Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> Verfassungsklage gegen § 27a SGB V: Sterilität als Krankheit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mybaby
Rang3



Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beiträge: 2273
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2005 22:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

[size=18]Hallo,

ich weiss garnicht ob ich hier richtig bin.

Von meiner Krankenkasse habe ich die Bestätigung des Behandlungsplans für ICSI bekommen.

Nun wollte ich gerne einen Einspruch für meine 50%-Kosten machen. Eine Bearbeiterin der Krankenkasse gab mir den Tip, wenn ich den Einspruch mache, schickt die Krankenkasse an die zuständige Widerspruchsstelle - und das der Behandlungsplan damit sozusagen hinfällig ist, also die Zusage. Es leuchtet mir ja eigentlich auch ein.

Nun ist meine Frage, muss das über die Krankenkasse laufen,damit man den Rechtsweg eingeht, oder kann man gleich an eine andere Stelle schreiben?

Die Krankenkasse richtet sich ja nur nach den Gesetzen.

Von der Sache her möchte ich ja nur Einspruch für meine Kosten machen...nennt man das dann auch Einspruch?

Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüsse

1hel1
[/size]
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
ayscha
Rang1



Anmeldungsdatum: 11.07.2001
Beiträge: 542

BeitragVerfasst am: 26 Jan 2005 12:53 Beitrag speichern    Titel: dadidedum Antworten mit Zitat

der einspruch hat aber keine aufhebende wirkung ! Das heißt du kannst wiederspruch einlegen auf 100 % übernahme und kannst trozdem deine behandllungen machen !!!!! Berate dich aber bitte mit einem rwchtanwalt verbraucherzentrale oder sowas in der art ! Wenn ihr keine rechtschutz habt und nicht genügend verdient vieleicht prozeßkostenhilfe ! oder im Forum könnte jemand mal einen wiederspruch schreiben.
_________________

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum