Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Wie künstlichen Zyklus herstellen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kinderwunschpundn
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.01.2019
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 27 März 2019 00:04 Beitrag speichern    Titel: Wie künstlichen Zyklus herstellen? Antworten mit Zitat

Hallo, ich muss erstmal zugeben das wir noch ziemlich unerfahren mit dem Thema sind und sich mir einige Dinge nicht einleuchten.
Um etwas konkreter einzugehen muss ich etwas ausholen.
Ich hatte 2013 mit 34 ein Mammaca mit BET, Chemo und Bestrahlung sowie AHT.
Seit dem hatte ich keinen Zyklus mehr und befinde mich laut aller involviert Fachärzte und Laborwerten in den Wechseljahren.
Nun haben wir uns für eine EZS entschieden.
Nun sind uns trotz Erstgespräch bei einer Reproduktionsklinik in Tschechien einige Fragen offen geblieben.
Wir danken im Vorfeld für ihre Zeit und hoffen auf ihre Expertenmeinung.
1. Einleuchtend ist das ich einen künstlichen Zyklus herstellen muss um eine Eizellspende zu transferieren.
Lt. Klinik soll ich das von meinem Gynäkologen mit einem Antikonzeptiva probieren.
Ist das sinnvoll um einen Zyklus auszulösen?
2. Wenn das nicht klappt soll ich es mit Estrofem und Utrogestan probieren. Wie wäre unter diesen Bedingungen die beste Einnahmeempfehlung?
Ich muss ehrlich zugeben dass ich nur noch wenig Geduld aufbringen um mich mit einem evtl. erfolgbringenden Maßnahmen zu befassen.
Es macht einen einfach mürbe und die Gedanken ob es sinnvoll ist es mit der Pille zu probieren könnten wir uns bisher nicht beantworten.
Was ist ihre Meinung? Soll ich das so probieren oder gleich mit Estrofem beginnen?
Haben sie Erfahrungen welche Chance für uns besteht einen Zyklus aus zulösen?
Ich habe bereits 2 "große Kinder", also rein technisch könnte ich schwanger werden.
Danke im Vorfeld.
Lg
_________________
Erstgespräch 22.3.2019 - - - ICSI
Nun Versuch Zyklus auszulösen
4.5.19 1.künstlicher Zyklus erfolgreich
13.5.19 US Kontrolle, GSH am 10.Tag 8.7 mm
geplanter Transfer Ende Juni 😊
30.5.19 2.künstlicher Zyklus gestartet
7.6.19 US Kontrolle, GSH am 9.Tag 9.0 mm
13.6.19 Punktion der Spenderin
vor. 18.6.19 Transfer 😊🙏
18.6.19 Transfer planmäßig von 2 Blastozyten
Jetzt heißt es wieder warten und ein bisschen Glück 🙏❤️
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5861
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05 Apr 2019 16:35 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Lt. Klinik soll ich das von meinem Gynäkologen mit einem Antikonzeptiva probieren.
Ist das sinnvoll um einen Zyklus auszulösen? --------nur wenn dort eine „alte Schleimhaut“ im Ultraschall sichtbar ist, könnte es nützlich sein, vor dem künstlichen Zyklus eine Pille zu nehmen. Ansonsten ist es nicht erforderlich und Sie könnten nach Signal der KiWuKlinik mit dem kü. Zyklus starten.-------------
2. Wenn das nicht klappt soll ich es mit Estrofem und Utrogestan probieren. Wie wäre unter diesen Bedingungen die beste Einnahmeempfehlung? ------------Das muß Ihre behandelnde Klinik ansagen!-------------
Ich muss ehrlich zugeben dass ich nur noch wenig Geduld aufbringen um mich mit einem evtl. erfolgbringenden Maßnahmen zu befassen.
Es macht einen einfach mürbe und die Gedanken ob es sinnvoll ist es mit der Pille zu probieren könnten wir uns bisher nicht beantworten.
Was ist ihre Meinung? Soll ich das so probieren oder gleich mit Estrofem beginnen?
Haben sie Erfahrungen welche Chance für uns besteht einen Zyklus aus zulösen?
Ich habe bereits 2 "große Kinder", also rein technisch könnte ich schwanger werden.
Danke im Vorfeld.
Lg
Antworten in Ihrem Text!
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kinderwunschpundn
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.01.2019
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2019 17:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für Ihre Antwort.
_________________
Erstgespräch 22.3.2019 - - - ICSI
Nun Versuch Zyklus auszulösen
4.5.19 1.künstlicher Zyklus erfolgreich
13.5.19 US Kontrolle, GSH am 10.Tag 8.7 mm
geplanter Transfer Ende Juni 😊
30.5.19 2.künstlicher Zyklus gestartet
7.6.19 US Kontrolle, GSH am 9.Tag 9.0 mm
13.6.19 Punktion der Spenderin
vor. 18.6.19 Transfer 😊🙏
18.6.19 Transfer planmäßig von 2 Blastozyten
Jetzt heißt es wieder warten und ein bisschen Glück 🙏❤️
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum