Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Hormonwerte
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kathi0506
Rang0



Anmeldungsdatum: 23.12.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 08 März 2018 15:26 Beitrag speichern    Titel: Hormonwerte Antworten mit Zitat

Hallo

Ich habe eine Frage und hoffe, dass hier jemand ist, der mir helfen kann.
Nach einer FG in der 11. Woche und jetzt nach einer EMS in der 7ssw, befasse ich mich gerade mit meinen Blutwerten.
Einen Termin beim Endokrinologen habe ich erst im Mai, aber vielleicht kennt sich ja hier jemand aus.

Meine Werte am 18. Zyklustag, nach Eisprung waren bei:

Prolaktin: 38,4 ng/ml Normwert - 25 ng/l
Androstendion : 3, 51 ng/ml Normwert - 2,8 ng/l

Die anderen Werte sind wohl ok.
Woran könnten die Werte liegen, lassen sich dadurch die FG erklären?
Hat jemand ähnliche Werte und was wird gemacht?

!Liebe Grüße Kathi


Zuletzt bearbeitet von Kathi0506 am 10 März 2018 20:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 409

BeitragVerfasst am: 09 März 2018 08:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kathi,
sind die Werte vor ES oder nach ES? Hast du Referenzwerte?

Ich persönlich würde aber von anderen Ursachen für die FG ausgehen - Gerinnung, Immunologie, "Entzündungen" in der Gebärmutter, etc. Oder einfach Zufall/Pech.
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII obere/über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
1. IVF - biochem. SS, hcg: PU+14 36, starke Blutung, PU+20 > 700, PU+24 200, Stimu m Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Stimu Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), negativ
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK, HLA-Sharing mit 2 Antigene, CMV igG pos, PAI 4G/5G heterozygot,...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tina3
Rang3



Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 3206
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: 10 März 2018 18:22 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kathi,

schreib doch mal die Referenzwerte jeweils dahinter. Dann könnte vielleicht eher jemand etwas dazu schreiben.

LG Tina
_________________
Kiwu seit 1995
1999 2x IUI
2000 - 2002 1 IVF + 2 ICSI + 1 Kryo in D.
Ende 2002 Hashimoto- Th. bei mir festgestellt, Mann OAT III
2003 BS - alles i.O.
2003, 2004, 2005 3.+ 4.+ 6.+7.ICSI in Ö.(neg.)
2004 5.ICSI in Ö. ->SS (MA 8.SSW)
im Jahr 2006 4x HI in Wien (neg.)
Febr 2006 Untersuchung Dr. Reichel -> 4g/4g im PAI1-Gen, MTHFR-Compound-Heterozygotie, ANAs erhöht
8. ICSI 06/06 mit 7,5/ 15mg Prednisolon->negativ
aus HI wurde ungeplante 9.ICSI 12/06 ->negativ
10.ICSI 06/07 mit Leukonorm und TCM, neg.
2 Kryos 09/07 eingesetzt ->neg.
11/07 Immunisierung in Kiel->zu schwach, danach noch 2x Immu in Stuttgart->keine Besserung
11.ICSI Anfang 08 in Innsbruck mit IMSI/PICSI/IVIG->biochem.SS
Kryo 09/08 mit IVIG+Granocyte negativ nach Mini-hcG
12.ICSI 03/09 mit Predni, IVIG, Granocyte neg.
1.EZSP 07/09 neg.
2.EZSP 11/09 mit Humira+IVIG erst positiv, Ende bei 5+2
03/10 Eigenversuch mit Humira+IVIG neg.
07/10 3.EZSP neg.
11/10 Versuch mit eigenen EZ+ Spendersamen+co-culture ging bis hcG 200
3/11 4.EZSP mit Top-Embryonen -negativ
7/11 Komplettspende mit Top-Embryonen - negativ
7/12 kamen wunderbare Zwillings-Mädchen-Babies zu uns
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Kathi0506
Rang0



Anmeldungsdatum: 23.12.2017
Beiträge: 95
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 10 März 2018 20:39 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Werde es ändern. Gerinnung wurde untersucht. Ich habe eine 677 homozygote MTHFR Mutation und eine Lipoproteinaämie. Allerdings habe ich beim letzten Versuch Clexane und ASS 100 eingenommen. Ohne Erfolg.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 409

BeitragVerfasst am: 12 März 2018 13:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kathi,
laut http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_androstendion_frau.htm und http://www.gesundheits-lexikon.com/Labormedizin-Labordiagnostik/Kinderwunsch/Androstendion.html gibt es verschiedene Erklärungen. Allerdings ist der Zyklustag nicht ganz optimal (z.B. Androstendion in der Zyklusmitte am höchsten ist). Evtl. zur weiteren Abklärung am Anafng vom Zyklus noch mal Blut abnehmen lassen.
Bei erhöhtem Prolaktin gibt es z.B. Tabletten die es senken sollen.

Zur Gerinnungssache: evtl. war die Dosis z.B. nicht ausreichend oder die FG hatte noch andere Gründe..

Alles Gute!
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII obere/über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
1. IVF - biochem. SS, hcg: PU+14 36, starke Blutung, PU+20 > 700, PU+24 200, Stimu m Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Stimu Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), negativ
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK, HLA-Sharing mit 2 Antigene, CMV igG pos, PAI 4G/5G heterozygot,...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum