Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Impuls für letzte Versuche
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Minnas Mama
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.11.2014
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2018 09:51 Beitrag speichern    Titel: Impuls für letzte Versuche Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Dr. Peet,

ich wende mich an Sie, da ich für unsere letzten Versuche noch einen neuen Impuls suche.
Ich versuche die bisherigen ICSI zusammenzufassen. Grundursache war Azoospermie (jetzt mit Donor).

ICSI 1-3 mit Tese.
ICSI 1 und 2, Pille im Vorzyklus, Synarela, Gonal, Ovitrelle, 6 EZ, 1-2 befruchtet, Qualität C und D, negativ.
ICSI 3, Pille im Vorzyklus, Gonal und Menogon, Triptofem, Estrifam, 6 EZ, 2 befruchtet, Qualität D, negativ.

ab hier mit Donor
ICSI 4, Pille, Zoladex, Gonal 150, Menogon 75, Brevactid, 2 EZ, 1 befruchtet mit Donor, Qualität A, Schwangerschaft mit stiller Geburt (Not-Sectio)
ICSI 5, wie ICSI 4 nur leider 150 Menogon (nach meiner Ansicht zu hoch), 1 EZ, befruchtet, aber kein TF wegen schlechter Qualität
ICSI 6, wie ICSI 3, Gonal, Menogon, Triptofem, 1 EZ, Donor, Qualität B, Estrifam nach TF (Progesteron sowieso immer), negativ

einige Versuche mit Clomifen, alle abgebrochen wegen Zysten
PU 9, Testosteron, Letrozol, Elonva, Menogon, 4 EZ, 2 befruchtet, 2C oder 1C + 1D
PU 10, wie PU 9, zusätzlich Clexane, aber auch schlechte Qualität
PU 11, nur Letrozol über 5 Tage, 1 EZ, Donor re-kryo genutzt, nicht befruchtet


Mein letzter AMH lag bei 0,6, mittlerweile vermutlich noch viel niedriger.
Seit dem Kaiserschnitt wurde eine erneute Gebärmutterspiegelung vorgenommen, o.B.

Mir ist an einer sanften Stimulation gelegen, da ich mir davon bessere EZ-Qualität verspreche. Da alle Versuche seit ICSI 4 mit Donor sind, liegt es meiner Meinung nach (mitterweile) an der EZ-Qualität.
Warum die bei unserer Tochter plötzlich so toll war, oder warum es einfach gepasst hat ???

Wäre ein anderes Medikament (Puregon, Pergoveris, ... ?) noch eine Idee (weil z.B. Puregon follitropin beta ist, gonal follitropin alpha) ? Haben Sie Erfahrung, dass Frauen darauf besser / anders reagieren als auf Gonal? Seit ich Menogon spritze waren die EZ wenigstens immer reif (bei ICSI 1-2 nicht).

Ich bin für jede Anregung dankbar. Wir haben nur noch 2 Donorproben und auch aus finanziellen Gründen muss dann Schluss sein.

Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort!!
Minnas Mama
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5725
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2018 19:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
was bisher noch nicht gemacht wurde ist ein modif. Nat. Zykl.
Ich meine Sie haben unnötig lang „auf Stimulation gesetzt“!
Sie haben beim mNC Zyklus zwar maximal 1 EZ, die haben Sie ja aber sonst auch nur.
Weniger Kosten/ Aufwand für die letzten Versuche!!!
Grüße
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Minnas Mama
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.11.2014
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2018 11:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort.
Die Versuche in natürlichen Zyklen (übrigens auf meinen Wunsch hin!) waren zuerst geplant mit Clomifen (alle abgebrochen wegen Zysten, unpassender Blutwerte)
und dann mit nur Letrozol (die Versuche mit Testosteron etc. waren eher überrumpelnd, da bei anderem Arzt).
PU11 war dann endlich nur mit Tabletten (Letrozol), aber leider ohne Befruchtung.
Oder ist es nach Ihrem Verständnis kein mNC mit Letrozol (oder Clomifen)??

Welche Variante(n) von mNC würden Sie empfehlen?? Komplett ohne Medis (außer ES unterdrücken und auslösen??) oder ???
Es gibt vermutlich mehr als Clomifen und Letrozol??!

Vielen Dank!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5725
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2018 19:16 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
im mNZ Zyklus wird üblicherweise gegen 8. Tag US gemacht. Sobald Foll 13-14 mm start mit Cetrotide und 75 IE GF oder Menogon oÄ.täglich. dann 11-12.ZT US und Auslö. wie üblich.
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Minnas Mama
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.11.2014
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 08 Jul 2018 19:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum