Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Medikamente beim KiWu -> Nebenwirkungen kurzes Protokoll
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
düsseldorferin
Rang0



Anmeldungsdatum: 24.09.2018
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2018 12:50 Beitrag speichern    Titel: Nebenwirkungen kurzes Protokoll Antworten mit Zitat

Liebes Forum,

habt ihr während/nach der Stimulation irgendwelche schlimme Nebenwirkungen gehabt?

Ich muss bald mit Gonal F 150/Menopur stimulieren und habe Angst vor allem vor Gewichtzunahme, Wassereinlagerungen, Schwellungen, Haarausfall. Manche schreiben, dass sie sich im Spiegel selbst nicht erkennen konnten wg Schwellungen im Gesicht. Oder dass der Bauch total angeschwollen war und hing wie im 7. Monat....

Ich weiß. es ist alles individuell... aber wer möchte schon sowas haben.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 757

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2018 12:57 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
also die Schilderungen, Nebenwirkungen die du hier beschreibst sind echte worst-worst-cases, also eher die absolute Ausnahme als die Regel.

Ich habe 3UIUs und 3IVFs hinter mir - die erste IVF war am unangehmsten da ich heftiges Stechen beim Klogang etc hatte. Vermute wg einer ganz leichten Überstimulation.
Ja mein bauch war auch etwas angeschwollen (die Eierstöcke vergrößern sich aufgrund der Hormone..), das gab sich aber nach der PU wieder.
_________________
Seit ca 2013 NFP (recht kurze zweite Zyklushälfte), 2016/2017 3x Clomifen (ohne Auslösen) + 3x IUI
leichte Endo, Verdacht auf PCO, latente (?) SD UF, Vit D Mangel, Faktor VIII über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ, AMH >5
1. IVF - Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos), pos. biochem.
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), neg
Befund RF: KIR AA, leicht erhöhte NK + Aktivität, HLA (25% DQA), Epitop C2 negativ, PAI heterozygot, neg. Cross Match
Überraschend schwanger auf natürl. Weg ("Glücksrezept"?: Behandlung langwieriger Pilz, Breitband-AB wg Blasenentzündung, ft4 >50% + ft3 >30%, Vit D in Norm, Prog nach ES, tlw. vegan/glutenfrei ("Immunologie-Ansatz"))
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
düsseldorferin
Rang0



Anmeldungsdatum: 24.09.2018
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2018 12:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, danke Dir!
Ich bin sehr schlank und kriege immer alle Nebenwirkungen ab, egal welche Medikamente ich nehme. Deshalb bin ich hier etwas ängstlich
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 757

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2018 13:02 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich gehöre auch eher zur schlankeren Fraktion
Die Kiwu orientiert sich für deine Hormondosis an deinen bisherigen Hormonstatus, Befunden und Kiwu-Erfahrungen.
_________________
Seit ca 2013 NFP (recht kurze zweite Zyklushälfte), 2016/2017 3x Clomifen (ohne Auslösen) + 3x IUI
leichte Endo, Verdacht auf PCO, latente (?) SD UF, Vit D Mangel, Faktor VIII über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ, AMH >5
1. IVF - Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos), pos. biochem.
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), neg
Befund RF: KIR AA, leicht erhöhte NK + Aktivität, HLA (25% DQA), Epitop C2 negativ, PAI heterozygot, neg. Cross Match
Überraschend schwanger auf natürl. Weg ("Glücksrezept"?: Behandlung langwieriger Pilz, Breitband-AB wg Blasenentzündung, ft4 >50% + ft3 >30%, Vit D in Norm, Prog nach ES, tlw. vegan/glutenfrei ("Immunologie-Ansatz"))
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sassy
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.08.2018
Beiträge: 105
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2018 13:27 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo düsseldorferin,

ich habe eine ICSI hinter mir und hatte bis auf leichtes ziehen im Unterleib ab Tag 11 und empfindliche Brüste keine Beschwerden. Mein FA hat beim zweiten US schon gemeint, dass es im Unterleib leicht ziehen könnte (Vergrößerte Eierstöcke). Paar Tage vor der Punktion hatte ich sehr empfindliche Brüste bis zum Einsetzen der Periode. Laut KiWu hieß es, das es öfters vorkommt und dass es von den zusätzlichen Homonen kommt.
Für meine nächste ICSI bekomme ich die gleichen Medikamente und die gleiche Dosis.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
düsseldorferin
Rang0



Anmeldungsdatum: 24.09.2018
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2018 08:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Sassy"]Hallo düsseldorferin,

ich habe eine ICSI hinter mir und hatte bis auf leichtes ziehen im Unterleib ab Tag 11 und empfindliche Brüste keine Beschwerden. Mein FA hat beim zweiten US schon gemeint, dass es im Unterleib leicht ziehen könnte (Vergrößerte Eierstöcke). Paar Tage vor der Punktion hatte ich sehr empfindliche Brüste bis zum Einsetzen der Periode. Laut KiWu hieß es, das es öfters vorkommt und dass es von den zusätzlichen Homonen kommt.
Für meine nächste ICSI bekomme ich die gleichen Medikamente und die gleiche Dosis.[/quote]

Hallo Sassy!
Das beruhigt mich
Weißt Du noch, womit Du stimuliert hast? Wieviel Einheiten?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Sassy
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.08.2018
Beiträge: 105
Wohnort: Süddeutschland

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2018 11:30 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Düsseldorferin,
Ich habe mit Ovaleap 225 I.E. stimuliert. Ich glaube es waren 10 Tage.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum