Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Schilddrüse -> Durch unerkannten Hashimoto schlechte Eizellenqualität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cat-women27
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2018 23:37 Beitrag speichern    Titel: Durch unerkannten Hashimoto schlechte Eizellenqualität Antworten mit Zitat

Hallo! Kann es sein, dass ich aufgrund einer nicht erkannten/behandelten Hashimoto-Erkrankung eine schlechte Eizellenqualität habe?
Entweder hatte ich gar keine Einnistung oder ganz frühe Fehlgeburten.
Kann durch die Einnahme von Thyroxin eine Verbesserung der Eizellenqualität erlangt werden. Besteht doch noch die Chance mit eigenen Eizellen schwanger zu werden? Hat irgendjemand Erfahrungen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Else13
Rang2



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 1357
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2018 23:56 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das könnte tatsächlich sein! Meinte jedenfalls Frau Dr. Reichel-Fentz zu mir. Meine ICSI- Ergebnisse wurde immer besser, nachdem ich Hashi behandelt habe. Allerdings habe ich noch an anderen Stellschrauben gedreht..Frau RF sieht jedenfalls einen Zusammenhang.
_________________
- Diagnose obstruktive Azoospermie im März 2013 (CBAVD mit zwei Mutationen auf dem CFTR- Gen)
- MESA und TESE- OP bei Prof. Schwarzer in München: 12x MESA, 12x TESE- Proben
- 1. ICSI im April 2013: negativ, dann Diagnose Hashimoto
- Insgesamt 11 gute Embryonen (Versuche 1-6) haben sich alle nicht eingenistet
Dann im Dez. 2014: NK-Zellaktivität, TH1/TH2-Ratio und NK-Anteil im Endometrium deutlich erhöht. Behandlung in der 7. ICSI mit Intralipid, Cortison und Granocyte.

- ICSI Nr. 7 trotz 3 guter Embryonen wieder ohne Einnistung. Macht es überhaupt noch Sinn, weiter zu machen? Der Professor sagt ja, wir hätten mit ICSI Nr. 7 den allerersten realistischen Versuch gehabt....also nochmal von vorne, 2 Jahre und 6 ICSIs umsonst.
Nach Antibiotikakur NK-Aktivität im unteren Normbereich
- ICSI Nr. 8 auch nix
- ICSI Nr. 9 wieder negativ
- Eine NC-ICSI hat auch nicht geklappt.
NKa wieder deutlich angestiegen, die Bakterientheorie hat nicht gegriffen, doch autoimmuner Hintergrund. Ohne immunmodulierende Medis wird es nicht gehen...
- ICSI Nr. 11: Das erste Mal Blasto-Transfer....endlich schwanger, aber es ist ein MA wegen einer Trisomie 22
- ICSI Nr. 12 negativ
- ICSI Nr. 13 negativ
- ICSI Nr. 14 auch keine Erfolgsgeschichte, nur noch TESE da
- nächster Transfer im ERA-optimierten HRT-Zyklus, Embryonen- Pooling läuft. Zusätzlich aktive Immunisierung.
- genug gepoolt: 3 exp. Blastos, eine frühere und drei vitrifizierte 2PNs: das reicht für drei Transfers
Nach 16 ICSIs im Transfer Nr. 15 nochmal die große Chance: hCG an PU+16 429; PU+19 1465; 5+4: Fruchthöhle und Dottersack; 6+2: Herzschlag; ein Mädchen ...
hebamme4u-Ticker
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
cat-women27
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2018 00:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort! Da hast du ja einiges hinter dir! Hut ab fürs durchhalten! Umso mehr freut es mich, dass du jetzt schwanger bist!! Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Mariella1314
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.07.2013
Beiträge: 222
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2018 12:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich will dir da nicht den wind aus den Segeln nehmen aber ich erzähl dir meine Geschicht.
Ich habe auch seit 2011 Hashimoto 2012 hatten wir versucht mit eigenden eizellen Schwanger zuwerden und danach noch per ICSI dann kam raus das ich ein AMH wert von 0,7 habe und somit kaum reseven.
Ich bin durch die Hashimoto in die verfrühten Wechseljahre gekommen. Hashi zerstört ja die Schilddrüse u somit die Hormonbildung die man ja auch für die Geschlechtsorgane für Fruchtbarkeit braucht.
Nach den 3 negativen Icsis( jewahls nur 2 eizellen) bin ich spontan schwanger geworden leider hatte ich eine Abort in der 5 ssw. Danach hat es nie wieder geklappt obwohl mir sehr viele Kiwu praxen und Frauenärzte meinte das meine Schddrüse gut eingestellt ist kaum noch Hashimoto zu sehen ist und es klappen müsste. Nachhinein kamm dann bei einen großen Hormoncheck raus das mein FSh erhöht und LH erniedrig ist Amh wert bei 0,3 gesunken ist somit mit einem Bein in den Verfrühten wechseljahren stehe u somit auf keine normale Schwagerschaft hoffen sollte auch wenn ich noch ein normalen Zyklus hatte ein Eisprung war nicht dabei.
Es kann immer vorkommen das man ein Eisprung bekommt aber ob die Eizelle in Ordnung ist ist die andere sache. Mir wurde gesagt ich habe mit meinen 28 Jahren damals Blutwerte elner 45-48 jährige das ist schon ein Knaller für mich gewesen.In august 2016 hatte ich das letzte mal meine periode danach kam nie wieder was u ich musste erstmal kämpfen überhaupt ein Zyklus oder blutubgen zu bekommen.
Eizellenspende war unsere letzte Hoffnung wir haben lange auf Ärzte gehört obwohl ich schon 2013 auf eizellenspende bestand aber die Ärzte zu mir meinte ich soll warten u hoffen. Jetzt 2017 mit 35 bin ich endlich mit Eizellenspende schwanger geworden u bald kommt unsere Maus so gott will Gesund auf die Welt.
Warte nicht so lang manchmal muss man die Hoffnung auf eigende Gennetische Kinder aufgeben.
In deutschland werden bei eigenden Eizellen also Icsis keine Blastos gemacht dafür wurde ich ins Ausland gehen, zahlen muss man immer aber meist schaffen es die eigenden Eizellen in diesen Stadium nicht deswegen ist eine Eizellenspende mit Blutjungen und Gesunden Spenderin die bessere wahl.
Wie sich das anhört? Ich bin 35 bin ich den schon alt?

Lg
Viel Glück
_________________
Ich 35
-SD-Unterfunktion/Leichte Hashimoto(2012)
-Frühzeitige Wechseljahre mit 28(2012)
Mein Mann 42 Gesund
4xICSI´s in 🇩🇪3.ICSI´s Neg. (2012)
1.ICSI Abgebrochen!(09/2013)keine Eizellen mehr!
-Spontan Ss Nov13 ssw 4+6 leider Abort
Plan B
1.EZSP🇪🇸 03.07.17(DET-AA&AB)Negativ
-ERA Test>Aug.17✔️Tag 6 statt Tag 5
-FISH(Sperm)Test>Aug.17✔️Keine Genveränderung(Normsperma)
-Neuer Gerinnungstest>Okt.17✔️keine Gerinnungsstörung

1.Kryo 16.Okt.17-DET(2xBB)LETZTER VERSUCH
(Diesmal mit Predni 10mg,Clexane 40mg,Ass100)
22.10.17 Pipitest bei TF+6 leicht Positiv
26.10.17 BT TF+10—> 440 Hcg
30.10.17 BT TF+14—> 2438 Hcg
09.11.17 ssw 6+1 mit ❤
21.12.17 ssw 12+0 5,1cm 47g ein Mädchen
19.02.18 ssw 20+5 Halbzeit 22,5 cm 343g
10.04.18 ssw 27+6 33cm 837g
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cat-women27
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 06 Feb 2018 22:18 Beitrag speichern    Titel: hallo :-) Antworten mit Zitat

Hallo Mariella!
Danke für deine Geschichte! Ich glaube ja auch nicht wirklich daran, aber irgendwie steigt wieder Hoffnung auf...seufz...jetzt muss ich erst mal warten bis alles eingestellt ist.
Ich wünsche dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!
LG Cat
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Saphire
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.12.2017
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 22 März 2018 21:00 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Cat-Woman,

auch ich bin eine Hashimoto-Geplagte. Ich hatte ca. 10 jahre lang unerkannte Unterfunktion wegen Hashimoto. Ich kann Dir nicht sagen, inwieweit das die Eizellqualität beeinträchtigt hat. Könnte sein, denn auch ich bin durch die Hölle von 3 FGs gegangen. Wir versuchen gerade, mittels EZS ein Kind zu bekommen, da mein AMH mittlerweile auch nicht mehr gut ist. Wir hatten das Glück, dass bei der ersten Künstlichen Befruchtung 2014 ein eigenes Kind bei raus gekommen ist. Aber auch da war es wohl nur Zufall, weil von 9 Eizellen am Ende nur eine Blastozyste raus gekommen ist. Ich würde Dir ebenso wie Mariella raten, lieber früher als später eine EZS zu machen. Erstens wirst Du wahrscheinlich nicht durch die Hölle der FGs gehen müssen, zweitens verlierst Du nicht kostbare Lebenszeit, die Dir keiner "hinten dran hängt", um noch ein Stück des Weges mit Deinem Kind zu gehen. Das ist wirklich eines der Dinge, die ich am meisten bereue, dass mir weniger Zeit mit meine(m/n) Kind(ern) bleibt.

Liebe Grüße
Saphire
_________________
2003 KiWu
2010 MA
2012 MA
2014 Geburt nach erstem IVF
2017 MA nach 3.KB
2018 IVF Spain, EZS, April Transfer, positiv
"Man verflucht uns, aber wir segnen; man verfolgt uns, aber wir geben nicht auf." 1.Korinther 4,12
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

cat-women27
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 22 März 2018 21:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Saphire, auch dir vielen Dank für die Antwort!
Bis ich richtig eingestellt bin dauert es noch. So lange kann ich überlegen, ob ich einen letzten Versuch mit eigenen Eizellen starte oder weiter am Plan B arbeite.
Liebe Grüße Cat
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cat-women27
Rang0



Anmeldungsdatum: 25.12.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 22 März 2018 21:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Saphire, auch dir vielen Dank für die Antwort!
Bis ich richtig eingestellt bin dauert es noch. So lange kann ich überlegen, ob ich einen letzten Versuch mit eigenen Eizellen starte oder weiter am Plan B arbeite.
Liebe Grüße Cat
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum