Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an die Biologin -> Leidet Eizellqualität bei Entwicklung vieler Eizellen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AnPa
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.08.2017
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 02 März 2018 20:28 Beitrag speichern    Titel: Leidet Eizellqualität bei Entwicklung vieler Eizellen? Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
Ich bin 41 und wird und seit 3 Jahren in Kiwu-Behandlung, aufgrund des Spermiogramms meines Mannes aufs ICSI angewiesen. Ich tendiere dazu, dass viele Eizellen wachsen und wir hatten meist um die 20 Eizellen (+/-). Wir haben in einigen Versuchen PKD gemacht und das Ergebnis war meist katastrophal, von ca 10 Eizellen blieben im Schnitt 2 übrig, in den letzten beiden Versuchen sogar gar keine.
Jetzt machen wir aktuell eine ICSI, bei der ich 24 Eizellen hatte, von denen 11 reif waren und sich 6 befruchtet Liesen. Aufgrund der hohen Eizellanzahl u des vorzeitigen angestiegenen Progesteronwertes haben wir alle 6 einfrieren lassen. Der Biolige im Kiwu rät jedoch dazu, alle 6 aufzufrieren, weil die Qualität optisch gesehen nicht dafür spricht, mehrere Kryos zu machen.
Ist die Eizellqualität mittlerweile denn wirklich so schlecht?
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Quantität u Qualität?

Ich bin gesund, ernähre mich gesund usw - Freunde in meinem
Alter scheinen problemlos schwanger zu werden...

Ich hoffe sehr, dass wir noch auf die richtige Eizelle treffen, denn laut Statistik sind in diesem Alter doch noch euploide Eizellen vorhanden.
Gibt es etwas, durch was man die Qualität beeinflussen kann?

Lieben Dank für Antworten !!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonjazeitler
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge: 721
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 März 2018 12:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mit zunehmenden Alter nimmt die Fähigkeit der EZ, sich bis zum BC-Stadium zu entwickeln ab.
Dies liegt zum Teil an Faktoren in der EZ wie z.B. Anzahl der verfügbaren Mitochondrien,
zum Teil liegt es an der korrekten Verteilung von Chromosomen (Aneupolidierate > 50 %)
und an dem Einfluss der Spermieneigenschaften.
Daher ist es von Vorteil, wenn bei der Punktion eine EZ-Zahl 10+ zur Verfügung steht,
um unter den entstandenen, befruchteten EZ diejenigen zu identifizieren,
die über das BC-Stadium hinaus gute Chancen für eine Weiterentwicklung haben.
In der Altersgruppe > 40J werden in der Regel 6 oder mehr befruchtete EZ kultiviert, um dann an Tag 5
1 bis 2 gut entwickelte BCs zu erhalten. Daher ist die Empfehlung ihres Labors angebracht,
alle 6 eingefrorenen Zellen für den geplanten ET aufzutauen und in Kultur zu nehmen.
Der Zusammenhang zwischen EZ-Zahl und EZ-Qualität ist individuell sehr unterschiedlich.
Daher entscheidet meist der behandelnde Arzt/Biologe an Hand der EZ-Zahl, EZ-Qualität, Befruchtungsrate, Entwicklungsrate
ob eine Veränderung der Stimulation (Art des Stimulationsprotokolls, Höhe der Dosierung, ? natürlicher Zyklus)
die genannten Parameter positiv beeinflussen könnte.
Änderungen bzgl. der Ernährung oder Lebensgewohnheiten beider Partner können dazu beitragen,
die Qualität der Spermien und EZ positiv zu beeinflussen und zur Verbesserung der Ausgangssituation beizutragen.

Alles Gute
Sonja Zeitler
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AnPa
Rang0



Anmeldungsdatum: 14.08.2017
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 26 März 2018 17:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Frau Zeitler,
Heute hatten wir also unseren Transfer im Kryozyklus und wir haben 2 Blastozysten zurückbekommen. Damit hatte ich nach der Aussage des Biologen nicht unbedingt gerechnet und wir sind sehr happy.
Jetzt hoffen wir das Beste!!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum