Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> (Fast) geschafft... -> Babymenüs -> Wie kocht Ihr den Karottenbrei?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Uma
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.01.2005
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2005 09:14 Beitrag speichern    Titel: Wie kocht Ihr den Karottenbrei? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich will im nächsten Monat anfangen meinem Kleinen Brei zu füttern. Meine Kinderärztin meinte, man fängt mit Karotten und Kartoffeln an. Jetzt stelle ich mir die Frage ob ich mir den Brei fertig kaufe oder selber mache.
Wie seid Ihr vorgegangen? Wenn Ihr´s selber gemacht habt, wie seid Ihr vorgegangen? Vielleicht habt Ihr gute Typs?

Herzlichen Dank, Uma
_________________
Diät Abnehmen - Naschkatzen
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AnjaP
Rang2



Anmeldungsdatum: 03.11.2003
Beiträge: 1182
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2005 15:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uma !

Also mit Karotten und Kartoffeln anzufangen finde ich zu früh. Ich hab mit ein paar Löffeln Karotten aus dem Glas angefangen bis Nikolas so ein Glas 190 g gegessen hat, dannach hab ich erst Kartoffeln dazugegeben die man übrigens
auch von Hipp bekommt. Dannach Fleisch. Bis Niko ein komplettes Menü gegessen hat sind so ca 2 Monate vergangen. Dannach hab ich auch teilweise selber gekocht.

Gegen selber kochen ist natürlich auch vorher nichts einzuwenden. Meine Meinung dazu ist nur das es sich nicht lohnt da ja gerade am Anfang nur Minimengen benötigt werden. Eine gute Seite :http://www.babyernaehrung.de/ Da gibts auch Rezepte.



Viel Erfolg
_________________
Bis bald

Anja mit Nikolas * 12.07.2004

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gik
Rang6



Anmeldungsdatum: 15.02.2003
Beiträge: 24614

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2005 19:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

wie Anja schon geschrieben hat - würde ich auch mit Gläschen anfangen und nur mit Karotte hab ich ja auch gemacht.
Mal schauen - geboren Juli - erster Löffelversuch Nov. lieber doch die Flasche - dann Kostaufbau bis März - erster Kochversuch danach war Küche putzen angesagt, weil die zwei alles ausgespukt haben in alle Himmelsrichtungen - und seit Mai (2ter Kochversuch) wollen sie nur noch selbst gekochtes.

_________________
Gruß Gik mit den

*32+1 SSW und 6(*/+ 1994/2003/2006/2007/2010/2011)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Sanne

Rang3



Anmeldungsdatum: 12.07.2001
Beiträge: 4248
Wohnort: ba-wü

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2005 22:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

du kannst auch einfach von deinem eigenen essen ein stückchen karotte, zucchini oder kartoffel nehmen, möglichst fein zerdrücken und mal testen, ob dein kind schon interesse daran hat. wenn das essen gut durch ist, kannst du es auch als fingerfood reichen. babies wollen eh gern alles in die hand nehmen und in den mund stecken...
wenn sie es sich selber in den mund stecken, ist das thema verschlucken auch "gegessen". probleme gibt's eigentlich nur, wenn ein löffel oder stückchen "unerwartetes" kommt.

lg Sanne
_________________

*nevergiveup*
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen
*Yvonne*
Rang1



Anmeldungsdatum: 19.07.2003
Beiträge: 577
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2005 23:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,
fingfood für ein 4monatiges baby finde ich persönlich noch arg früh. wenn wirklich zufüttern sein muß (warum, hunger, oder nimmt dein baby zuwenig zu? ) finde ich für die ersten eßversuche die superfeinpürierten sachen aus dem gläschen wesentlich besser. so ein baby kann sich so schnell verschlucken und ich hätte immer angst, das etwas im hals steckenbleibt.
selberkochen ist zwar ne tolle idee, aber meine kinder fandens nicht so leker, weil ich es nie so feinpüriert bekommen habe, wie onkel hipp.

die seite babyernährung.de ist wirklich klasse. kann sie dir nur ans herz legen.
_________________
LG von Yvonne


Baby-o-Meter von Baby-o-Meter.de
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
peg
Rang3



Anmeldungsdatum: 28.11.2004
Beiträge: 2127
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2007 20:51 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hab zwar noch nie Baby-Menüs gekocht. Aber da ich grundsätzlich selber keine/kaum Convenience esse, würde ich das wohl auch meinem Baby nur im Notfall zumuten. Übrigens hab ich mich auch als Baby schon geweigert Gläschen zu essen (außer Obstbreie ). Insofern mußte meine Mutter für mich kochen.
Ist doch ganz easy: Möhren kochen und dann den Pürierstab reinhalten. Fertig. Kann z.B. sehr gut in kleinen Portionen eingefroren werden. z.B. in Eiswürfelbehälter.
Gerade für Mehrlinge lohnt sich das sogar finanziell.
Kartoffeln ebenso. Da kann man auch noch etwas Öl oder Butter reintun. Fertig.
Ehrlich gesagt, finde ich, daß die Baby-Gläschen total eklig schmecken. Aber selbstgekochten Möhren und Kartoffelbrei, hmm würde ich auch jetzt noch essen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Jahresend-Spendenaktion:
Ziel ist die Serverkosten für unser Forum auch für das kommende Jahr zu sichern.
Pro Jahr belaufen sich die Kosten an Unterhalt auf ca. 1.500 €.
Stand 12.02.2021: Noch 250€ fehlen! Danke an alle bisherigen Spender!
Für Überweisungen per IBAN findet ihr die Daten unten im Impressum.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2021 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum