Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

Tag des Wunschkindes am 25. Juli - Infos hier!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Wann aufatmen in der ss?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
emily86
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.10.2017
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2018 20:12 Beitrag speichern    Titel: Wann aufatmen in der ss? Antworten mit Zitat

Hallo ihr Lieben,
heute kam wieder der Befund von dr. Pfeiffer. Nachdem ich letzte Woche das Prednisolon um 5 mg reduzieren durfte, heisst es nun wieder um 5 mg erhöhen auf 25mg....
Ich hatte echt Hoffnung, dass ich nun wöchentlich reduzieren kann und war positiv gestimmt...

Nun frage ich mich langsam ob ich nach 12+0 überhaupt aufatmen kann oder ob ich immernoch Angst haben muss, dass etwas passiert....

Noch ne Frage: Habt ihr nen Venen-Tipp bei den Infusionen.
So langsam finden sie die Infusionen nicht mehr so toll...

Sorry fürs blabla... Bin langsam etwas traurig, dass es irgendwie nie Entwarnung gibt.

Lg Emily 10+3
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emily86
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.10.2017
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2018 20:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ps: vielleicht waren die Werte letzte Woche auch nur besser weil das Blut beim Transport zu warm wurde

Wie schickt ihr das Blut dort hin?
Selbst hinbringen ist nicht... Sind 2.5 std.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 494

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2018 20:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo emily,
Welche Venen-Infusionen meinst du genau?
Glaube nicht dass es eine evtl Hitzeeinwirkung gab die zu den Änderung der Werte führte..

P.s. du kannst deinen Beitrag nachträgl editieren
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP, 2016/2017 3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
1. IVF - bioch. SSch, Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), neg
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK + Aktivität, HLA-Sharing (25% DQA), PAI 4G/5G heterozygot, neg. Cross Match
Seit 2017 Einnahme von Omega 3, Zink, Magnesium, (seit 2016) Eisen + Vit D Tabletten
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

emily86
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.10.2017
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2018 21:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bekomme Omegaven Infusionen...

Doch die Dame aus dem Labor meinte ich solle es nun gekühlt schicken, da die Hitze die Werte verfälschen kann... Naja so oder so ändert es nichts daran, dass ich nun wieder erhöhen muss, weil die Werte alle wieder schlechter sind


Danke für den edit tipp
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 494

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2018 22:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Werte sind denn bei dir erhöht?
_________________
seit ca 2013 NFP/GnP, 2016/2017 3x Clomifen Zyklen (ohne Auslösen) + 3x IUI
leichte Endo (Verdacht auf PCO), leichte SD UF, Vitamin D Mangel, Faktor VIII über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ
1. IVF - bioch. SSch, Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos)
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), neg
Befund RF (05/18 ): KIR AA, leicht erhöhte NK + Aktivität, HLA-Sharing (25% DQA), PAI 4G/5G heterozygot, neg. Cross Match
Seit 2017 Einnahme von Omega 3, Zink, Magnesium, (seit 2016) Eisen + Vit D Tabletten
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emily86
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.10.2017
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 04 Jul 2018 23:25 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Leukozyten (minimal)
Lymphozysten gesamt (minimal)
B-Lymphozyten (rel. Stark)
Nk Zellen (aber nur minimal)
Cyt. T-Zellen CD16/56 CD3 (rel. Stark)

Bin aber auch seit 3 Wochen erkältet....
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

mariechen74
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.04.2014
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2018 13:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lasse die Infusionen auf der Hand legen, das klappt besser als in der Armvene.
Habe mal gehörz, die Implantation der Plazenta ist erst nach 24+0 abgeschlossen, solange könne das Immunsystem "angreifen" (lt. Dr. Amrani in Wiebaden). Aber die ersten 12 Wochen sind auf jeden Fall am Schlimmsten. Kann deine Ängste gut nachfühlen, ging mir auch so.
Holt das Labor das Blut nicht ab? Ich musste damals nur mitteilen, wo abgeholt werden soll....
Alles Gute!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emily86
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.10.2017
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 05 Jul 2018 14:07 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für deine Antwort...
So lange noch zittern...
Aber jetzt wo du es sagst.
Das hatte ich auch irgendwo mal gelesen :-/

Nein das Labor ist ja in Düsseldorf und ich wohne 2.5 Stunden weit weg.

Ok also irgendwann in die Hand legen...
Danke:-)
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mariechen74
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.04.2014
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 07 Jul 2018 00:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich wohne auch 2 Stunden von Düsseldorf entfernt, das Blut wurde aber abgeholt. Aber vielleicht hat sich das geändert, ist fast 3 Jahre her....
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

emily86
Rang0



Anmeldungsdatum: 22.10.2017
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2018 19:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

mariechen74 hat folgendes geschrieben:
Ja, ich wohne auch 2 Stunden von Düsseldorf entfernt, das Blut wurde aber abgeholt. Aber vielleicht hat sich das geändert, ist fast 3 Jahre her....


Sie hatten es mir jedenfalls nicht gesagt als ich anrief...
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum