Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Frage wegen Era
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kapouzia
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.02.2017
Beiträge: 166
Wohnort: Vartholomio

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2019 12:09 Beitrag speichern    Titel: Frage wegen Era Antworten mit Zitat

Lieber Dr. Peet erstmals gutes neues Jahr und Danke das sie auch dieses Jahr wieder für uns da sind.

Meine Frage, bei 3 EZS und 2 EMS wurde ich jedesmal schwanger mit gutem ersten HCG Wert mit 5 Tagen Progesteron einnahme. Leider im Verlauf dann mal keine verdopplung mehr mal wuchs die Fruchthöhle nicht merh, mal kein Embryo sichbar, einmal Herzschlag aber nur ein paar Tage.

1 Versuch mit 6 Tagen Progesteron war negativ.

Nun meine Frage, bringt mir ERA etwas, ich habe ja immer eine Einnistung mit guten Werten von HCG am Anfang, was ist schuld das der weitere Verlauf gestört ist, hat das mit der Schleimhaut, mit Ihrer Rezitivität oder einfach der Konsistenz zutun.

Die Gebärmutter ist unauffällig.

Ist die Rezitivität auch wichtig für die weitere Einnistung des Embryos in die Schleimhaut oder nur zur Einnistung am 6 Tag

Lieben Dank bin gespannt auf Ihre Antwort.

Sylvia
_________________
6 IVFs 1xbiochemisch sonst keine Einistung
1 EZS Tr. 23.2.17 negativ, Athen

4 EZS bei Biotex, 3 mal positiv, vorbei
2 EMS bei Biotex, 2 mal positiv, vorbei
7 Versuch Biotex, EMS, TR 26.1.19, negativ

Medikamente, alles was es gibt und nicht gibt
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kapouzia
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.02.2017
Beiträge: 166
Wohnort: Vartholomio

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2019 07:54 Beitrag speichern    Titel: push nochmal nach oben Antworten mit Zitat

Lieber Dr. Peet vielleicht haben sie meine Frage nicht gesehen. Kann man davon Ausgehen das wenn ich 5 mal eine Einnistung hatte mal mit gutem HCG mal weniger gut, das ich keinen ERA brauche?
Ich frage mich halt wenn das Fenster erst am aufgehen oder wieder am schliessen ist dann kann es doch auch sein das die Implantation nicht gut ist oder verstehe ich da etwas falsch.

Liebe Grüsse Sylvia

Und nochmals Danke das Sie für uns da sind.
_________________
6 IVFs 1xbiochemisch sonst keine Einistung
1 EZS Tr. 23.2.17 negativ, Athen

4 EZS bei Biotex, 3 mal positiv, vorbei
2 EMS bei Biotex, 2 mal positiv, vorbei
7 Versuch Biotex, EMS, TR 26.1.19, negativ

Medikamente, alles was es gibt und nicht gibt
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 12 Jan 2019 10:13 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin zwar nicht Dr Peet aber ich versuche mal Dir zu helfen. Laut Ausnunft Igenomix (ERA) können biochemische Schwangerschaften ein Anzeichen für ein verschobenes Einnistungsfenster sein. Kommt es aber zu klinischen Schwangerschaften, liegt vermutlich kein verschobenes Einnistungsfenster (für diesen Zyklustyp) vor.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5857
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2019 19:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
bei Ihnen sollte eher per Plasmazelldiagnostik oder „Microbiomtest“ (IGENOMIX „EMMA“) nach Ursachen einer möglichen wiederholten Abstoßung gesucht werden. Die ERA wird Ihnen da nichts bringen.
Grüße
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2019 21:50 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag Herr Dr. Peet,
Ist dieser Test auch in Deutschland verfügbar?
Auf der Homepage des Herstellers finde ich nur Labore in anderen Ländern.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shorty1977
Rang1



Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 517

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2019 08:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

mvz martinsried, Labor Klein-Rost in München macht den Mikrobiomtest Uterus. …..sie schicken die Entnahmesets zu und man braucht natürlich eine kiwu, die den uterinen Abstrich/Biopsie macht
_________________


KiWu seit 2004
04/2006: 1. ICSI - POSITIV
Unser Sohn wurde am 30.01.2007 geboren.

11/2007: 1. Kryo - NEGATIV
05/2008: 2. ICSI - biochem. SS, FG 5. SSW
07/2008: 3. ICSI - biochem. SS, FG 6. SSW
09/2008: Immunolog. Unters.: NK = 22 %
12/2008: 2. Kryo - Negativ
04/2009: 4. ICSI - positiv MA 8.SSW
09/2009: 3. Kryo - Negativ
03/2010: 5. ICSI - Positiv !!!! (mit IL, Predni, Grano, Heparin, ASS, Colostrum etc. )



08/2013: 3. ICSI: positiv !!!!

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2019 09:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Super, vielen Dank für die Antwort.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sharielle
Rang0



Anmeldungsdatum: 08.01.2019
Beiträge: 110

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2019 17:43 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kapouzia,

meines Erachtens ist der ERA Test eine interessante Idee, lässt aber derzeit auch noch viele Fragen offen.

Lies dir doch mal die Pilotstudie durch, falls noch nicht geschehen. Leider basiert diese auf einer relativ kleinen Stichprobe. Hier würde ich mir ein Update wünschen.
Jedenfalls gab es wohl auch bei einigen Frauen eine Schwangerschaft ohne Anpassung laut ERA, bei denen sich eine Verschiebung des Implantationsfensters herausgestellt hat. Diese Schwangerschaften waren teilweise sogar klinisch (was ja festgestellter Herzschlag bedeutet), wurden aber nie erfolgreich abgeschlossen.
Nach der Anpassung der Progesterongabe gab es dann einige erfolgreiche Schwangerschaften.

Ein bisschen kann ich mich hier auch einreihen. Mein ERA-Test ergab ein verschobenes Implantationsfenster. Trotzdem wurde die Progesterongabe im ersten Versuch (Eizellspende bei anderer Klinik) erstmal nicht angepasst. Ergebnis: Schwanger, aber MA in der 10. Woche. Diesmal fange ich früher mit Progesteron an. Mal sehen, wie das ausgeht.

In deinem Fall kann man also nicht sagen, dass du kein verschobenes Implantationsfenster hast. Ob das dann aber den fehlenden Hinweis liefert, kann keiner sagen. Die Idee mit der Plasmazellbiopsie finde ich auch gut. Wenn man sowieso eine Biopsie machen will, dann doch gleich beides. Auf die Kohle kommt es dann auch nicht mehr an, denke ich. Im schlimmsten Fall hat man dann nochmal 1000 Euro in den Sand gesetzt....

LG,
Sharielle
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum