Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

Tag des Wunschkindes am 25. Juli - Infos hier!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Prednisolon oder Dexamethason besser?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Glueckskind2016
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.09.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2018 09:58 Beitrag speichern    Titel: Prednisolon oder Dexamethason besser? Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

aufgrund eines zu aktiven Immunsystems (leicht erhöhte NK-Zellen, dauerhaft erhöhte Th1/Th2-Ratio, 6 von 9 fehlenden Kir-Genen, Hashi) habe ich in den bisherigen Versuchen Prednisolon genommen, einmal war ich schwanger bis zur 6. Woche.
Für den nächsten Versuch überlege ich, ob Dexamethason statt Prednisolon besser sein könnte. Hat jemand von Euch Erfahrungen?
Den Nachteil bei Dexamethason sehe ich in der Plazentagängigkeit, gibt es ansonsten Vorteile gegenüber Prednisolon?

Vielen Dank

Glückskind
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Möwe
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 446

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2018 14:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Glückskind,

die Frage "Dexa oder Predni" wurde hier im Forum schon oft gestellt und auch ich habe schon häufiger darüber nachgegrübelt . Ich bin irgendwann im "großen Immu-Ordner" fündig geworden – dort hatte ein User (Andiadm) bereits vor ein paar Jährchen seine Infos zur Verfügung gestellt, warum seiner Ansicht nach Dexa bei immunologischen Problemen besser sei. Ich kopiere dir seinen Text mal hier ein, vielleicht hilft er dir ja weiter:

"Ich habe heute einen Lesenachmittag eingelegt, mir ist ein Termin ausgefallen, und endlich bin ich draufgekommen, warum Dexamethason besser als Prednisolon ist.
Also, das oben verlinkte Dokument zeigt ja ganz deutlich, dass die Exprimierung von HLA-G essentiell wichtig ist, um die korrekte Immuntoleranz hervorzurufen. Und, man siehe und staune, das Dexamethason vervierfacht die HLA-G Exprimierung, also den Schutz des Trophoblasten vor einer falschen Immunreaktion.
Und warum nun Dexa und nicht Predni? Das HLA-G wird ja nur vom Trophoblasten exprimiert, nicht von den maternalen Zellen. Deswegen muss ein Wirkstoff, der die Exprimierung des HLA-G verändert auch im Trophoblasten ankommen. Nachdem die Plazenta ja nach der Einnistung der Blastozyste im Uterus aus dem fetalen Trophoblasten ensteht, kann auch nur ein Wirkstoff der plazentagängig ist, trophoblastgängig sein. Und deswegen wird nur ein plazentagängiges Glucocorticoid seine HLA-G steigernde Wirkung im Trophoblast entfalten können, was die Wirkung vom Dexa erlaubt und die vom Predni verhindert."


Meine persönliche Statistik sieht jedoch anders aus, unter Dexa bin ich nie schwanger geworden. Ich hatte es jedoch auch nur bei zwei oder drei Versuchen, was natürlich wenig repräsentativ ist . Also werde ich auch vor meinem nächsten Transfer erneut grübeln, ob ich es mit Predni oder Dexa probieren werde. Was meint denn dein Arzt?

Liebe Grüße
Möwe
_________________

"Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thougt you couldn't."


ICSI-Kandidatin ... Kryo-Fan ... Stehaufmädchen
Kryo 07/2012 *6. SSW
Kryo 09/2012 *8. SSW (extrauterine Schwangerschaft)
Kryo 10/2013 *6. SSW
Kryo 11/2014 *6. SSW
Kryo 03/2018 *6. SSW

Es warten noch ein paar Kryos auf uns.


Meine Baustellen: Hashimoto (ohne AK), Glutenunverträglichkeit (glutenfrei seit 01/2015), hochgradiges HLA-Sharing, KIR-Genotyp AA, erhöhte NK (zwischen 17 und 23%), erhöhtes TNF-alpha, leicht erhöhter RF
Aber sonst: Hübsche & viele Eizellen, gute Befruchtungsraten, gute Blastozysten, Hormonwerte prima
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1366
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 09 Jan 2018 20:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke liebe Möwe, dass du das nochmal hier reinkopiert hast

Ich hatte mich ja dann auch für Dexa entschieden und für Prof. Würfel war es ok. Allerdings sollte ich nach positivem Test von 1 mg Dexa auf 15 mg Predni switchen....
_________________
- Diagnose obstruktive Azoospermie im März 2013 (CBAVD mit zwei Mutationen auf dem CFTR- Gen)
- MESA und TESE- OP bei Prof. Schwarzer in München: 12x MESA, 12x TESE- Proben
- 1. ICSI im April 2013: negativ, dann Diagnose Hashimoto
- Insgesamt 11 gute Embryonen (Versuche 1-6) haben sich alle nicht eingenistet
Dann im Dez. 2014: NK-Zellaktivität, TH1/TH2-Ratio und NK-Anteil im Endometrium deutlich erhöht. Behandlung in der 7. ICSI mit Intralipid, Cortison und Granocyte.

- ICSI Nr. 7 trotz 3 guter Embryonen wieder ohne Einnistung. Macht es überhaupt noch Sinn, weiter zu machen? Der Professor sagt ja, wir hätten mit ICSI Nr. 7 den allerersten realistischen Versuch gehabt....also nochmal von vorne, 2 Jahre und 6 ICSIs umsonst.
Nach Antibiotikakur NK-Aktivität im unteren Normbereich
- ICSI Nr. 8 auch nix
- ICSI Nr. 9 wieder negativ
- Eine NC-ICSI hat auch nicht geklappt.
NKa wieder deutlich angestiegen, die Bakterientheorie hat nicht gegriffen, doch autoimmuner Hintergrund. Ohne immunmodulierende Medis wird es nicht gehen...
- ICSI Nr. 11: Das erste Mal Blasto-Transfer....endlich schwanger, aber es ist ein MA wegen einer Trisomie 22
- ICSI Nr. 12 negativ
- ICSI Nr. 13 negativ
- ICSI Nr. 14 auch keine Erfolgsgeschichte, nur noch TESE da
- nächster Transfer im ERA-optimierten HRT-Zyklus, Embryonen- Pooling läuft. Zusätzlich aktive Immunisierung.
- genug gepoolt: 3 exp. Blastos, eine frühere und drei vitrifizierte 2PNs: das reicht für drei Transfers
Nach 16 ICSIs im Transfer Nr. 15 nochmal die große Chance: hCG an PU+16 429; PU+19 1465; 5+4: Fruchthöhle und Dottersack; 6+2: Herzschlag; ein Mädchen ...
hebamme4u-Ticker
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Werbe-Partner

Glueckskind2016
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.09.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2018 17:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Möwe,

vielen Dank für die Info. Genau nach so einer Antwort hätte ich gesucht... Schön von dir zu lesen

Den Doc habe ich von mir aus darauf angesprochen und fragte ihn, ob ich es mit Dexa probieren soll. Er meinte dazu, könne ich machen. Er hat bewusst davon gesprochen, dass es ein probieren sei... Also hab ich seine Aussage dahingehend interpretiert, es sei wahrscheinlich Jacke wie Hose... ob er es speziell in meinem Falls so sieht oder allgemein kann ich nicht einschätzen.

Liebe Grüße

Liebe Else,

vielen Dank auch dir. Bin übrigens beim gleichen Doc und er meinte ich solle 0,5mg Dexa nehmen.
Herzlichen Glückwunsch dir zur Schwangerschaft Daumendrückersmiley Bin hier eine stille Mitleserin und deine lange KiWu-Geschichte hat mich bewegt. Ich freue mich sehr für Dich, dass deine Ausdauer - die sicherlich nicht einfach war - sich so sehr gelohnt hat.

Liebe Grüße
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1366
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 10 Jan 2018 22:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke liebes Glueckskind! Ja, stimmt, ich hatte auch den Eindruck, dass es für den Prof. Jacke wie Hose ist
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum