Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

Tag des Wunschkindes am 25. Juli - Infos hier!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an die Biologin -> PKD
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wisi123
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2018 15:52 Beitrag speichern    Titel: PKD Antworten mit Zitat

Liebe Frau Zeitler,

ich habe in diesem Zyklus das erste Mal die PKD (FISH) durchführen lassen. Insgesamt wurden von 10 Eizellen 6 befruchtet. 4 Eizellen waren euploid, wobei von dreien nur der erste Polkörper entnommen werden konnte.
Wie aussagekräftig ist dieses Ergebnis?

Wir hatten einen Blastozystentransfer angestrebt, doch leider hatten sich die Eizellen nicht gut entwickelt und so wurde mir an Tag 5 nur eine Morula transferiert.
Werden die Eizellen durch die PKD sehr gestresst oder liegt es an deren Vitalität, die bedingt durch mein Alter (40) einfach nicht immer gegeben ist?

Vielen Dank und herzliche Grüße
Wisi123
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonjazeitler
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge: 737
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2018 06:54 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

ca 70 % der Chromosomen-Verteilungsfehler entstehen bei der Ausschleusung
des 1. Polkörpers, ca 30 % beim 2. Polkörper.
Wenn nur der 1. Polkörper entnommen und analysiert werden kann liegt daher die Wahrscheinlichkeit,
dass das Ergebnis für die EZ richtig ist, bei ca 70 % d.h. ca jede 4. EZ ist nicht euploid, obwohl
der 1. Polkörper die richtige Chromosomenzahl aufweist.
Da eine 70 %-Aussage jedoch schon eine gute Entscheidungshilfe liefert,
verzichtet man auf die Entnahme des 2. Polkörpers, wenn dies mit erhöhtem Stress
für die EZ verbunden ist.
Die Reaktionen der EZ auf die Polkörperentnahme sind sehr unterschiedlich,
daher kann nicht eindeutig zugeordnet werden, ob eine eingeschränkte Entwicklungsrate
an der EZ-Qualität oder am Einfluss der Entnahmeprozedur liegt. Aussagen dazu lassen sich
nur treffen, wenn man die Entwicklungsraten von verschiedenen Zyklen, mit und ohne PKD
vergleichen kann.

Alles Gute
Sonja Zeitler
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wisi123
Rang0



Anmeldungsdatum: 26.11.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Aug 2018 08:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Frau Zeitler,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Genießen Sie Ihren Urlaub und erholen Sie sich gut!

Viele Grüße
Wisi123
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum