Wasser mit zerdrückten Fenchel- und Kümmelsamen. Wird ebenfalls püriert und portionsweise in Kaufgläschen (die kleinen Fleischgläschen von Hipp oder Alete) oder im Eiswürfelbereiter eingefroren.

Unsere Zwillies essen zu Mittag immer ein großes und ein kleines Gläschen sowie eine Portion Fleisch (ich mische dann noch immer etwas gutes Öl oder Butter unter den warmen Brei). Zweimal die Woche bekommen sie statt dem Fleisch zwei hartgekochte Eigelbe unter das Gemüse gemischt. Da ich immer 4 - 5 verschiedene Gemüsesorten auf Vorrat habe, kann ich jeden Tag immer zwei andere Gemüsesorten miteinander kombinieren und so genügend Abwechslung in den Speiseplan bringen. Außerdem konnte ich so wirklich nach und nach neue Gemüsesorten einführen (ich hab mich zu Anfang immer ziemlich geärgert, dass es in der Regel nur Mörchen als sortenreines Gläschengemüse zu kaufen gibt und ansonsten nur ganze Menüs; dabei wird doch überall empfohlen, neues auf dem Speiseplan allmählich einzuführen). Ein weiterer Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass ich, wenn gerade im Bioladen eine Gemüsesorte im Angebot ist, die gleich in großen Mengen kaufen kann und die dann auch einzeln verkochen und einfrieren kann. Biogemüse ist ja eh schon teuer genug; aber so spart man zumindest ein wenig was (wobei die Ernährung mit nur Fertigkost noch teurer ist). Auch koche ich viel Gemüse der Saison.

Mit Reis oder Nudeln kann man genauso vorgehen (also mit je einer Gemüsesorte einfrieren). Ich achte dann aber darauf, zumindest die drei Beilagen (Kartoffel, Reis und Nudeln) nicht zu mischen.

Unsere Zwillies essen viel und mit gutem Appetit. Kaufgläschen essen sie übrigens nicht so gern; wenn wir unterwegs sind, greifen wir darauf zurück und dann wird häufig der Mund verzogen und es bleibt was übrig (von einigen speziellen Sorten mal abgesehen: z.B. haben wir rausgefunden, dass sie Nudeln mit Schinken von Hipp mögen; Igitt!). Ich denke, das hängt damit zusammen, dass das selbst gekochte Gemüse doch sehr viel intensiver und reiner schmeckt.
_________________
LG,
chris2

"Man entdeckt nie neues Land, wenn man nicht den Mut hat, altes aus dem Auge zu verlieren" (der gute alte Kolumbus)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 12.02.2021: Noch 250€ fehlen! Danke an alle bisherigen Spender!
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum