Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Geschützter Bereich -> Heterologe Insemination -> Informationen rund um das Thema HI -> Morgen in der ZEIT: "Tief in den Genen"
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13447

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2019 00:21 Beitrag speichern    Titel: Morgen in der ZEIT: "Tief in den Genen" Antworten mit Zitat

https://epaper.zeit.de/article/b7c01ce60e35daec7d5b4a60484126b4140e6d939e9a976bb9ef0c9ede05ae7c
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Mondschaf
Rang4



Anmeldungsdatum: 08.12.2002
Beiträge: 8169
Wohnort: Brandenburg (Berliner Umland)

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2019 12:11 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

hallo rebella,

das klingt für mich ja wie ein aprilscherz.

es ist für mich befremdlich, um nicht zu sagen erschreckend, zu lesen, wie hemdsärmlig seitens (mindestens) eines arztes an die spendenthematik rangegangen wurde (er scheint ja nicht der einzige zu sein).
vielleicht hat er es ja sogar gut gemeint, wollte die eltern nicht nach hause schicken, nur weil der spender nicht wie geplant erschien.
nur über die konsequenzen einer solchen handlung sollte ein arzt doch vorher nachdenken....

und sich dann so herauszulügen, beharrlich auf mittlerweile von der forschung widerlegten positionen zu verharren, nur um nicht das gesicht zu verlieren und das vor allem auf kosten des kindes auszusitzen...
ärmlich...

sind das aufklärungsthema und die juristischen aspekte eigentlich mittlerweile inhalt des medizinstudiums, wenn sich ärzte auf frauenheilkunde spezialisieren?

liebe grüße

mondschaf
_________________
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13447

BeitragVerfasst am: 24 März 2019 01:53 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mondschaf,

sorry, ich habe im Februar dein Statement nicht gelesen.

Ja, das ist schon Hardcore. ...

Ganz ehrlich weiß ich es nicht, ob das Aufklärungsthema und die juristischen Aspekte Teil des Medizinstudiums der Frauenheilkunde sind. Das ist aber eine interessante Frage.

Ich denke, geheime private Spenden von Ärzten haben sich heute erledigt, da aufgrund der Gen-Analysen vorprogrammiert ist, dass das eines Tages herauskommt. Damit haben die Ärzte in den 70-ern und 80-er aber nicht gerechnet.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum