Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Abort mit 40
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
berger.n
Rang1



Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2018 10:43 Beitrag speichern    Titel: Abort mit 40 Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin bereits 40 Jahre alt und würde auf natürlich Weg nach nur 2 Monaten schwanger. Leider endete die Schwangerschaft Ende der 4 Woche, da sich der befruchtete Embryo noch eingenistet hat. Ich hätte in der kurzen Zeit schon extreme SchwangerschaftSymthome.

Meine Frage daher, kann es an der Qualität meiner Eizelen gelegen haben und wenn ja, wie könnte ich dieses heraus finden. Meine Frauenärztin möchte erst einmal nichts untersuchen. Sie meinte bei mir sehe alles sehr gut aus.

Ich habe noch einen Regelmäßigen Zyklus von 28-29 Tage.
Was meinen Sie, macht es überhaupt noch Sinn es weiter zu versuchen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casine
Rang0



Anmeldungsdatum: 23.06.2017
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2018 09:26 Beitrag speichern    Titel: Hallo von einer Mitleidenden Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin keine Ärztin, ich schreibe Dir aber trotzdem mal, weil es mir genauso ergangen ist.
Ich bin inzwischen 41 Jahre alt und habe versucht seit ich 37 war schwanger zu werden.
Ja, es liegt an der Qualität der EZ. Das kann ich so sagen, weil wir wirklich ALLES durch haben.
Meine Frauenärztin meinte auch immer es wäre alles ok. Warte nicht zu lange und geh in die Kinderwunschklinik. Dort sagten sie mir, dass die Frauen immer viel zu spät vom Frauenarzt geschickt würden.
Ich bin letztes Jahr nach einer IVF schwanger geworden und hatte auch eine Fehlgeburt in der 9 Woche. Der Embryo war nicht in Ordnung!
Dieses Jahr das ganze Theater nochmal, allerdings mit Polkörperdiagnostik und siehe da von den 7 gewonnen EZ war nur 1! noch ganz in Ordnung. Bei einer zweiten EZ waren die "Fehler ausgeglichen verteilt", was auch immer das heissen mag. Diese haben wir noch einfrieren lassen.
Von der einen gesunden EZ bin ich sofort schwanger geworden und jetzt in der 11 Woche.
Ich habe auch immer nicht gelaubt, dass es an der Qualität liegt. Jetzt glaube ich leider doch daran. Im Aufwachraum leg nebe mir eine weitere Patientien. Sie war 40 Jahre alt. Festgestellt wurde, dass leider keine der gewonnen EZ noch in Ordnung war.
Ich wünsche Dir viel Gück!
Liebe Grüße aus Hamburg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berger.n
Rang1



Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2018 09:42 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Casine,

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich weiss leider nicht, ob ich schon ins Kinderwunschzentrum gehen kann, da ich von meinem ex. noch nicht geschieden Bin. Die Scheidung ist aber eingereicht.

Ich wünsche dir für deine Schwangerschaft weiterhin alles gute.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Casine
Rang0



Anmeldungsdatum: 23.06.2017
Beiträge: 10
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16 Nov 2018 09:55 Beitrag speichern    Titel: Hallo Antworten mit Zitat

Hallo,
ab 40 übernehmen die Krankenkasssen eh gar nichts mehr und Du bist selbstzahler! Ich glaube, deshalb ist es egal.
Alles Gute



berger.n hat folgendes geschrieben:
Hallo Casine,

Vielen Dank für deine Rückmeldung.

Ich weiss leider nicht, ob ich schon ins Kinderwunschzentrum gehen kann, da ich von meinem ex. noch nicht geschieden Bin. Die Scheidung ist aber eingereicht.

Ich wünsche dir für deine Schwangerschaft weiterhin alles gute.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheresNYC
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2018 09:34 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin auch keine Ärztin, aber auch ich würde dir raten, schnell in eine Kinderwunschklinik zu gehen und zwar, wenn möglich, direkt ins Ausland, wo PID erlaubt ist. Lass die evt. gewonnenen Embryonen vor dem Transfer untersuchen. Es kann sein, dass keine mehr dabei sind, die euploid sind ( also genetisch in Ordnung ), aber dann weißt du, wo du stehst ( und kannst ggf. über Eizellspende nachdenken, wenn das für dich infrage kommt.)
In D wird alles, was es irgendwie zur Blastozyste schafft ( und manchmal auch, was es nicht schafft ) transferiert. In einem Mikroskop kann alles gut aussehen, das muss leider nichts heißen. All meine Blastos in A-Qualität waren aploid, manche sogar "complex abnormal". Mit diesen Transfers verlierst du wertvolle Zeit, die du mit 40+ nicht mehr hast.
Ich habe PCO, man kann bei mir also, obwohl ich in deinem Alter bin, nach einer Stimulation noch sehr sehr viele Eizellen punktieren. Ich habe, nach einer biochemischen Schwangerschaft in D und einem ehrlichen Gespräch mit meiner Ärztin ins Ausland gewechselt. Am Ende hatte ich 16 Blastozysten ( die man in D alle transferiert hätte, ich wäre, selbst bei monatlichen Transfers im schlechtesten Fall dann 42 gewesen.) Nach PID war bei diesen 16 aber nur zwei dabei, die die Chance hatten zu einer gesunden Schwangerschaft zu führen. ( Und diese hatten B-Qualität, waren also im Mikroskop nicht die, die man zuerst eingesetzt hätte.) Wir haben eine eingesetzt, die andere ist eingefroren. Unser Kind wird im März zur Welt kommen.
Leider ist diese magere "Ausbeute" eine für mein Alter normale bis gute Quote - Das Problem ist, dass du, wenn du so alt bist, so viele Eizellen wie du statistisch brauchen würdest, um wenigstens noch eine zu haben, die zu einer intakten Schwangerschaft führen kann, ohne PCO oft gar nicht mehr "schaffst". Ich würde also keine Zeit in D verschwenden. Das kann man machen, wenn man 25 oder 30 ist.


Zuletzt bearbeitet von TheresNYC am 17 Nov 2018 10:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah_
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 479

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2018 10:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Die Einstellung deiner Ärztin ist fahrlässig.. mit 40 überhaupt schwanger zu werden ist wie ein Lottogewinn und dann noch 3 Jahre warten und komplett (wahrscheinlich) keine Möglichkeit auf ein eigenes Kind zu haben ist einfach eine schlechte Empfehlung. Wenn du jedoch erst jetzt anfängst würde ich Max 6 Monate warten und ab zur Kiwuklinik ins Ausland..Prag, Istanbul oder Bregenz. Die haben höhere erfolgsraten und top Labors. Der Preis wäre für mich mit 40 kein Kriterium, sondern nur die erfolgsrate. Hat man bei dir schon Antralfolikel gemessen? Hast du sonst Einschränkungen wie Schilddrüse, Gerinnung, Vitamin d, Eisenmangel etc.? Ich würde auf keinen Fall lange mehr warten. Eizellspende kannst du immer noch machen..auch wenn du 45 bist..das rennt nicht weg. Würde jetzt noch auf die eigenen Eizellen vertrauen.
_________________
Lieben Gruss

Sarah

---------------------------
43, Kinderwunsch seit 2009
inaktive Hashimoto/ L-Thyroxin Einnahme
-2009 Elss.
-Sehr niedriger Amh und trotzdem immer genug Antralfolikel
-7 Ivf's/Icsi's- kein Erfolg
- Immunologische Blutuntersuchung bei Dr. Reichel-Fentz
-Partnerimmu., 3x Granocyte, 2x Intralipid, TCM haben nichts gebracht
-Ungünstige Kir-Konstellation, erhöhte Killerzellen, IgG Mangel
-DE: München: Antagonisten Protokoll mit 2x kurzen Einnistungen
-AT: langes Protokoll, keine Einnistung,
2014: Paleo Ernährungsumstellung
-TR: Brüksel Tüp Bebek BTB Klinik: 8. Icsi: 2014/09: 4 Monate Dhea, Q10, Vitamin D, Antagonisten Protokoll mit 10 Tage Estrefam vom 21. Zyklustag, Puregon, Picsi, Hatching, Co-Cultur, Doxycyclin, ab Punktion: Prednisolone, Estrefam, Clexane 40, Progesteron Depot, Ivig
Tipps:
- Dr. Beer Buch " is your body babyfriendly?"
- Agates Thread zum Thema Immunologie im fertilityfriends Uk Forum

TF+11 Blasto. Hcg 416, Progesteron 180
TF+13 Hcg 1400
Ssw6 Herzchen schlägt
Ssw9.4wir sind schon 25 mm groß
Erstsemesterscreening top..endlich aufatmen Sommer 15 Geburt unserer Tochter
----
1. Kryo 2017- natürlicher Zyklus ohne Eisprungauslösen und ohne Cortison, sonst alles gleich wie beim letzten Transfer: TF+11 440 hcg, TF+13 1300 hcg


Lilypie Maternity tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

berger.n
Rang1



Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2018 14:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Mein Freund und ich lassen es jetzt drauf ankommen. Sollte es klappen und wieder in eine Fehlgeburt enden, werde ich Kontakt mit einer Kinderwunschklinik im Ausland aufnehmen. Ich habe ja bereits einen Sohn durch Adoption, da mein ex. Keine Kinder Zeugen kann. Mein Sohn ist mein großes Glück. Mein Freund hat noch keine Kinder. Mit Eizelspende hätte ich überhaupt keine Probleme.

Ich hatte ja vor meinem Sohn bereits guten Kontakt mit Gennet und Reprofit gehabt.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berger.n
Rang1



Anmeldungsdatum: 10.12.2013
Beiträge: 284

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2018 16:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Oh man, ich glaube das ich wieder Schwanger bin. Nach meiner Fehlgeburt traue ich mich aber überhaupt nicht einen Test zu machen. Jetzt heißt es also warten. Ich hoffe einfach, dass wenn es so sein sollte, es nicht wieder in einer Fehlgeburt endet.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum