Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Forschungsergebnisse zur Reproduktionsmedizin -> Chancen bei ICSI mit 46
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Suzu
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.07.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2015 16:18 Beitrag speichern    Titel: Chancen bei ICSI mit 46 Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe erst spaet meinen Mann kennengelernt und wir haben beide einen Kinderwunsch. Nach 11/2 Jahren hatte es dann auf natuerlichemWege geklappt. Leider hatten wir dann im 6. Monat eine Totgeburt.
Dann hatten wir noch ueber ein Jahr es so probiert.
Meine Aerztin meinte, ich solle es jetzt mit einer kuenstl..Befruchtung probieren.
Hat es bei einer von euch mit 46 Jahren noch geklappt? was ich dazu lese, laesst wenig hoffen
wo es geklappt hat, wie ist es fuer euch so? Stress pur....?

danke fuer eure Antworten
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erdbeer.marmelade
Rang1



Anmeldungsdatum: 31.03.2014
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2015 16:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Suzu,

Du fragst, ob eine Icsi stressig ist.
Du kannst eine Icsi im natürlichen Zyklus, d.h. mit minimaler Hormonstimulation durchführen oder mit stärkerer Stimulation, in der Hoffnung, dann mehrere Eizellen gleichzeitig zu haben.
Ich wurde nur im natürlichen Zyklus behandelt. Das ist nicht stressig und auch nicht so teuer wie eine stärkere Stimulation. Die Punktion des Eiblässchens kann ohne Narkose erfolgen, so dass man danach wieder zur Arbeit kann. Die Enttäuschung - wenn das Eiblässchen z.B. keine Eizelle hat oder die Eizelle nicht befruchtet werden konnte - ist für mich immer das anstrengendste und belastenste an der Behandlung gewesen.

Ich wünsche Dir viel Glück,
Erdbeere
_________________
Unser Sohn wurde im November 2015 geboren!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kakoli
Rang3



Anmeldungsdatum: 17.03.2012
Beiträge: 4848
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2015 17:10 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

ich möchte dir keine Hoffnung nehmen, aber es ist schon sehr, sehr schwer. die Chancen liegen wenn überhaupt, bei weniger als 5 %.
guck doch sonst mal in das deutsche ivf register. es ist ja nicht nur die frage des schwanger werdens, sondern dass die fehlgeburtenrate aufgrund geschädigter ez einfach bei 50 % liegt.
ab einen gewissen alter ist daher die eizellenspende weitaus empfehlenswerter
_________________
Ich '74
Er ' 77
Kinderwunsch seit Oktober 2011
da ein Spermiogramm im Januar 2012 deutlich macht, dass es auf natürlichem Wege nicht klappen wird...
04/12 1. Icsi 10 EZ, 8 befr., 3 Kryos, 2 Blastos negativ
05/12 1. Kryo, nur eine überlebt das Auftauen, 8- Zeller an Tag 3 negativ
07/12 2. Icsi 11 EZ, alle befr. 4 Kryos, 3 Blastos negativ
10/12 2. Kryo 2 8-Zeller und ein 6- Zeller negativ
11/12 3. Icsi 7 EZ, 7 befruchtet, nach PKD nur noch 3 übrig, TF 08.12, Blutungen am 19.12, daher vorgezogener Bluttest an TF + 11-HCG 15, Bluttest am 21.12.-HCG 69, Bluttest am 27.12 HCG 480

ER IST DA!
Cassian kommt am 24.08.2013 gesund und munter zur Welt!

Wir wollen ein Geschwisterchen!

03/14 1. (4.) Icsi 9 Eizellen, 8 befruchtet, nach PKD: 5 auffällig, 1 (eingeschränkt) ok, 2 nicht beurteilter negativ
05/14 2. (5) Icsi 8 eizellen, 7 befruchtet, nach pkd 3 eingeschränkt ok negativ
07/14 3. (6.) Icsi Start-hoffentlich wird es die letzte!!!! 14 Eizellen, 11 befruchtet jetzt: embryoscope UND pkd
Horror-nachricht 10 von 11 Eizellen auffällig, nur eine ok-transfer am 28.07. von einem 8-zeller NEGATIV!!!

Jetzt Plan B : EZP bei reprofit in Brünn
Transfer: 25.11.2014 von 2 hb/1 Blastos
Urintest am 6.12. positiv
BT 08.12.2014 HCG 1358, BT 10.12.2014 HCG 2600

Maxim wird am 18.08.2015 geboren!Alles ist gut!

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Suzu
Rang0



Anmeldungsdatum: 19.07.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2015 17:20 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

-wurde jemand hier mit 46 schon schwanger? dass die Chancen gering sind ist mir bewusst ich habe mich durchhacken lassen von Kopf bis Fuß, alles bestens. Deshalb habe ich etwas Hoffnung.

Wenn von euch mit 46 jemand schwanger geworden ist, wie habt ihr die Schwangerschaft und die Zeit danach empfunden?

Ich fühle mich stark dazu, aber meine Schwester macht mir da ein schlechtes Gewissen von wegen Oma als Mama, denke an das Kind, du bist zu alt....

Powermeckersmiley
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 19 Jul 2015 17:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Suzu,
es ist einfach so dass die EZ so alt sind wie die Frau und selbst wenn alles ok und topfit und gesund ist kann es sein dass die EZ aufgrund des Alters keine gute Qualität mehr haben. Das muss nicht sein ist aber leider sehr wahrscheinlich. Die Ärzte sagen ja dass ab 35 schon die Qualität sinkt. Ich würde im Anbetracht des Alters nicht zuviel Zeit mit eigenen EZ verschwenden und evt über EZ Spende nachdenken.
Die Bedenken deiner Schwester würde ich jetzt mal aussen vor lassen. Wichtig ist wie du dich fühlst noch eine "späte" Mama zu werden.
Was andere denken sollte da zweitrangig sein. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen dass ich wahrscheinlich mit Ende 20 belastbarer gewesen wäre als mit Ende 30 wo ich Mama wurde. Aber da ist auch jede Frau anders. Es gibt 20jährige die total schlaftablettenmässig drauf sind und Frauen mit 40+ die vor Aktivität nur so strotzen.
Für mich waren die ersten Monate sehr anstrengend weil mir der Schlafmangel mehr ausmachte als in jüngeren Jahren.
Liebe Grüße und alles Gute
Nach oben
Persönliches Album
stepo72
Rang3



Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 3958

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2015 22:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du schon Kinder?
Also Frauen die im "Dauerbetrieb" sind ja da kann es auch mit ü 40 mal klappen,
Aber mit 46 ----die Chancen sind mehr als gering.
Eizellen sind --ob es uns lieb ist oder nicht----in dem alter leider nicht mehr die einer jungen Frau um und bei Mitte 20. Bei uns tickt diesbezüglich wirklich die Uhr.
Versucht es ...aber der Weg wird mehr als steinig-eher felsrig,
Klar möchte man gern was anderes hören oder lesen, aber viele werden dir hier bestätigen das um und bei 40 der lack ab ist ,
Die Chancen auf ein gesundes Kind in dem alter sind eben eher unter 5% ---und man muss diese Eizelle erst Mal finden.

Aber ich wünsche dir alles alles gute und viel viel Glück, ihr werdet es brauchen
_________________
Liebe Grüsse Steffi mit unserer Maus im Herzen
Prüfe zunächst, was sich an Positivem hinter jeder negativen Sache verbirgt
Plan B und unsere grosse Hoffnung
----------------------------
29.5 2012 Geburt unserer Zaubermäuse


Lilypie Fourth Birthday tickers
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Werbe-Partner

erdbeer.marmelade
Rang1



Anmeldungsdatum: 31.03.2014
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2015 08:14 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Suzu,
mir wurde mit 36 gesagt, dass ich nur 1% Wahrscheinlichkeit auf ein Kind habe und jetzt (mit 40) bin ich schwanger. Deshalb würde ich Dir empfehlen, Dein Glück mit den eigenen Eizellen auszuprobieren. Und dann, falls die Ergebnisse nicht ermutigend sind, rechtzeitig auf Eizellspende umzuschwenken. Du könntest Dir z.B. ein Limit setzten, so nach der Art, Du versuchst es 3 oder 6 Mal mit eigenen Eizellen, bevor Du die EZSP versuchst.

Da bei der Eizellspende diverse Entscheidungen zu treffen sind, würde ich - parallel zu den Versuchen mit der eigenen Eizelle - mich bereits auf eine Eizellspende vorbereiten (offen / anonym, in welchem Land, in welcher Klinik, gibt es dort eine Altersbeschränkung, welche Wartezeiten haben die, ANMELDUNG/ Erstgespräch bei einer Klinik...). Mit diesen Fragen / Entscheidungen kann sehr viel Zeit verloren gehen. Diese Zeit kannst Du parallel mit den Versuchen mit Deinen eigenen Eizellen nutzen.

Ist natürlich auch eine finanzielle Frage, aber eine Behandlung im natürlichen Zyklus ist z.B. nicht so teuer (<= 1000 Eur). Ist natürlich immer noch ein Betrag, den man erst mal übrig haben muss, vorallem wenn man eine darauf folgende EZSP in Betracht zieht.

Liebe Grüße,
Erdbeere
_________________
Unser Sohn wurde im November 2015 geboren!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kakoli
Rang3



Anmeldungsdatum: 17.03.2012
Beiträge: 4848
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2015 08:31 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne auch ein paar Frauen die mit 40-43 schwanger geworden sind (bin sicher ohne Ezs) aber man muss sagen dass ab 40 jedes Jahr jedes Jahr erheblich die Chancen verringert

Aus meiner nun dreijährigen Kiwu Karriere kann ich nur sagen dass 46 leider u alt ist für die eigenen ez

Es gibt eine hier, die tatsächlich In dem Alter schwanger wurde

Mit Sicherheit gibt es auch andere ausnahmen aber man muss sich schon klar werden dass es so gut wie unmöglich ist

Ich persönlich glaube dass es auch hilfreich sein kann es zumindest zu probieren (sm besten mit pkd) aber man darf sich nicht vergessen- auch bei der Ezs klappt es nicht unbedingt direkt d.h da vergeht auch noch mdl Zeit. Zuviele versuche verkleinern das zeitfenster bei den meisten Ländern (bis 49) enorm
_________________
Ich '74
Er ' 77
Kinderwunsch seit Oktober 2011
da ein Spermiogramm im Januar 2012 deutlich macht, dass es auf natürlichem Wege nicht klappen wird...
04/12 1. Icsi 10 EZ, 8 befr., 3 Kryos, 2 Blastos negativ
05/12 1. Kryo, nur eine überlebt das Auftauen, 8- Zeller an Tag 3 negativ
07/12 2. Icsi 11 EZ, alle befr. 4 Kryos, 3 Blastos negativ
10/12 2. Kryo 2 8-Zeller und ein 6- Zeller negativ
11/12 3. Icsi 7 EZ, 7 befruchtet, nach PKD nur noch 3 übrig, TF 08.12, Blutungen am 19.12, daher vorgezogener Bluttest an TF + 11-HCG 15, Bluttest am 21.12.-HCG 69, Bluttest am 27.12 HCG 480

ER IST DA!
Cassian kommt am 24.08.2013 gesund und munter zur Welt!

Wir wollen ein Geschwisterchen!

03/14 1. (4.) Icsi 9 Eizellen, 8 befruchtet, nach PKD: 5 auffällig, 1 (eingeschränkt) ok, 2 nicht beurteilter negativ
05/14 2. (5) Icsi 8 eizellen, 7 befruchtet, nach pkd 3 eingeschränkt ok negativ
07/14 3. (6.) Icsi Start-hoffentlich wird es die letzte!!!! 14 Eizellen, 11 befruchtet jetzt: embryoscope UND pkd
Horror-nachricht 10 von 11 Eizellen auffällig, nur eine ok-transfer am 28.07. von einem 8-zeller NEGATIV!!!

Jetzt Plan B : EZP bei reprofit in Brünn
Transfer: 25.11.2014 von 2 hb/1 Blastos
Urintest am 6.12. positiv
BT 08.12.2014 HCG 1358, BT 10.12.2014 HCG 2600

Maxim wird am 18.08.2015 geboren!Alles ist gut!

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 20 Jul 2015 09:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ehrliche Antwort: Nein. Mach es nicht. Es ist ein höllenweiter Unterschied zwischen 40, 43 und 46, es sind Lichtjahre in der Fertilität.

Ich bin 44, habe zwei kleinere Kinder, beide normal empfangen und gesund. Bei mir ist alles ok, und dennoch waren bei einer einzigen ICSI mit PID bis auf eine alle Embryonen genetisch auffällig. Und ich hatte mit 9 Eizellen eine gute Ausbeute...

Ich habe dann sofort umgeschwenkt auf Eizellspende und bin bereits im 3 (!) Versuch. Auch dies also kann dauern und ab 49 schränkt dann die Länderauswahl sich immer mehr ein.

Zu Deiner anderen Frage: Es gab hier eine einzige Frau, die mit 46/47 schwanger wurde, sie hatte aber auch schon drei, sie verlor das Kind kurz vor der Geburt aufgrund Plazentainsuffizienz. Und eine Frau mit 45 nach ICSI, die eine frühe Fehlgeburt hatte. Im Wunschkinderforum ist ein Oldie-Piep, dort siehst Du die sehr beschwerlichen Wege. Und dort sind die Frauen einfach eher 38, 40, 42. Denn leider ist das für den Kinderwunsch schon sehr alt.

Beschäftige Dich mehr mit den Alternativen als mit den Träumen. Alles Gute!
Nach oben
Persönliches Album
Werbe-Partner

Kakoli
Rang3



Anmeldungsdatum: 17.03.2012
Beiträge: 4848
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 20 Jul 2015 16:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

tja ich sehe das genau so.

ist natürlich individuell, aber bei mir war ja schon mit 39 Schluss-von 26 befruchteten ez keine einzige intakte!
_________________
Ich '74
Er ' 77
Kinderwunsch seit Oktober 2011
da ein Spermiogramm im Januar 2012 deutlich macht, dass es auf natürlichem Wege nicht klappen wird...
04/12 1. Icsi 10 EZ, 8 befr., 3 Kryos, 2 Blastos negativ
05/12 1. Kryo, nur eine überlebt das Auftauen, 8- Zeller an Tag 3 negativ
07/12 2. Icsi 11 EZ, alle befr. 4 Kryos, 3 Blastos negativ
10/12 2. Kryo 2 8-Zeller und ein 6- Zeller negativ
11/12 3. Icsi 7 EZ, 7 befruchtet, nach PKD nur noch 3 übrig, TF 08.12, Blutungen am 19.12, daher vorgezogener Bluttest an TF + 11-HCG 15, Bluttest am 21.12.-HCG 69, Bluttest am 27.12 HCG 480

ER IST DA!
Cassian kommt am 24.08.2013 gesund und munter zur Welt!

Wir wollen ein Geschwisterchen!

03/14 1. (4.) Icsi 9 Eizellen, 8 befruchtet, nach PKD: 5 auffällig, 1 (eingeschränkt) ok, 2 nicht beurteilter negativ
05/14 2. (5) Icsi 8 eizellen, 7 befruchtet, nach pkd 3 eingeschränkt ok negativ
07/14 3. (6.) Icsi Start-hoffentlich wird es die letzte!!!! 14 Eizellen, 11 befruchtet jetzt: embryoscope UND pkd
Horror-nachricht 10 von 11 Eizellen auffällig, nur eine ok-transfer am 28.07. von einem 8-zeller NEGATIV!!!

Jetzt Plan B : EZP bei reprofit in Brünn
Transfer: 25.11.2014 von 2 hb/1 Blastos
Urintest am 6.12. positiv
BT 08.12.2014 HCG 1358, BT 10.12.2014 HCG 2600

Maxim wird am 18.08.2015 geboren!Alles ist gut!

Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe folgenden Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum