Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> Bundestagswahl 2017
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pebbles
Rang4



Anmeldungsdatum: 30.03.2002
Beiträge: 7704
Wohnort: zu hause

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2017 10:53 Beitrag speichern    Titel: Bundestagswahl 2017 Antworten mit Zitat

Ja es ist wieder Bundestagswahl und ich wurde von Change.org wegen einer Spende angeschrieben.

Im Text stand aber auch dies hier:

Zitat:
Gerade jetzt - vier Monate vor den Bundestagswahlen - wollen wir den aktiven Bürgerinnen und Bürgern auf Change.org noch stärker als bisher dabei helfen sich Gehör zu verschaffen.



Es haben doch schon einige von hier eine Petition gestartet, kann man das nicht wieder machen?
gar nicht so viel verlangen, erstmal nur wieder die 100% Kostenübernahme wie es früher war.
Je mehr verlangt wird, Kostenübernahme für HI usw. desto weniger wollen die Herrschaften Politiker ja aktiv werden.....

Ich weiß nicht ob man die genervten bis verzweifelten Paare wieder zu einer Briefaktion bekommt, wobei das auch gut wäre.
E-Mails werden immer so schnell weg geklickt....






Und ich weiß nicht ob es auch andere gesehen haben, ich habe gestern zufällig mitbekommen, das sich der Verein Aktion Wunschkind auflöst.
Ist zwar immer schade, auf der anderen Seite wurden Sie ja auch mehrfach gebeten ob Sie nicht hier bei den Aktionen mitmachen wollen, anstatt alles neu aufzuziehen.
_________________
pebbles



Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2017 20:38 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, dass sich der Verein Aktion Wunschkind auflöst. Das war aber abzusehen. Es sind immer einige Aktive dabei und die haben irgendwann Kinder und andere Sorgen. Es gibt einfach zu Wenige, die sich aktiv für die Rechte ungewollt Kinderloser einsetzen.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2017 20:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Deine Idee, liebe Pebbles, mal wieder eine Aktion zur Verbesserung der Situation aufzuziehen, ist generell gut.

100% Kostenübernahme, nur für die Paare, die bisher auch schon einen Teil ihrer Kosten erstattet bekommen, ich fürchte, da gibt es hier gar nicht mehr so eine große Anhängerschaft. Zumindest nicht vergleichbar mit 2004 und einigen Jahren danach. Heute sind in diesem Forum dagegen eher Paare, die nicht konventionelle Wege beschreiten, wie z.B. die Eizell- oder Embryonenspende. ...
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8207
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2017 22:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo pebbles,

schön, mal wieder von dir zu lesen!!
im prinzip eine gute idee. ich denke wie rebella, dass wir so eine aktion nicht mehr stemmen werden.
der klein-putz hat sich von den mitgliedern und interessen her sehr verändert...
manchmal fühle ich mich schon sehr fremd hier!

und die wenigen, die von früher noch da sind, haben entweder kinder und anderes um die ohren.
oder sie haben immer noch kinderlos mit dem thema abgschlossen und wollen aus verständlichen gründen nichts mehr davon hören.
die neuen kommen mir nicht sehr kämpferisch vor, da schreiben wohl auch die meisten im geschlossenen forum eizellspende usw.

ich hoffe, dass es euch gut geht!
die kids werden immer älter, was? noch 6 jahre bis zur volljährigkeit - bald nur noch 5 - bei unserem großen...

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2017 23:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe im Übrigen in den letzten Jahren gut mitbekommen, wie man tatsächlich etwas erreichen kann. Gerade erst vor ein paar Tagen ist im Bundestag ein Samenspenderregistergesetz verabschiedet worden. Darauf wirken wir mit unserem Verein DI-Netz e.V. seit Jahren hin. Es gab dazu unzählige Ereignisse und eine unermüdliche Arbeit von Engagierten.

Natürlich hoffe ich, dass die gesetzliche Regelung der Samenspende nun noch mehr vorangetrieben wird und dass damit auch der Grund für die Ablehnung der Kostenübernahme ("ist ja nicht hinreichend geregelt") entfällt.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Pebbles
Rang4



Anmeldungsdatum: 30.03.2002
Beiträge: 7704
Wohnort: zu hause

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2017 15:33 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr Zwei,


ich bin schon noch da. Lese alle paar Tage mal rein.
mein ganzen Ordner gibt es nicht mehr, insofern habe ich auch kein richtiges Zuhause mehr im Forum.


Ja alle foren ändern sich. auch bei den Wunschkindern finde ich merkt man es.
Die Leute stellen ihre Fragen und sind wieder weg. Es gibt dort aber noch mehr alte Hasen, die früher auch hier sehr aktiv waren.
Generell finde ich aber das durch Facebook und Co, sich vieles verändert hat. Es wird mehr schnell, schnell geschrieben, so richtig kennenlernen, über jahre hinweg schreiben, wollen viele gar nicht mehr.



Zum Thema Kostenübernahme, neulich hatte ich was bei den Wukis dazu geschrieben und wurde doch glatt gefragt was das Grünen Bashing soll. Da kam mein Hinweis, das die herrschaften ja daran schuld sind, das nicht mehr 100% gezahlt wird.
Ich glaube bei vielen Neulingen ist das gar nicht mehr bewusst. Das ist schon zu lange her.

Wobei ich schon glaube das man mit einer Petition mehr Leute erreichen kann. Dazu muss es eben wieder in alle Foren, Eltern, Wukis, Rund-ums-Baby.
Es ist etwas anderes da mal schnell, schnell zu unterschreiben oder richtig aktiv was arbeiten.

Es hatten ja damals einige gefragt ob Aktion Kinderwunsch sich nicht mit wunschkind EV zusammen tun will, damit da wieder mehr geht. Das hatten die Aktiven ja abgelehnt, auch weil dort zu wenig ging.
Das es ihnen jetzt genauso geht, gerade wenn jetzt Wahlen anstehen, hm. Ja schade.



Später mehr, muss Mini abholen
_________________
pebbles



Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8207
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2017 23:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hi pebbles,

naja, das war ja früher auch schon so, es gab leute, die waren wieder weg, sobald ihr "problem" behoben war. und andere blieben. die fachlichen fragen haben tatsächlich mehr zu genommen. viele wollen hier nur kostenlose beratung haben und interessieren sich nicht für den austausch mit leidensgenossinen. bzw. was bei eizellspende & co geschrieben wird, wissen wir ja nicht. vielleicht gibt es da ja noch die hibbelordner.
ist ja auch gut so, dass sich ein forum über die zeit ändert.
ich bin eher eine treue seele und wenn ich nette menschen kennenlerne, habe ich interesse, den kontakt aufrecht zu erhalten.
wobei bei diesen petitionen usw. mag ich mich auch nicht mehr so engagieren.
wenn es die neuen nicht stört, dass sie nur mit 50% zu 3 behandlungen unterstützt werden, ist das für mich in ordnung so. ist ihre entscheidung. wenn sie es nicht in ordnung fänden, würden sie sich doch engagieren.
was soll ich mir für leute, die ich nicht mal kenne, den buckel krumm machen?
ich habe wegen meiner kinder genug zu tun und engagiere mich dann lieber in den schulen oder in den sportvereinen - und freue mich, wenn ich mal neben arbeit und kindern zeit für mich selber und den garten habe.

Aktion Kinderwunsch und wunschkind EV, das ist denke ich auch ein bischen vereinsmeierei. da wollte jeder was eigenes haben.
dein mini ist ja auch keiner mehr, oder?

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2017 00:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Pebbles,

bei uns kannst du doch aber noch ein Zuhause finden. Wir freuen uns immer über Namen, die wir hier schon vor 15 Jahren gelesen haben.

Die Grünen haben sich seit damals deutlich geändert. Es sind ja auch andere Namen. Die Gesetzesintiative zur Regelung der donogenen Insemination kam z.B. von den Grünen. Wenn auch deren Gesetzentwurf letztlich nicht angenommen wurde, so haben sie doch einiges bewegt. Ich durfte sogar auf einer Anhörung der Grünen reden. Das wäre noch vor 10 Jahren nicht denkbar gewesen.

Den Leuten von Aktion Kinderwunsch habe ich damals bereits vor Ihrer Gründung vorgeschlagen, mit Wunschkind e.V. etwas zusammen zu bewirken. - Und Wunschkind e.V. gibt es immer noch. Gaby Ziegler von Wunschkind e.V. hatte z.B. auch einen Stand bei den Kinderwunschtagen, auf dem sie von Herrn RA Wucherpfennig unterstützt wurde. Auch bei der letzten BKID-Tagung waren sie zugegen. Und das, obwohl Gaby inzwischen schon die 60 erreicht hat und ihre Kinder aus dem Haus sind. DAS ist wirklich ein anerkennenswertes Engagement.

BKID und DI-Netz arbeiten derzeit an Wahlprüfsteinen. Vielleicht können sich einige von hier da besser einbringen. Es geht ja jetzt auf die Wahlen zu. In den Wahlprogrammen der Parteien stehen auch Sätze zum Thema unerfüllter Kinderwunsch oder besondere Familienformen.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8207
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2017 22:06 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo rebella,

ich denke, jede sucht sich sein gebiet des engagements wo es zur person passt.
ich habe halt mittlerweile andere themen, die mir mehr am herzen liegen.

dann kommt dazu, dass ich denke, dass die ungewollt kinderlosen eine gruppe sind, die sich sehr gut selbst vertreten kann bzw. wenn sie wollte, könnte. sie sind in den besten jahren, gerade die älteren kinderwünschlerinnen haben oft eine gute ausbildung, weil sie sich erstmal auf ausbildung und beruf konzentriert haben.
überhaupt setzt der bewusste kinderwunsch ja eine gewissen fähigkeit zur planung voraus.
es sind also leute, die planen können und die sich oft auch überdurchschnittlich gut artikulieren können.

das hat mich ja schon damals geärgert, wie wenige sich da engagiert haben. die meisten der damals aktiven hatten selbst gar keinen aktiven kinderwunsch mehr. die große masse der damals in behandlung befindlichen hat sich dafür nicht interessiert.
und es kam auch kaum dank für dieses engagement, denke, viele haben das garnicht wahrgenommen.

die meisten betroffenen zahlen lieber die 50% eigenbeteiligung anstatt sich für bessere bedingungen zu engagieren.
das ist jetzt nicht böse gemeint, denn es hat eben jeder mensch andere prioritäten.

ich möchte mich, wenn ich wieder mehr zeit habe, lieber für gruppen engagieren, die sich nicht oder nur wesentlich schlechter vertreten können wie z.b. sozial benachteiligte kinder.

aber du hast recht, gaby ist wirklich sehr lange dabei geblieben und das, wo sie ja selbst einen ganz anderen kinderwunschweg genommen hat.

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum