Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

Tag des Wunschkindes am 25. Juli - Infos hier!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an die Biologin -> Hcg Anstieg zu niedrig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anja1712
Rang1



Anmeldungsdatum: 20.06.2017
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2017 19:20 Beitrag speichern    Titel: Hcg Anstieg zu niedrig Antworten mit Zitat

Halo Frau Zeitler,
Ich hatte am Donnerstag Abend TF+6 bluttest. Der HCG lag da bei knapp 29. heute morgen um 8 Uhr war ich nochmal Blut nehmen. Der Wert hätte ja zumindest um die 100-120 liegen sollen, lag aber nur bei 65. Das Progesteron ist von knapp 9 auf 13 gestiegen. Kann ich mir überhaupt noch Hoffnung machen?
_________________
Mein Mann: 36
Ich: 28
leichte Endo komplett entfernt, Faktor V, Hashimoto
August 2016-Dezember 2016 5 IUI alle Negativ
Januar/Februar 2017 1. IVF mit 2 Blastos negativ
März/April 2017 2. IVF mit 7+8 Zeller negativ
Mai 2017 1. Kryo von 4 Eisbärchen nur 1 aufgewacht negativ
Juli 2017 Bauch+Gebärmutterspiegelung Endo Grad 1 gefunden, konnte komplett entfernt werden, ansonsten alles ok

1. EMS Transfer am 6.10.2017 bei Reprofit negativ
2. EMS Transfer am 10.11.2017 Reprofit
Bluttest TF+6 HCG bei 28,2
Bluttest TF+10 HCG bei 64,5
Bluttest TF+13 HCG bei 59😪
3. EMS Transfer am 11.2.2018 Reprofit
TF+7 Clearblue 1-2
TF+8 BT 30,5
TF+11 BT 133
TF+14 Clearblue 2-3
TF+18 Clearblue 3+
ET 31.10.2018
5+5 Erster Ultraschall, alles zeitgerecht ❤️ Schlägt
6+2 Blutung, sofort zum FA, Baby gehts gut und ist 5,2mm groß
Immer wieder starke Blutungen...Hämatom
8+0 US Baby gehts gut und zappelt schon😍
10+0 Baby gehts gut und zappelt schon richtig 3,3 cm gross😍
Hämatom weiterhin vorhanden
15+0 unserer 👸 gehts gut und ist von Kopf bis Steiss 10cm gross😍 Hämatom auch weg
20+6 👸 ist 24 cm groß und wiegt 345g, es ist alles dran und ihr gehts prima😍
25+0 👸 ist knapp 30cm groß und wiegt ca 750g
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonjazeitler
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge: 734
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2017 21:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

die Verdopplung des HCG-Wertes alle 2 Tage ist ein Standard,
der in einem Großteil der frühen SS zu messen ist.
Dennoch gibt es Abweichungen und sehr individuelle Verläufe,
bei denen der HCG-Anstieg von diesem Muster abweicht.
Bei Abweichungen ist man eher etwas verhalten mit Aussagen
über die weitere Entwicklung und es braucht etwas mehr Zeit,
bis man sagen kann, ob die SS intakt ist.

Alles Gute
Sonja Zeitler
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anja1712
Rang1



Anmeldungsdatum: 20.06.2017
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2017 21:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Halll Frau Zeitler Danke für Ihre Antwort leider ist der Wert bereits am sinken, das dürfte dann wohl eindeutig sein oder?
_________________
Mein Mann: 36
Ich: 28
leichte Endo komplett entfernt, Faktor V, Hashimoto
August 2016-Dezember 2016 5 IUI alle Negativ
Januar/Februar 2017 1. IVF mit 2 Blastos negativ
März/April 2017 2. IVF mit 7+8 Zeller negativ
Mai 2017 1. Kryo von 4 Eisbärchen nur 1 aufgewacht negativ
Juli 2017 Bauch+Gebärmutterspiegelung Endo Grad 1 gefunden, konnte komplett entfernt werden, ansonsten alles ok

1. EMS Transfer am 6.10.2017 bei Reprofit negativ
2. EMS Transfer am 10.11.2017 Reprofit
Bluttest TF+6 HCG bei 28,2
Bluttest TF+10 HCG bei 64,5
Bluttest TF+13 HCG bei 59😪
3. EMS Transfer am 11.2.2018 Reprofit
TF+7 Clearblue 1-2
TF+8 BT 30,5
TF+11 BT 133
TF+14 Clearblue 2-3
TF+18 Clearblue 3+
ET 31.10.2018
5+5 Erster Ultraschall, alles zeitgerecht ❤️ Schlägt
6+2 Blutung, sofort zum FA, Baby gehts gut und ist 5,2mm groß
Immer wieder starke Blutungen...Hämatom
8+0 US Baby gehts gut und zappelt schon😍
10+0 Baby gehts gut und zappelt schon richtig 3,3 cm gross😍
Hämatom weiterhin vorhanden
15+0 unserer 👸 gehts gut und ist von Kopf bis Steiss 10cm gross😍 Hämatom auch weg
20+6 👸 ist 24 cm groß und wiegt 345g, es ist alles dran und ihr gehts prima😍
25+0 👸 ist knapp 30cm groß und wiegt ca 750g
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Minnas Mama
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.11.2014
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2017 08:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das tut mir leid. Aber eine Frage: Worin liegt der Sinn einer Blutabnahme an TF+6? Ist das Geldmacherei?
_________________
10/2013 TESE in Münster
2014 drei ICSIs, alle negativ
nach 2. ICSI Klinikwechsel
5/2015 4. ICSI als H-ICSI - schwanger
wir geben den Teseproben beim nächsten Mal noch eine Chance
1/16 unser Kind wird in der 40.ssw still geboren
10/16 H-ICSI Nr. 5 scheitert, kein TF
2/17 H-ICSI Nr. 6, negativ
2 NC-ICSI abgebrochen, wegen nicht passender Blutwerte (2x war eine Zyste Schuld)
8/17 NC-ICSI (mit Clomifen) abgebrochen, wir sind zu spät, Follikel zu groß
Clomifen macht weiter Probleme mit Zysten; damit bin ich jetzt durch
11/17 neues Protokoll, H-ICSI 7
2/18 H-ICSI 8, leider wieder schlechte Embryonenqualität, es scheint aussichtslos
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anja1712
Rang1



Anmeldungsdatum: 20.06.2017
Beiträge: 665

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2017 09:56 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Naja Transfer +6 ist ES+12 das ist schon ok, und ich wollte das selbst so damit ich weiß woran ich bin
_________________
Mein Mann: 36
Ich: 28
leichte Endo komplett entfernt, Faktor V, Hashimoto
August 2016-Dezember 2016 5 IUI alle Negativ
Januar/Februar 2017 1. IVF mit 2 Blastos negativ
März/April 2017 2. IVF mit 7+8 Zeller negativ
Mai 2017 1. Kryo von 4 Eisbärchen nur 1 aufgewacht negativ
Juli 2017 Bauch+Gebärmutterspiegelung Endo Grad 1 gefunden, konnte komplett entfernt werden, ansonsten alles ok

1. EMS Transfer am 6.10.2017 bei Reprofit negativ
2. EMS Transfer am 10.11.2017 Reprofit
Bluttest TF+6 HCG bei 28,2
Bluttest TF+10 HCG bei 64,5
Bluttest TF+13 HCG bei 59😪
3. EMS Transfer am 11.2.2018 Reprofit
TF+7 Clearblue 1-2
TF+8 BT 30,5
TF+11 BT 133
TF+14 Clearblue 2-3
TF+18 Clearblue 3+
ET 31.10.2018
5+5 Erster Ultraschall, alles zeitgerecht ❤️ Schlägt
6+2 Blutung, sofort zum FA, Baby gehts gut und ist 5,2mm groß
Immer wieder starke Blutungen...Hämatom
8+0 US Baby gehts gut und zappelt schon😍
10+0 Baby gehts gut und zappelt schon richtig 3,3 cm gross😍
Hämatom weiterhin vorhanden
15+0 unserer 👸 gehts gut und ist von Kopf bis Steiss 10cm gross😍 Hämatom auch weg
20+6 👸 ist 24 cm groß und wiegt 345g, es ist alles dran und ihr gehts prima😍
25+0 👸 ist knapp 30cm groß und wiegt ca 750g
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minnas Mama
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.11.2014
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2017 14:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ah okay, danke. An TF+5/6 habe ich nicht gedacht, wir hatten nie so viele EZ zu Auswahl, um soweit zu gehen und ich halte auch eher wenig davon.
_________________
10/2013 TESE in Münster
2014 drei ICSIs, alle negativ
nach 2. ICSI Klinikwechsel
5/2015 4. ICSI als H-ICSI - schwanger
wir geben den Teseproben beim nächsten Mal noch eine Chance
1/16 unser Kind wird in der 40.ssw still geboren
10/16 H-ICSI Nr. 5 scheitert, kein TF
2/17 H-ICSI Nr. 6, negativ
2 NC-ICSI abgebrochen, wegen nicht passender Blutwerte (2x war eine Zyste Schuld)
8/17 NC-ICSI (mit Clomifen) abgebrochen, wir sind zu spät, Follikel zu groß
Clomifen macht weiter Probleme mit Zysten; damit bin ich jetzt durch
11/17 neues Protokoll, H-ICSI 7
2/18 H-ICSI 8, leider wieder schlechte Embryonenqualität, es scheint aussichtslos
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

katrinkm
Rang1



Anmeldungsdatum: 26.09.2017
Beiträge: 356
Wohnort: MG / NRW

BeitragVerfasst am: 28 Nov 2017 10:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist abhängig von der Grundsituation: Wenn man zu wenig EZ hat macht das keinen Sinn. Dann gehen die wenigen möglicherweise in der Kultur bereits zugrunde und man hat gar keine Chance mehr.

Mit Embryonen die 120h (Blastos) und mehr kultiviert wurden und dies sehr gut überstanden haben (die haben ihre Lebensfähigkeit bereits bewiesen) hat man bessere Schwangerschaftschancen, dann ist das eine sehr gute Entscheidung.
_________________
Kinderwunsch seit mindestens 1997 🤔
NFP, Zyklusmonitoring, Clomifen-Versuche, usw,...
2009 3 x IUI
1. ICSI in D 2011 erfolgreich
2. ICSI in D 2013 für Geschwisterkind negativ
1. EMS, Frischversuch, Europe IVF, Dr. Kult - negativ
1. Kryo-TF-Zyklus, Europe IVF, Dr. Kult - negativ
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum