Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> Politischer Bericht d. BMFSJ zu familienbezogenen Leistungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2013 23:17 Beitrag speichern    Titel: Politischer Bericht d. BMFSJ zu familienbezogenen Leistungen Antworten mit Zitat

Der Bericht heißt ausformuliert:

"Politischer Bericht zur Gesamtevaluation der ehe- und familienbezogenen Leistungen"

und ist hier erinsehbar:

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Abteilung2/Pdf-Anlagen/familienbezogene-leistungen,property=pdf,bereich=bmfsfj,sprache=de,rwb=true.pdf

Der Bericht wurde hier kritisiert:

http://www.berliner-zeitung.de/politik/familienfoerderung-schroeder-will-alles-so-lassen--wie-es-ist,10808018,23473134.html

Weil jedoch auch ein Satz zur Reproduktionsmedizin drin steht, zitiere ich den hier:

"Eine objektive und subjektive Gesundheit ist als physische Voraussetzung für eine Ver‐
wirklichung des Kinderwunsches wichtig; dagegen haben reproduktionsmedizinische
Maßnahmen – die das BMFSJF allein im Haushaltsjahr 2013 mit 10 Mio. Euro fördert ‐
direkten Einfluss: Reproduktionstechnische Maßnahmen führen jährlich zu etwa 10.000
zusätzlichen Geburten" (Quellenangabe: DIR 2008)

Ich find´s ja schön, dass der Fakt erwähnt wurde. Aber rühmt sich Frau Schröder jetzt für 10.000 zusätzliche Geburten, die erstmal 2008 erstmal noch gar nicht gefördert wurden und dann auch zu einem großen Teil von den Paaren 100% allein bezahlt werden mussten?

Und eigentlich sind es doch auch nicht nur 10.000, sondern viel mehr, wenn man noch die ganzen Auslandskinder hinzuzieht. ...
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum