Neues Forum

Hier kommt alles rund um die Forums-Technik rein.
Wünsche / Probleme / Bedienung / Namenswechsel / Löschung eines Accounts / Freischaltung etc.
Benutzeravatar
Chrischn
Gründer von klein-putz
Gründer von klein-putz
Beiträge: 1088
Registriert: 10 Jul 2001 01:00

Neues Forum

Beitrag von Chrischn »

Hallo zusammen,

durch eine Festplattenfehler musste ich ein Backup wiederherstellen.

Es FEHLEN alle Beiträge seit gestern um 12:30 Uhr (die Sicherung läuft immer Mittags)
Das tut mir unglaublich leid.

Ich hoffe es ist sonst noch alles da und nicht "korrupt" - ich werde nun endlich damit beginnen, das Forum auf eine aktuelle Version und einen anderen Server umzuziehen.

PLAN ist konkret:

ALTES Forum nur noch zum LESEN zu behalten

NEUES Forum wirklich KOMPLETT neu aufbauen.

Zur Diskussion: soll ich noch Arbeit reinstecken oder ist ein Forum in dieser Art "überflüssig" bzw. bereits von anderen Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter, ....) abgelöst?

Wenn NEIN, wie sollte das neue Forum aussehen und welche Funktionen sind gewünscht?
Zuletzt geändert von Chrischn am 07 Dez 2021 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Bild
** 11.07.2021 - klein-putz ist schon 20 Jahre alt! **
rebella67
Rang5
Rang5
Beiträge: 13593
Registriert: 10 Jan 2002 01:00

Beitrag von rebella67 »

Lieber Chrischn,

schön, dass du hier schreibst. Ich habe dir vor ein paar Tagen eine E-Mail gesendet und hoffe noch auf Antwort. Bestimmt bist du da jetzt auch dran.


Danke auch, dass du dir Gedanken machst, wie es weitergehen soll.

Ich selbst merke immer mehr, dass die uns ehemals wichtigen Themen einschlafen. Selbst in dem von mir moderierten Thema "Heterologe Insemination" ist fast nichts mehr los. - Ich weiß nicht, wo sich die neu Betroffenen aufhalten. Vielleicht haben wir das Thema ja so aus der Anonymität geholt, dass es für heutige Paare kaum noch ein Problem ist? - Bei DI-Netz e.V. beraten wir immer mal wieder noch neue Paare, es werden aber weniger. - In der letzten Zeit habe ich neue Interessenten zum Nachbarforum geschickt, weil es mehr Sinn macht, wenn sich die beiden von hier und die anderen beiden von nebenan zu viert unterhalten. Aber auch da schläft es nun immer mehr ein.

Benötigt wird hier nach wie vor und doch im deutlichen Umfang das Forum Eizellspende und Embryonenspende. - Warum? Weil diese Betroffenen aufgrund des Gesetzes kaum anderswo einen Unterschlupf finden.

Ich bin auch immer mehr frustriert darüber, dass ich in mein anfangs für Samen- und Eizellspender(innen) gedachtes Forum, in dem sich leider Selbige nur sehr selten und kurz aufgehalten haben, in großen Schaaren Interessenten für das Thema Leihmutterschaft freischalte, die dann aber dort nichts schreiben. - Im Grunde ist dieses Forum überflüssig geworden. - Ich selbst habe ja mit dem Thema Leihmutterschaft auch nichts zu tun.


Vielleicht wäre es sinnvoll, das Thema Leihmutterschaft mit in das Thema Eizellspende zu verschieben und den Unterbereich "Leihmutterschaft, Spender und Spenderinnen" zu schließen? - Dann noch das Thema Embryonenspende lassen, das Adoptionsforum, das Medikamentenforum, Fragen an den Reproduktionsmediziner und daneben einen nicht geschützten Bereich für alle Themen, die sonst noch interessant sind?

Ich würde gerne auch wollen, dass die große Wissenssammlung erhalten bleibt. Alles unter "Theorie", die Kostendiskussion, das Embryonenschutzgesetz, Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz (in die letzten beiden Themen kommt aufgrund des Koalitionsvertrages jetzt noch mal Bewegung), der offene Informationsteil zum Thema Samenspende und zum Thema Aufklärung.

Sonst: Du siehst ja, in welchen Themen die letzte Zeit noch wieviel geschrieben wurde. Nur da gibt es offenbar noch Bedarf.

Herzliche Grüße von Rebella
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Eibischteig
Rang1
Rang1
Beiträge: 569
Registriert: 17 Aug 2016 09:58

Beitrag von Eibischteig »

So negativ wie Rebella sehe ich das gar nicht!
Also im Eizellspendeordner und bei Fragen an den Repromediziner und in der Medikamentenabgabe ist genug los Hier im Forum herrscht wesentlich mehr Betrieb als im fast schon ganz toten Schwesterforum wunschkinder.net
Daher bin ich absolut für eine Erhaltung. Aber gerne mit Schwerpunkt Eizellspende, Embryonenspende und Fachfragen im Bereich Reproduktionsmedizin. Philosophisches wie Embryonenschutzgesetz, Gesundheitsreform etc( sicher wichtig, aber wie soll man das hier diskutieren und was soll das bringen) bzw alles wo es Diskusion geben soll, halte ich für eher unnötig. Hier gehts eher um praktische und fachliche Hilfe bei EZS und EMS. So sehe ich das :)
Aber wenns am einfachsten ist, laß doch alles so wie es ist. Es stört doch niemanden, daß manche Teile des Forums eher tot sind. Andere sind dafür quicklebendig ;) lg et
PS: Danke für Deine tolle Arbeit, Chrischn!
PPS: Chrischn, wenn hier eine Diskussion gewünscht ist, solltest Du das irgendwie in den Titel des Threads schreiben. So glaubt man es geht nur um den Forumsausfall...
Ri_HH
Rang0
Rang0
Beiträge: 79
Registriert: 28 Apr 2021 12:04

Beitrag von Ri_HH »

Hallo Chrischn,

vielen Dank für dein Engagement.
Mir persönlich hat das Forum bei dem Thema EZS sehr geholfen, Kontakte zu knüpfen.
Da sind Facebook, Instagram, Twitter und co für mich gar keine Alternative.
Ich würde mich deswegen sehr freuen, wenn das Forum - in welcher Form auch immer - erhalten bleibt.

Viele Grüße
Ri_HH
Benutzeravatar
Mondschaf
Rang4
Rang4
Beiträge: 8335
Registriert: 08 Dez 2002 18:05

Beitrag von Mondschaf »

hallo chrischn,

hoffentlich geht es dir und deiner familie gut - deine kids dürften ja auch volljährig sein mittlerweile...

zu deinen überlegungen:

in den meisten bereichen ist es ja sehr still geworden. "hibbelordner" wie früher gibt es nicht mehr, ob nun im IVF/ICSI-bereich oder ado/pflegebereich.

in dem aufklärungsbereich, den ich - zugegebenermaßen nachlässig, weil 95% der anfragen für den eizellspendebereich sind - moderiere, passiert rein garnichts.
ich glaube nicht, dass jemand dort die möglichkeit zum aktiven austausch vermissen würde. denn der regelfall ist, dass neue nutzer dort maximal, da sie dazu aufgefordert werden, eine kurze vorstellung geben und sich anschließend nie wieder melden.
allerdings fänd ich es schade um manches, was man dort nachlesen kann, wie rebellas aufklärungstagebuch. weil gerade solche berichte eltern ermutigen könnten, ihre kinder aufzuklären.

wie es in den anderen geschützten bereichen aussieht, weiss ich nicht gab es nicht mal ein dezidiertes forum für eizellspende? das finde ich aber nicht mehr. jedoch wird das thema durchaus bei anderen foren mit einer offeneren themenstellung (urbia z.b.) thematisiert.

also ob diese bereiche noch benötigt werden, wird, kann ich schwer sagen...

die geduld von dr. peet bewundere ich sowieso, dass er zum 100. mal gestellte fragen immer noch mit engelsgeduld beantwortet. :-) einige andere "profis" haben wohl eigene webseiten und foren, die alternativ für anfragen genutzt werden könnte.

von den eher statischen informationen (gesundheitsreform, kostendebatte usw.) ist ja vieles nicht mehr aktuell. ich hatte ja mal was zu pränataldiagnostik geschrieben und sicher führen viele der dort angegebenen links mittlerweile ins leere.

Es macht dir ja viel Arbeit und bedeutet auch ein finanzielles risiko...
vielleicht hilft eine abstimmung? an der zahl der teilnehmer würde man ja schon mal merken, wie viele leute hier überhaupt aktiv sind.

viele grüße, mondschaf
Mit zwei Jungs geboren 2004 und 2007

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es (zu) dir - für immer.“ - Konfuzius

*** Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. ***
Eibischteig
Rang1
Rang1
Beiträge: 569
Registriert: 17 Aug 2016 09:58

Beitrag von Eibischteig »

@Mondschaf....also im Eizellspendebereich alleine ist mehr los als im ganzen wunschkinder.net zusammen. Der Rest ICSI / IVF / philosophische Debatten etc. ist echt sehr tot. Aber Eizellspende (da gibt es ni vernünftig anderes), Fragen an Dr Peet und die Medikamentenabgabe (hier gibt es auch nix anderes) sind sehr lebendig. Aber ich würde es mir einfacher machen und es so weiter bestehen lassen nix herumändern, ist ja nur mühsam und bringt nix. Gleichzeitig zum Spenden aufrufen. Aber viel Diskussion wird es hier im Thread mit dem Tital "Forumsausfall" nicht geben. Wer denkt da an eine Zukunft des Forums Diskussion?
Betreffend EZS...wo sollte man sonst Infos vorallem Austausch dazu bekommen? wunschkinder.net ist total tot, auf urbia ist es kein großes Thema. Und wer tauscht sich schon auf twitter oder Insta zu solchen heiklen Themen aus? Das hat mir noch niemand erzählz. Da kommt dann eher die Story, dass es überraschenderweise sofort im Urlaub geklappt hat :)
@Chrischn, ich glaube es wäre eine gute Idee wenn Du den Thread Titel änderst. Sonst erreichst Du die die Du erreichen willst nicht...
rebella67
Rang5
Rang5
Beiträge: 13593
Registriert: 10 Jan 2002 01:00

Beitrag von rebella67 »

Also ich bin für die Erhaltung der insbesondere von mir häufiger beschrieben philosophischen Themen, insbesondere im Bereich Ebryonenschutzgesetz. Gerade, wo diese Themen jetzt wieder in die Politik kommen. Wir wissen ja nicht, ob vielleicht doch mal der eine oder die andere Politikerin hier was liest. - Und irgendwann bildet das ein Museum der Entwickung in all diesen Fragen ab. Irgendwann glaubt uns sonst keiner mehr, wie lange wir kämpfen mussten. :-)
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Goldstueck86
Rang1
Rang1
Beiträge: 274
Registriert: 20 Mär 2020 21:28

Beitrag von Goldstueck86 »

Hallo,

Ich verdanke diesem Forum und insbesondere dem Bereich Eizellspende meine beiden Söhne! Ohne dieses Forum wäre ich den Weg nicht gegangen! Bitte haltet diesen Bereich am Leben, denn er gibt so viele Informationen, Hoffnungen und Erfahrungen weiter.

Ich verdanke euch mein allergrößtes Glück!

Liebe Grüße ❤️
Diagnosen: 2019 Hashimoto, 3/20 Ovarialinsuffizienz

EZS und KiWu- Behandlungsneuling

Frühjahr/Sommer 2020 warten auf das Erstgespräch August bei Biotex
Transfer von 2 Blastozysten im November 2020
positiver Schwangerschaftstest Dezember 2020
Januar 2021 das Herz schlägt
Januar 2021 - 2. Termin: wir bekommen Zwillinge
Es werden 2 Jungs
alle Vorsorgeuntersuchungen sind unauffällig
Juli 2021 - 2 gesunde Jungs kommen in der 39. SSW zur Welt
Benutzeravatar
Chrischn
Gründer von klein-putz
Gründer von klein-putz
Beiträge: 1088
Registriert: 10 Jul 2001 01:00

Beitrag von Chrischn »

Nur ganz ganz kurz;

@Mondschaf: volljährig? Nein nein, nur eins, die anderen gerade erst in der Pubertät :-)
@Rebella: ich muss deine Mail überlesen haben - kannst du sie nochmal schicken bitte?
@eibischteig: werde das Thema ändern. :-)

Ich habe nochmal drüber geschlafen und ich bin der Meinung dass wir wirklich ein aktuelles, modernes Forum gestalten, in welchem womöglich eine Gruppe von Usern für sich und andere die komplette Moderation/Administration ünernehmen.
Ich will keine Bereiche aufdiktieren sondern den "Zeitgeist" treffen.

Gerne noch Anregungen, Vorschläge...
Mir ist bewusst dass wir den Anlauf eines neuen Forums schon etliche Male diskutierten, aber nun wird es akut, da unsere Forumssoftware mittlerweile so alt ist, dass keiner mehr helfen kann wenn irgendwas dran ist. So auch am Sonntag wo ich echt kämpfen musste...

Habt einen schönen Tag!
Viele Grüße
Bild
** 11.07.2021 - klein-putz ist schon 20 Jahre alt! **
Levsk280
Rang1
Rang1
Beiträge: 754
Registriert: 28 Aug 2017 12:15

Beitrag von Levsk280 »

Ich wüsste nicht wie ich ohne EZS Teil weitergemacht hätte- ich freue mich jeden Morgen die News der anderen lieben Menschen zu lesen und mitzufiebern.
VG
Antworten

Zurück zu „Forums-Technik, Bedienung & Unterstützung“