Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> DRK Transfusionsmedizin Frankfurt a.M. Erfahrungen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 409

BeitragVerfasst am: 12 März 2018 13:26 Beitrag speichern    Titel: DRK Transfusionsmedizin Frankfurt a.M. Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich habe bezüglich evtl. Alternativen zu RF nach weiteren Laboren, Ärzten im Rhein-Main-Gebiet gegoogelt und bin auf Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie Frankfurt am Main gestossen (https://www.blutspende.de/ueber-uns/institute-einrichtungen/frankfurt/transplantationsimmunologie.php). Dort wird übrigens auch das KIR erwähnt.
Hat hier jemand Erfahrung zu dem Institut? Ich gehe davon aus dass dieses Institut höchstens die Laborwerte untersucht, zwecks evtl. Therapie müsste ich mir dann einen anderen Arzt suchen oder?
Bzw. es wäre ja auch nicht ganz sicher ob das Institut die selben Parameter/Werte wie RF abnimmt oder?
Bin gerade wg der Untersuchungsdauer bei RF am überlegen ob es eine Alternative gäbe..

Vielen Dank für jegliche Rückmeldung zu diesem Thema (muss nicht unbedingt zu diesem einen Institut sein)!
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII obere/über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
1. IVF - biochem. SS, hcg: PU+14 36, starke Blutung, PU+20 > 700, PU+24 200, Stimu m Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Stimu Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), negativ
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK, HLA-Sharing mit 2 Antigene, CMV igG pos, PAI 4G/5G heterozygot,...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LinMia
Rang0



Anmeldungsdatum: 18.06.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2018 22:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich kann dir leider nichts zu diesem Institut sagen. Ich wohne auch in FFM und werde im Kinderwunsch Zentrum in Wiesbaden betreut. Dort habe ich nach 2 fehlgeburten die immunologie untersuchen lassen. Antipaternale Antikörper und killerzellen. Bei mir kam raus, dass ich erhöhte killerzellen habe und bekam bei meiner 3. Schwangerschaft intravenös immunglobuline. Jedoch endeteauch diese Schwangerschaft in einerfehlgeburt. Deswegen habe ich parallel nun eine Anfrage zu reichel Fentz gesendet mit all meinen Unterlagen und untrsuchungsergebnissen (gerinnung mondorf in FFM, schilddrüse und Hormone und insulinresistenz im endokrinologikum, Genetik bei Dr barth in FFM, ich habe r f um Beurteilung meiner Ergebnisse und Stellungnahme gebeten was noch untersucht werden muss. Und warte nun auf ihren Kostenvoranschlag und ihre Beurteilung. Bin privat versichert und möchte gern einen konkreten Überblick über die Kosten haben . Ich hoffe dass r f vielleicht Nur noch bezüglich der immunologie etwas empfiehlst und somit die Kosten nicht mehr so hoch sind, die ich selber tragen müsste.
Im kinderwunschzentrum haben wir Ende der Woche einen Termin um zu besprechen wie es weiter geht.

Ich hoffe,du findest Eini Institut dass dir hilft. Weshalb möchtest du denn dein Blut untersuchen lassen?hattest du
Auch mehrere fehlgeburten?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 409

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2018 07:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo LinMia,
danke für deinen Beitrag!
Ich habe jetzt Blut zu RF geschickt. Mal schauen wie lang es dauert bis die Befunde da sind und was dabei raus kommt.
Ich wollte jetzt die Immu, Genetik unersuchen lassen weil 1) wir jetzt Selbstzahler sind und ich keine Lust drauf habe nach x erfolglosen Versuchen rauszubekommen dass dort eben eine Stellschraube in dem Bereich vorgelegen hat und 2) es eben nicht mal zu einer biochem. Schwangerschaft in den letzten Jahren trotz GVnP/NFP, etc (vor den IVFs) kam..meine Story siehst du ja in der Sig.
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII obere/über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
1. IVF - biochem. SS, hcg: PU+14 36, starke Blutung, PU+20 > 700, PU+24 200, Stimu m Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Stimu Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), negativ
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK, HLA-Sharing mit 2 Antigene, CMV igG pos, PAI 4G/5G heterozygot,...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Sunny076
Rang0



Anmeldungsdatum: 23.02.2016
Beiträge: 227

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2018 11:19 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sowahr,
soweit ich weiss macht Transfusionsmedizin und Immunhämatologie Frankfurt am Main zwar einige Untersuchungen aber nciht mit dem Fokus Kinderwunsch. Ich selbst bin dierekt zu R-F gegangen aber eine Mitstreíterin hat sich da informiert.
Für die Genetik kann ich dich Praxis am Salzhaus empfehlen, falls Du gesetzlich versichert bist übernimmt die Kasse die Kosten komplett.
Die Gerinung habe ich wie LinMia bei Mondorf in FFM checken lassen, die Untersuchung war sehr umfangreich wurde aber ncihts festgestellt. R-F hat da ja wohl dann doch was gefunden, zwar eine Klinigkeit aber immer hin.
Aus meiner Erfahrung würde ich Dir empfehlen die Untersuchungen direkt bei einem potenziell behandelenden Arzt machen zu lassen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 409

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2018 11:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Sunny!
Ja das Transfusionsmedizinzentrum in FFM hat laut Homepage wohl irgendwie auch mit Untersuchungen vor/während Schwangerschaft zu tun aber da ich mir hier nicht 100% sicher war wegen Diagnose, Rezepte, etc bin ich direkt zu RF gegangen. Jetzt heißt es erstmal warten auf den Befund - es hieß 6-8Wochen, bin aber etwas skeptisch..

Bei dem einen Arzt in FFm war ich auch schon vor 2Jahren (da wurde schon relativ viel getestet aber z.B. kein PAI und ein paar andere Werte auch nicht)- und nachdem mir eine Laborhelferin aus einem anderem Labor gesagt hat dass sich etwas verändert haben kann hinsichtlich Gerinnung in den 2Jahren lasse ich eben bei RF nochmal Gerinnung testen.
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII obere/über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
1. IVF - biochem. SS, hcg: PU+14 36, starke Blutung, PU+20 > 700, PU+24 200, Stimu m Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Stimu Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), negativ
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK, HLA-Sharing mit 2 Antigene, CMV igG pos, PAI 4G/5G heterozygot,...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum