Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> Privigen gefährlich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mayan83
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.01.2018
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 12 März 2019 20:17 Beitrag speichern    Titel: Privigen gefährlich? Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

Mir wurde empfohlen Privigen als Infusion zu erhalten und ich zweifle. Birgt dies Gefahren? Bin wirklich unsicher wegen der Nebenwirkungen. Vielleicht habt Ihr Erfahrung und könnt mir helfen
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnuffl2010
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.04.2018
Beiträge: 441
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 12 März 2019 20:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bekomme die Infusion auch noch in der Schwangerschaft alle 4 Wochen und hatte noch nie Nebenwirkungen. Es ist schon heftig aber bei eindeutigen Befund auch erforderlich.

Lg
_________________
Asherman + IgG2 Subklassendefizit

4x Icsi +2x Kryo =2x kurze Einnistung
1.EMS CZ März/18 neg.
2.EMS CZ Okt/18 ❤️
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Mayan83
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.01.2018
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 12 März 2019 21:01 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo schnuffl, Dankeschön. Der Befund fehlt mir ein wenig bei mir. Abgesehen von zahlreichen Einnistungen aber immer Bioch. SS gibt es keinen Befund. Habe im Blut keine erhöhten Nk zellen etc.

Es wäre ein Versuch mal anders an den TF zu gehen daher hadere ich wohl so.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Schnuffl2010
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.04.2018
Beiträge: 441
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 13 März 2019 09:04 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das versteh ich, ich hatte doch immunologischen Befund mit IgG2 Mangel, somit musste ich. Hab aber jetzt in der Ss auch so meine Bedenken
_________________
Asherman + IgG2 Subklassendefizit

4x Icsi +2x Kryo =2x kurze Einnistung
1.EMS CZ März/18 neg.
2.EMS CZ Okt/18 ❤️
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Sarah_
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: 14 März 2019 16:15 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte es auch bei beiden Schwangerschaften und beide hielten vermutlich aufgrund von Privigen. Davor hatte ich 7 transfers ohne Erfolg.
_________________
Lieben Gruss

Sarah

---------------------------
GB:75,Kinderwunsch seit 2009
inaktive Hashimoto/ L-Thyroxin Einnahme
-2009 Elss.
-Sehr niedriger Amh und trotzdem immer genug Antralfolikel
-7 Ivf's/Icsi's- kein Erfolg
- Immunologische Blutuntersuchung bei Dr. Reichel-Fentz
-Partnerimmu., 3x Granocyte, 2x Intralipid, TCM haben nichts gebracht
-Ungünstige Kir-Konstellation, erhöhte Killerzellen, IgG Mangel
-DE: München: Antagonisten Protokoll mit 2x kurzen Einnistungen
-AT: langes Protokoll, keine Einnistung,
2014: Paleo Ernährungsumstellung
-TR: Brüksel Tüp Bebek BTB Klinik: 8. Icsi: 2014/09: 4 Monate Dhea, Q10, Vitamin D, Antagonisten Protokoll mit 10 Tage Estrefam vom 21. Zyklustag, Puregon, Picsi, Hatching, Co-Cultur, Doxycyclin, ab Punktion: Prednisolone, Estrefam, Clexane 40, Progesteron Depot, Ivig
Tipps:
- Dr. Beer Buch " is your body babyfriendly?"
- Agates Thread zum Thema Immunologie im fertilityfriends Uk Forum

TF+11 Blasto. Hcg 416, Progesteron 180
TF+13 Hcg 1400
Ssw6 Herzchen schlägt
Ssw9.4wir sind schon 25 mm groß
Erstsemesterscreening top..endlich aufatmen Sommer 15 Geburt unserer Tochter
----
1. Kryo 2018-natürlicher Zyklus ohne Eisprungauslösen und ohne Cortison, sonst alles gleich wie beim letzten Transfer: TF+11 440 hcg, TF+13 1300 hcg


Lilypie Maternity tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnuffl2010
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.04.2018
Beiträge: 441
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 14 März 2019 21:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Sarah, bis zur welchen Woche musstest du es bekommen? Ich dachte ja anfangs nur bis 12.Woche, dann hiess es so lange wie möglich...
_________________
Asherman + IgG2 Subklassendefizit

4x Icsi +2x Kryo =2x kurze Einnistung
1.EMS CZ März/18 neg.
2.EMS CZ Okt/18 ❤️
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Werbe-Partner

Sarah_
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: 15 März 2019 21:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe es aufgrund meines Blutbefundes nur bis zur 14-15 Ssw genommen. Wenn man ganz auf Nummer sicher gehen will, gibt man es bis 20./21. SSW wobei man dann ab guter Werte schon den Abstand auf 3 Wochen ausdehnen würde. Ich habe 5 g Privigen genommen und bei der ersten waren es 10g.
_________________
Lieben Gruss

Sarah

---------------------------
GB:75,Kinderwunsch seit 2009
inaktive Hashimoto/ L-Thyroxin Einnahme
-2009 Elss.
-Sehr niedriger Amh und trotzdem immer genug Antralfolikel
-7 Ivf's/Icsi's- kein Erfolg
- Immunologische Blutuntersuchung bei Dr. Reichel-Fentz
-Partnerimmu., 3x Granocyte, 2x Intralipid, TCM haben nichts gebracht
-Ungünstige Kir-Konstellation, erhöhte Killerzellen, IgG Mangel
-DE: München: Antagonisten Protokoll mit 2x kurzen Einnistungen
-AT: langes Protokoll, keine Einnistung,
2014: Paleo Ernährungsumstellung
-TR: Brüksel Tüp Bebek BTB Klinik: 8. Icsi: 2014/09: 4 Monate Dhea, Q10, Vitamin D, Antagonisten Protokoll mit 10 Tage Estrefam vom 21. Zyklustag, Puregon, Picsi, Hatching, Co-Cultur, Doxycyclin, ab Punktion: Prednisolone, Estrefam, Clexane 40, Progesteron Depot, Ivig
Tipps:
- Dr. Beer Buch " is your body babyfriendly?"
- Agates Thread zum Thema Immunologie im fertilityfriends Uk Forum

TF+11 Blasto. Hcg 416, Progesteron 180
TF+13 Hcg 1400
Ssw6 Herzchen schlägt
Ssw9.4wir sind schon 25 mm groß
Erstsemesterscreening top..endlich aufatmen Sommer 15 Geburt unserer Tochter
----
1. Kryo 2018-natürlicher Zyklus ohne Eisprungauslösen und ohne Cortison, sonst alles gleich wie beim letzten Transfer: TF+11 440 hcg, TF+13 1300 hcg


Lilypie Maternity tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mayan83
Rang0



Anmeldungsdatum: 28.01.2018
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 15 März 2019 22:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Halo Sarah, vielen Dank für eure Antworten. Ich habe auch nochmal Rücksprache gehalten und werde die Infusionen nutzen. Ich starte am TF Tag mit 10mg und dann 2-3x 5mg nach festen Terminen.

Meine Geschichte ähnelt Deinet Sarah

Wo habt ihr euch die Infusion legen lassen?
_________________
Kiwu seit 2011
Diagnose PCO Syndrom 2010
AMH sehr niedrig in 2015

2010-2016
Einige Zyklen GvnP mit SS - MA 8 SSW
3 IVF in D// 1 Kryo = 2x bioch. SS

2018 Entscheidung für EZS
06/18 Erstgespräch Dr. Kult
10/18 PU von 7 EZ
10/18 TF Abbruch wegen zu geringer SH
10/18 5 Eisbärchenblastos warten auf uns
30.11. TF von 2 Blastos Qualität 1
11.12. CB digi sagt 1-2
13.12. BT hcg 43/negativ

Nächste Kryo für März 2019 geplant
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah_
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.07.2013
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: 16 März 2019 10:16 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir hat dr Reichel-Fentz es so empfohlen:

10 g 2-3 Tage vor Transfer damit sich das Immunsystem für den Transfer und dann
5 g nach 1 Woche wieder
alle 14 Tage 10 g Privigen wenn Schwanger und gleich auch die Blutuntersuchung und je nach Status wird der Therapieplan angepasst. Ich habe eine Indikation dafür gehabt deshalb. Ich weiss, dass Ärzte es auch ohne Indikation geben um es zu probieren. Dann machen sie oft keine Blutuntersuchung. Ich würde es versuchen.. Wo machst du den Transfer und wer infudiert dir das Ivig (Privigen)? Es gibt einige die hier im Forum darüber geschrieben haben..kannst auch mal suchen.
_________________
Lieben Gruss

Sarah

---------------------------
GB:75,Kinderwunsch seit 2009
inaktive Hashimoto/ L-Thyroxin Einnahme
-2009 Elss.
-Sehr niedriger Amh und trotzdem immer genug Antralfolikel
-7 Ivf's/Icsi's- kein Erfolg
- Immunologische Blutuntersuchung bei Dr. Reichel-Fentz
-Partnerimmu., 3x Granocyte, 2x Intralipid, TCM haben nichts gebracht
-Ungünstige Kir-Konstellation, erhöhte Killerzellen, IgG Mangel
-DE: München: Antagonisten Protokoll mit 2x kurzen Einnistungen
-AT: langes Protokoll, keine Einnistung,
2014: Paleo Ernährungsumstellung
-TR: Brüksel Tüp Bebek BTB Klinik: 8. Icsi: 2014/09: 4 Monate Dhea, Q10, Vitamin D, Antagonisten Protokoll mit 10 Tage Estrefam vom 21. Zyklustag, Puregon, Picsi, Hatching, Co-Cultur, Doxycyclin, ab Punktion: Prednisolone, Estrefam, Clexane 40, Progesteron Depot, Ivig
Tipps:
- Dr. Beer Buch " is your body babyfriendly?"
- Agates Thread zum Thema Immunologie im fertilityfriends Uk Forum

TF+11 Blasto. Hcg 416, Progesteron 180
TF+13 Hcg 1400
Ssw6 Herzchen schlägt
Ssw9.4wir sind schon 25 mm groß
Erstsemesterscreening top..endlich aufatmen Sommer 15 Geburt unserer Tochter
----
1. Kryo 2018-natürlicher Zyklus ohne Eisprungauslösen und ohne Cortison, sonst alles gleich wie beim letzten Transfer: TF+11 440 hcg, TF+13 1300 hcg


Lilypie Maternity tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Schnuffl2010
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.04.2018
Beiträge: 441
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 16 März 2019 13:11 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bekomme 10 g alle 4 Wochen, bin jetzt 25.Ssw und werde es wohl bis zum Ende brauchen lt Befund. Mach mit aber auch oft Gedanken ob es nicht schädlich fürs Kind ist denn Langzeitstatistik fehlt ja doch leider
_________________
Asherman + IgG2 Subklassendefizit

4x Icsi +2x Kryo =2x kurze Einnistung
1.EMS CZ März/18 neg.
2.EMS CZ Okt/18 ❤️
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum