Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Schilddrüse -> Kryo, richtig eingestellt? TSH 1,6 / fT3 2,7 / fT4 16,3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dayannda
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.07.2016
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 28 Okt 2018 23:17 Beitrag speichern    Titel: Kryo, richtig eingestellt? TSH 1,6 / fT3 2,7 / fT4 16,3 Antworten mit Zitat

In zwei Wochen startet unser Kryozyklus und meine Schilddrüsenwerte sind nicht optimal. TSH ist über 1 und das Verhältnis fT3 zu fT4 ist auch nicht gut, soweit ich weiß.
TSH 1,6;Normalwert 0,2-4,2
fT3 2,7; Normalwert 2,4-4,4
fT4 16,3; Normalwert 9,3-17

3 verschiedene Ärzte haben mir jeweils andere Therapien empfohlen. Einmal solle ich meine bisherige Einnahme von L-Thyroxin 50 auf jeden zweiten Tag 75 Einheiten erhöhen, der andere Arzt empfahl statt der L-Thyroxin-Erhöhung die zusätzliche Einnahme von einer Viertel-Tablette Thybon 20 und der dritte fand, ich solle gar nichts machen.

Zu mir: ich habe einen sich nicht vergrößernden Kropf und oft Druck am Hals.
Was würdet Ihr machen? Ich würde mich riesig über einen Rat freuen!
_________________
Kinderwunsch seit 2007, Gsv nach Plan, Inseminationen..

IVFs seit 2014, 7 mal ohne Einnistung
Ärztemarathon, ERA Test, Beratung RF (Sterilität aufgrund mehrerer immun. Faktoren), Internisten, TCM, Naturheiler etc., Hoffnungslosigkeit.

November 2018: 8. Kryoversuch in Prag
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katharinchen
Rang4



Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beiträge: 6314

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2018 22:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Wie hast Du Dich entschieden?

Ich würde eher zum Abwarten tendieren.
Der fT4 ist mit 16 fast an der oberen Normgrenze.
Wenn Du jetzt noch mehr T4 einnimmst, denn das ist das Hormon,
das im L-Thyroxin drin ist, wird der fT4 über den oberen Normwert
rutschen. Viel hilft nicht unbedingt viel.

Wie lange nimmst Du schon das LT 50?
Hast Du die Tablette vor der Blutabnahme eingenommen?

Interessant wäre es noch, den Vitamin D-Wert und Eisen bzw. Ferritin
bestimmen zu lassen. Wenn man dort einen Mangel hat, kann sich
das auch auf den Hormonhaushalt auswirken.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dayannda
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.07.2016
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2018 15:06 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank für Deine Antwort!
Ich habe mich dann doch an die Anweisung des Endokrinologen gehalten und die Einnahme von L-Thyroxin 50 an jedem zweiten Tag auf 75 Einheiten erhöht, aber Du hast absolut Recht, damit wird der fT4 Wert noch erhöhter (ist ja ohnehin schon zu hoch - sollte da nicht so ein schönes Verhältnis von einem Viertel fT3 zu fT4 sein?). Dann gehe ich doch wieder runter...

Seit zwei Jahren nehme ich die L-Thyroxin 50, der Test fand am Nachmittag mit Tabletteneinnahme am Morgen statt.
Der Endokrinologe hat eine regelrechte Abneigung, Thybon zu verordnen. Ich weiß nicht, warum.
Diese Schilddrüsensache ist wirklich kompliziert. Jetzt soll ich erst in einem Jahr wieder zur Blutentnahme kommen, schade.

Vitamin D und die anderen sind in Ordnung. Ich gebe ein kleines Vermögen für Vitamine und Nährstoffe aus, um ins Mittelfeld der Normalwerte zu gelangen.
Eine frühere Kinderwunschklinik hatte mich zur privaten Beratung bei einem Internisten geschickt, viele teure Tests, über 20 Einzelpräparate täglich, aber nicht schwanger 😢 Die Klinik meinte, die Erde müsse fruchtbar und nährstoffreich sein, um dem Embryo zu gefallen und wir probieren einfach alles.
_________________
Kinderwunsch seit 2007, Gsv nach Plan, Inseminationen..

IVFs seit 2014, 7 mal ohne Einnistung
Ärztemarathon, ERA Test, Beratung RF (Sterilität aufgrund mehrerer immun. Faktoren), Internisten, TCM, Naturheiler etc., Hoffnungslosigkeit.

November 2018: 8. Kryoversuch in Prag


Zuletzt bearbeitet von Dayannda am 10 Nov 2018 10:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Dayannda
Rang0



Anmeldungsdatum: 16.07.2016
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2018 10:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Update, falls jemand mal vor dem gleichen Problem steht (hohes T4, niedriges T3, TSH über 1):
Mir wurde jetzt Prothyrid (T4:T3=10:1) verordnet. Bei vorher L-Thyroxin 50 nur eine halbe Tablette.
So muss ich kein Tybon 20 vierteln (und T3 ist dennoch geringer dosiert als 1/4 Tybon 20) und ich taste mich langsam an den zweiten Wirkstoff heran. Vom Gefühl her klingt das doch gut und ich probiere es. Der Arzt meinte, inzwischen gebe er es als Standard anstelle L-Thyroxin bei Kinderwunsch (aber T3 muss niedrig sein, würde ich ergänzen).
Ob die neue Sorte Tabletten hilft, schreibe ich Euch.
_________________
Kinderwunsch seit 2007, Gsv nach Plan, Inseminationen..

IVFs seit 2014, 7 mal ohne Einnistung
Ärztemarathon, ERA Test, Beratung RF (Sterilität aufgrund mehrerer immun. Faktoren), Internisten, TCM, Naturheiler etc., Hoffnungslosigkeit.

November 2018: 8. Kryoversuch in Prag
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sassy
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.08.2018
Beiträge: 61
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 10 Nov 2018 14:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dayannda
Als meine Schildrüse neu eingestellt wurde, müsste ich nach 6 Wochen wieder zur Kontrolle. 1 Jahr finde ich zu lange. Würde ggf. zu einem anderen Arzt gehen um die Schilddrüse zu kontrollieren. Nimmst du Jod für die Schilddrüse?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum