Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Wer legt euch Intralipid?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leski
Rang0



Anmeldungsdatum: 09.12.2017
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2018 19:20 Beitrag speichern    Titel: Wer legt euch Intralipid? Antworten mit Zitat

Hallo,
da es anscheinend nicht so einfach ist, Intralipid gelegt zu bekommen, wollte ich euch fragen,
wo ihr es macht. Könnte man es auch zuhause legen lassen, wenn man jmd. kennt?
Z.B. eine Altenpflegerin?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PPDT
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.12.2017
Beiträge: 184
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2018 22:44 Beitrag speichern    Titel: Re: Wer legt euch Intralipid? Antworten mit Zitat

[quote="Leski"]Hallo,
da es anscheinend nicht so einfach ist, Intralipid gelegt zu bekommen, wollte ich euch fragen,
wo ihr es macht. Könnte man es auch zuhause legen lassen, wenn man jmd. kennt?
Z.B. eine Altenpflegerin?[/quote]



Hi, ich habe eine tolle Heilpraktikerin die mir das Intralipid legt. Auch unsere Kiwu bietet es an, ist aber etwas teuer.

Vielleicht kannst du dort mal anfragen.

Alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße
PPDT
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kleineSonnenblume
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.02.2016
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2018 13:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leski,

ja, es ist leider wirklich sehr schwer einen Arzt zu finden, der bereit ist dir die Infusionen zu legen.
Das liegt daran, dass viele Ärzte Intralipid hier in D nicht kennen und Angst haben, dass sie dir durch die Infusionen dann letztendlich Schaden zufügen könnten. Verständlich, schließlich steht ja ihre Approbation auf dem Spiel!
Leider wollen auch viele Ärzte sich in vielen Bereichen nicht weiterbilden und behandeln ihre Patienten lieber nach Schema F...

An für sich kann dir jeder diese Infusion verabreichen, der eine Infusionsnadel in deine Vene legen kann.
Aber du solltest mit den Infusionen nicht leichtsinnig umgehen. Ich würde dir empfehlen die ersten Infusionen in einer Praxis machen zu lassen, die sich damit auskennen, damit die Ärzte in einem Notfall schnell reagieren können.
Wenn du noch keine Infusionen hattest, weißt du ja eben nicht, ob du sie gut verträgst usw. (Für meine ersten Infusionen bin ich auch extra knappe 200km zur KiwuPraxis gefahren, ich weiß, umständlich, und vor allem teuer, aber Sicherheit geht vor!)

Wenn dann die ersten Infusionen gelaufen sind und du merkst, dass du davon keine NW hast, dann kann auch jemand anderes dir diese legen.

Liebe Grüße
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

gruenegurke
Rang3



Anmeldungsdatum: 09.07.2010
Beiträge: 2807

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2018 10:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

bei mir hat es damals die KiWU gemacht, mittlerweile auch nicht mehr umsonst.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Möwe
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2018 14:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hat die KiWu das Intralipid gelegt, später mein Gynäkologe (war für mich weniger Fahrzeit). War zum Glück total unkompliziert. Habe auch schon gehört, dass manche Frauen ihren Hausarzt dafür gewinnen konnten.

LG
Möwe
_________________

"Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thougt you couldn't."


ICSI-Kandidatin ... Kryo-Fan ... Stehaufmädchen
Kryo 07/2012 *6. SSW
Kryo 09/2012 *8. SSW (extrauterine Schwangerschaft)
Kryo 10/2013 *6. SSW
Kryo 11/2014 *6. SSW
Kryo 03/2018 *6. SSW

Es warten noch ein paar Kryos auf uns.


Meine Baustellen: Hashimoto (ohne AK), Glutenunverträglichkeit (glutenfrei seit 01/2015), hochgradiges HLA-Sharing, KIR-Genotyp AA, erhöhte NK (zwischen 17 und 23%), erhöhtes TNF-alpha, leicht erhöhter RF
Aber sonst: Hübsche & viele Eizellen, gute Befruchtungsraten, gute Blastozysten, Hormonwerte prima
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CorE
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 16 Mai 2018 20:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Wie lange habt ihr das Intralipid genommen? Bzw wie lange wurde es euch empfohlen einzunehmen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Möwe
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.08.2010
Beiträge: 444

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2018 13:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

CorE, ich habe das Intralipid vor dem Transfer drei Mal bekommen. Ich habe also schon im Vorzyklus gestartet (um den Eisprung herum), dann lief die zweite Infusion zum Zyklusstart und die dritte Infusion kurz vor Transfer. Bei manchen Frauen genügt auch bereits eine Infusion im Vorfeld, doch bei den allermeisten Frauen sind bis zu drei Infusionen nötig (laut einer Mini-Studie, die hier vor einiger Zeit mal verlinkt worden ist).
Im Fall einer länger anhaltenden Schwangerschaft hätte ich es bis mindestens zur 12. SSW bekommen.

LG
Möwe
_________________

"Strength doesn't come from what you can do. It comes from overcoming the things you once thougt you couldn't."


ICSI-Kandidatin ... Kryo-Fan ... Stehaufmädchen
Kryo 07/2012 *6. SSW
Kryo 09/2012 *8. SSW (extrauterine Schwangerschaft)
Kryo 10/2013 *6. SSW
Kryo 11/2014 *6. SSW
Kryo 03/2018 *6. SSW

Es warten noch ein paar Kryos auf uns.


Meine Baustellen: Hashimoto (ohne AK), Glutenunverträglichkeit (glutenfrei seit 01/2015), hochgradiges HLA-Sharing, KIR-Genotyp AA, erhöhte NK (zwischen 17 und 23%), erhöhtes TNF-alpha, leicht erhöhter RF
Aber sonst: Hübsche & viele Eizellen, gute Befruchtungsraten, gute Blastozysten, Hormonwerte prima
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CorE
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2018 15:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank. Dann bin ich wohl durch. Ich habe heute bei 12 + 1 eine bekommen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum