Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Kinderwunsch -> Medikamente beim KiWu -> (Zeitlicher Ablauf) Medikamenteneinnahme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
aliasxyz
Rang0



Anmeldungsdatum: 08.03.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2018 14:51 Beitrag speichern    Titel: (Zeitlicher Ablauf) Medikamenteneinnahme Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

ich habe grad ein kleines „Medikamenten-Koordinations-Problem“:
Derzeit beginnt mein Tag um 05.00 mit L-Thyrox 75. Dann erstmal ca. eine Stunde Pause bis ich gegen 06.00 mit Estrofem weitermache und nun kommt noch Prednison 5 mg dazu. Könnte ich das Prednison zusammen mit dem Estrofem nehmen?

Aufgrund der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage wird sich mein Tagesablauf etwas ändern, daher noch folgende Frage: Sollten Estrofem und Progestan immer zur gleichen Uhrzeit genommen werden?

Und bei dieser Gelegenheit: Ich habe noch Progestan 200 mg und Utrogestan 100 mg. Finde die 200 mg (1 Kapsel) tagsüber praktischer als Utrogestan 100 mg (2 Kapseln). Abends hingegen wäre es mir egal. Eigentlich sollte ja nichts dagegensprechen, morgens und mittags je 1 Kapsel Progestan 200 mg zu nehmen und am Abend 2 Kapseln Utrogestan 100 mg. Oder was meint ihr?

LG
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sowahr
Rang1



Anmeldungsdatum: 28.09.2010
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2018 09:58 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
ich denke es ist egal ob du Progestan oder Utrogestan nimmst, hauptsache die Dosis stimmt.
Und mal 1-2Stunden später die Einnahme ist auch nicht schlimm.

Zur Cortison-Einnahme müsste ich auch nochmal hier genau suchen.
_________________
Seit ca 2013 NFP (recht kurze zweite Zyklushälfte), 2016/2017 3x Clomifen (ohne Auslösen) + 3x IUI
leichte Endo, Verdacht auf PCO, latente (?) SD UF, Vit D Mangel, Faktor VIII über Norm, Jena Biopsie (11/17) negativ, AMH >5
1. IVF - Puregon (100IE): 8EZ, 5 befruchtet, DET (2Blastos), pos. biochem.
2. IVF - Abbruch nach PU
3. IVF - Pergoveris (125IE) + Predni 10mg&ASS100: 12EZ, 4 befruchtet, DET (frühe Blasto + Morula), neg
Befund RF: KIR AA, leicht erhöhte NK + Aktivität, HLA (25% DQA), Epitop C2 negativ, PAI heterozygot, neg. Cross Match
Überraschend schwanger auf natürl. Weg ("Glücksrezept"?: Behandlung langwieriger Pilz, Breitband-AB wg Blasenentzündung, ft4 >50% + ft3 >30%, Vit D in Norm, Prog nach ES, tlw. vegan/glutenfrei ("Immunologie-Ansatz"))
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schnuffl2010
Rang1



Anmeldungsdatum: 06.04.2018
Beiträge: 515
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2018 14:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe immer alle Medis gleichzeitig genommen in der Früh und wenn ich am Wochenende mal länger schlafe hab ich mich auch nicht gestresst wegen Medis, ist egal ob du 1-2 Std später dran bist, ich hab nur geschaut das ziemlich der gleiche Abstand Früh-Mittag-Abend Dosis ist, also wenn mal später dann hab ich auch die Mittagsdosis später genommen.

Bzgl. Progesteron....Hauptsache die Dosis stimmt
_________________
Asherman + IgG2 Subklassendefizit

4x Icsi +2x Kryo =2x kurze Einnistung
1.EMS CZ März/18 neg.
2.EMS CZ Okt/18 positiv
❤️ geboren bei 30+1 mit 1404 Gramm 💓
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Werbe-Partner

mariechen74
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.04.2014
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 19 Dez 2018 18:05 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,
ich schaue, dass L-Thyrox mindestens eine halbe Stunde Abstand zu allen anderen Medikamenten hat und dass ich Cortison zwischen 6.00 und 8.00 Uhr morgens nehme. Wenn ich später aufstehe, nehme ich um 6.00 Uhr Prednisolon und erst später die Tablette für die Schilddrüse. Stehe ich früh auf, dann andersherum. Progynova nehme ich als letztes noch später, habe es aber auch schonmal mit dem Cortison zusammen genommen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum