Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Gesundheitsreform und Versorgungsstrukturgesetz -> Versorgungsstrukturgesetz 2012 - Zuzahlung f. Kiwu erkämpfen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 22, 23, 24  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2011 23:50 Beitrag speichern    Titel: Versorgungsstrukturgesetz 2012 - Zuzahlung f. Kiwu erkämpfen Antworten mit Zitat

Liebe User(innen),

wie wir hier schon in den letzten Wochen verfolgen konnten: http://www.klein-putz.net/forum/viewtopic.php?t=68700&postdays=0&postorder=asc&&start=0 bastelt die Bundesregierung derzeit am Versorgungsstrukturgesetz 2012.

In einigen Papieren taucht auch die Möglichkeit auf, dass die Krankenkassenleistungen bei der Übernahme von Kinderwunschbehandlungen aufgestockt werden. In anderen Papieren ist wiederum nicht die Rede davon.

Damit es zur Erhöhung der Kassenleistungen kommt, bedarf es gewiss eines umfassenden Einsatzes von unserer Seite. Mit geballter Energie konnten wir hier 2004 schon Vieles erreichen. Wenn sich viele User beteiligen, könnten wir das auch jetzt schaffen.

Also: Schreibt an die Bundestagsabgeordneten, redet mit euren Abgeordneten zu Hause. Schreibt an die Medien, .... Denkt euch was aus, um Druck zu machen! Für Ideen und den Gedankenaustausch dazu, ist jetzt dieser Ordner da.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2011 23:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Offenbar seid ihr alle damit zufrieden und zahlt gern 50% der Kosten eurer Kinderwunschbehandlung für die ersten 3 Versuche bzw. 100% der Kosten für alle weiteren Versuche???
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Nauka
Rang2



Anmeldungsdatum: 09.10.2006
Beiträge: 1124
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2011 05:08 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Na Rebella,

nicht so ungeduldig.

Ich z. B. habe es gerade erst gelesen. Ich werde mal überlegen.

Lieber Gruß

Nauka
_________________
6. IVF
Stimustart 1.10.2011
Punktion 12.10.2011
Transfer 14.10.2011
SST 27.10.2011 - positiv HCG 331!

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Pebbles
Rang4



Anmeldungsdatum: 30.03.2002
Beiträge: 7704
Wohnort: zu hause

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2011 08:36 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Viele werden auch nicht wissen was sie schreiben sollen?

Ein Briefmuster wäre da sinnvoll.
Und nicht jeder guckt jeden Tag hier rein.

Da müsste dann wieder im Hauptforum ein Link hin.
_________________
pebbles



Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis. Vielleicht ist keines da.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilo86
Rang1



Anmeldungsdatum: 08.12.2010
Beiträge: 561
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2011 09:52 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Habe es gelesen, wußte aber auch nicht was ich schreiben soll. aber wenn was konkretes geplant ist,bin ich gerne dabei
_________________
Kinderwunsch seit 2008
Diagnose: OAT III - es bleibt nur ICSI
18.6 Punktion von 11 Follikel
19.6 8 reife Follikel, davon nur 2 Befruchtet
23.6 Transfer von einer Morula und einen Vielzeller
29.6. Urintest negativ, Bluttest HCG wert 12
2.7 nächster Bluttest - HCG wert - 72
11.7 erster Ultraschall 1 Fruchhöhle Hcg wert 3658
19.7 das Herz schlägt - entlassung aus der Kiwu-Klinik
26.10 Feindiagnostik - alles zeitgerecht entwickelt! Es wird ein Mädchen





Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomkat
Rang1



Anmeldungsdatum: 21.06.2010
Beiträge: 339
Wohnort: Südthüringen

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2011 18:28 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe auch über diese möglichen Änderungen im Versorgungsstrukturgesetz gelesen und es wäre der Knaller wenn es Änderungen bezüglich der Zuzahlungen geben würde...!!! Bin Pepples´ Meinung und wäre über Musterbriefe oder ähnliches sehr dankbar!

LG Thomkat
_________________
[size=9]Kinderwunsch seit 2007
mehrere Versuche mit Clomifen
Bauchspiegelung
Diagnose Azoospermie im Juli 2010
Erstgespräch bei Prof. Schulze im Oktober 2010
TESE in HH am 23.03.2011 -> positiv
Start 1. ICSI am 29.02.2012
BT am 02.04.2012 -> negativ
Start 2. ICSI am 23.10.2012
BT am 16.11.2012 -> positiv HCG 165
am 26.11.2012 HCG über 7000
Lilypie Second Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

rebella67
Rang5



Anmeldungsdatum: 10.01.2002
Beiträge: 13467

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2011 20:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Pebbels, den Link im Hauptforum habe ich gleichzeitig gesetzt. Führte aber innerhalb von 3 Tagen zu keiner Reaktion.

Liebe alle, ein Musterschreiben gibt es hier noch nicht. Dazu ja der Aufruf. Ihr seid dazu aufgerufen, eins zu entwickeln. Wir hatten hier 2004 eine ganz tolle und daher auch erfolgreiche Aktion, an der sich sehr viele User beteiligt haben. Da wurden u.a. auch Musterbriefe entwickelt und von verschiedenen Teilnehmern genutzt. - Ich selbst habe hier schon viele Aktionen gestartet und auch viele Schreiben entworfen. Irgendwie macht mir das jedoch keinen Spaß, als eine, die schon lange keine assistierte Befruchtung mehr braucht, alles vorzukauen. Es sollte schon von denen, die jetzt aktuell betroffen sind, in die Hand genommen werden. Ich komme dann immer mal vorbei und füge ein paar kleine Bausteine dazu.
_________________
Liebe Grüße, Rebella
------------------------------------------
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Becky01
Rang0



Anmeldungsdatum: 02.11.2011
Beiträge: 41
Wohnort: nähe Hamburg

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2011 10:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin neu hier und habe mich auch noch nicht vorgestellt (schäm), aber ich habe meine Frühstückspause genutzt um ein Musterschreiben vorzubereiten. Hier mein Vorschlag:

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit diesem Schreiben möchte ich Sie auf das Thema unerfüllter Kinderwunsch aufmerksam machen.
Tausende von Paaren erhalten jedes Jahr in Deutschland die Diagnose Unfruchtbarkeit. Das Leid, dass die eigene Unfähigkeit in Kind zu zeugen auslöst ist für jeden, der nicht selbst betroffen ist nur schwer vorstellbar. Für viele dieser Paare gibt es die Möglichkeit durch eine künstliche Befruchtung doch noch Schwanger zu werden. Leider ist dies seit der Gesundheitsreform im Jahr 2004 nur noch für Paare mit entsprechendem finanziellem Hintergrund möglich.
Ich frage Sie nun : Ist es moralisch vertretbar, dass die Möglichkeit auf ein Kind vom Einkommen der Eltern abhängt? Der Bundesrat, sowie unsere Familienministerin Frau Schröder, sind der Meinung, dass dies so nicht fortgeführt werden darf.
Sie haben nun die Möglichkeit dafür zu sorgen, das im Versorgungsstrukturgesetz 2012, eine entsprechende Änderung bezüglich der Kostenübernahme für künstlichen Befruchtungen für verheiratete Paare übernommen wird.
Da in Deutschland immer weniger Kinder geboren werden, sollte es doch auch in Ihrem Interesse sein, das Wunscheltern Kinder bekommen können.
Ich danke Ihnen für die Zeit, die Sie sich genommen haben, dieses Schreiben zu lesen und verbleibe mit der Hoffnung, dass Sie sich nun für die Kostenübernahme bei künstlichen Befruchtungen einsetzten.
Mit freundlichen Grüßem

Wie findet ihr das? Es sind bestimmt einige Fehler drin - ich hatte nur 10 Minuten Zeit dafür

Viele Grüße
Becky
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 03 Nov 2011 13:24 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

kann man nicht einfach unter Bundestag.de eine Petition schreiben???
Nach oben
Persönliches Album
Werbe-Partner

Becky01
Rang0



Anmeldungsdatum: 02.11.2011
Beiträge: 41
Wohnort: nähe Hamburg

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2011 14:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich glaube eine Pedition würde zu lange dauern. In den FAQ`s von Bundestag.de steht:

Wann ist meine öffentliche Petition sichtbar?
Nach Einreichen der öffentlichen Petition wird diese geprüft. Dieses Verfahren dauert i. d. R. 3 Wochen. Nach positiver Prüfung wird Ihre Petition dann automatisch in der Rubrik "Petitionen in der Mitzeichnung" veröffentlicht.


Und dann läuft erst der Zeitraum von 3 Wochen für die Mitzeichnung (also das alle unterschreiben können). So viel Zeit bleibt uns wohl nicht wenn wir eine Änderung für 2012 erreichen wollen. Davon aber mal abgesehen, schein so eine Pedition eigentlich eine tolle Sache zu sein.

Liebe Grüße
Becky
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 22, 23, 24  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum