Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> KIR Genotyp AB - Granocyte? Bitte um dringende Mithilfe!!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eibischteig
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 19 März 2019 19:06 Beitrag speichern    Titel: KIR Genotyp AB - Granocyte? Bitte um dringende Mithilfe!! Antworten mit Zitat

Liebe Leute,

heute frage ich mal nicht für mich, sondern für eine Freundin von mir (bzw eigentlich meine Cousine).
Diese macht Embryonenspende (Single) und ist KIR Genotyp AB.
Ich tippe mal ab was sie mir geschrieben hab: Ihr fehlen 2DL5A, 2DS1, 2DS5 und 3DS1.

Es fehlen also die aktivierenden KIR 2DS5 und 2DS1. Der letztere ist laut Reichel - Fentz der wichtigste mit der höchsten protektiven Funktion vor Schwangerschaftskomplikationen.

Ihren Epitop Typ kennt sie nicht.
Sie hatte schon 1 FG nach Herzaktivität (aus EMS) und 2 biochemische Schwangerschaften (aus EMS).
Sonst alles schon untersucht (und alles ok).

Ganze Diagnostik bei RF kann sie sich nicht leisten (sie ist wie ich aus Ösiland).
Therapieempfehlung hat RF keine abgegeben. (Das könne nur gemacht werden, wenn man auch den Epitop Typ mittestet)

Jedenfalls hat sie jetzt wieder Transfer und es steht eben im Raum, ob sie Grano verwenden soll.
Ob das etwas nutzt? Oder könnte es auch gegenteilige Effekte haben? (also die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit senken?)
Also ist es ein Risiko es zu nehmen? KiWu Klinik im Ausland meinte...nutzt nichts und schadet nichts, nur teuer. KiWu Klinik in Ö...Arzt meinte er kennt sich damit nicht aus.

Was meint ihr?

Danke im voraus für Eure Hilfe!!

LG ET

Daumendrückersmiley
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 19 März 2019 21:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Eibischteig,
Ich weiß leider nicht wirklich viel über das was deine Cousine als Befund hat, das war bei uns glaube ich unauffällig.
Epiotyp muss man bei uns in D auch selbst bezahlen, ist keine Kassenleistung.
Uns fehlt das wichtigste dieser Epiotypen und die Einschätzung war, dass es je nach Epiotypen des Embryos es bei 25% der Embryonen zu einer Abstoßung kommen kann.
Wenn es aber eine EMS war ist es vermutlich sowieso schwer hier eine wahrscheinlich zu berechnen.

Wir haben eine pid machen lassen und ich wollte kein Risiko eingehen, deshalb habe ich mich mit meiner Ärztin auf Granocyte ab Transfer geeinigt, alle 3 Tage, so kannte sie die Einnahme von einer anderen Klinik.
Granocyte bekommt man bei Billmann auch günstiger, so dass man bis zu einem positiven Test nicht so viele braucht. Ich kann dir leider noch nicht sagen ob es etwas gebracht hat. Aber vielleicht hilft euch diese Info.
Viel Erfolg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 19 März 2019 21:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Nestli für die Info. Ich werde es mal so weitergeben. Die Frage ist eben wirklich, ob Epitop Bestimmung bei Embryonenspende etwas bringen würde....
Das mit RF ist glaube ich so (so habe ich es aus dem Gespräch verstanden) eine Behandlungsempfehlung würde es nur geben, wenn man bei ihr alles testen läßt (also komplette Befunderhebung) Das kostet aber für ausländliche Selbstzahler ca EUR 5000,--
Ja das Grano hat sie beim Billmann bestellt und ist eben jetzt unsicher, ob sie es nehmen soll und ihre beiden KiWu Kliniken sind da keine große Hilfe. Die frage ist eben, ob Granocyte sich auch negativ auf die Einnistung auswirken könnte? Oder kann man da nichts falschmachen?
Dh Du hattest es dann Tag 5 (=Transfer) Tag 8 Tag 11 etc korrekt?
Danke und LG ET
PS: und Dir viel Erfolg!!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 19 März 2019 22:18 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ohje das ist wirklich ne Hausnummer.
Es war bei mir eben auch keine Empfehlung die auf alle Fälle hätte sein müssen, aber bei pid war dann die Empfehlung eben nicht noch ein zusätzliches Risiko zu haben.
Früher wurde Granocyte glaube ich öfters gegeben. Zu immunologie gibt es eben immer noch keine aussagekräftigen Studien.
Ich habe oft Geschichten gehört dass es dann geklappt hat, aber ob es dann genau daran lag ist schwierig zu sagen oder ob es vielleicht einfach an der perfekten Eizelle.

Was hat denn die kiwu deiner Cousine empfohlen? Wo ist sie denn in Behandlung? Ich glaube die Spanien arbeiten mit immunologie? Vielleicht kann dir noch jemand anderes mehr dazu schreiben?
Wäre ERA, Kortison oder Intralipid noch ne idee?
Genau eben nach dem Transfer und dann alle 3 Tage, nach der dritten Spritze weiß man dann meist schon ob es geklappt hat. Das fand ich dann einen guten Kompromiss.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 19 März 2019 22:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Nestli, danke daß Du Dich da so reinkniest und hilfst! Meine Cousine hat eine österreichische KiWu, wo der Arzt sagte, er hat von Immunologie keine Ahnung (oder so ähnlich) und die tschechische KiWu (sie hat einen Alibi Partner zum Unterzeichnen dort) meinte, na ja es bringt nichts und ist nur teuer. Eine dritte KiWu (auch in Wien) meinte...ja probieren Sie ruhig mal! Also Du siehst, jeder sagt was anderes. ERA hat sie schon gemacht. Ja ich bin bei Immunologie auch immer zwiegespalten...man weiß es eben nicht...Dh Du bist jetzt grad im Versuch? Wann kannst Du testen? Dh Du bist ein normaler KIR Typ, also BB?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 19 März 2019 23:37 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

So liebe Eibischteig,
Jetzt habe ich doch gerade meinen Befund nochmals raus gesucht und irgendwie hatte ich immer nur das mit dem Epiotyp in Erinnerung, jetzt habe ich es aber nochmals genau angeschaut.
Also ich bin Genotyp AB und mir fehlt tatsächlich auch der 2DS1, und 25% der Embryonen können bei unserer Konstellation wegen des Epiotyps C2 sein und dann abgestoßen werden.
Jetzt hab ich das auch verstanden 🙈.
Es war dann die Empfehlung dass man es eben wegen der pid versuchen sollte, haben hier nur 3 Versuche. Und im Arztbrief steht trotz nur eines fehlenden ist es als Risikobehafter einzuschätzen,
Meine kiwu Ärztin meinte auch eigentlich gibt man es erst ab 3 fehlenden Kir Genen aber sie hat sich jetzt mal drauf eingelassen.
Ich hatte auch 3 Meinungen die unterschiedlich waren.
Man muss aber auch sagen dass Granocyte keine Smarties sind.
Wünsche euch viel Erfolg.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Glueckskind2016
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.09.2016
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 20 März 2019 18:40 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eibischteig,

schön, dass ich Dir auch mal eine Frage beantworten kann
Die Gabe von Grano ist wohl eher eine Glaubensfrage... Ich habe von Frauen gelesen, die erstmalig durch Grano schwanger wurden (kann natürlich auch an der „perfekten Eizelle“ gelegen haben), anderen eben leider nicht.
Als ich das 1. Mal schwanger wurde, habe ich noch kein Grano genommen und daher bin ich nicht wirklich davon überzeugt...aber ich habe nach jedem Strohhalm gegriffen... Mir fehlen 6 von 9 KIR-Genen und davon natürlich auch die wichtigen, die protektiv wirken sollen.

Meine KiWu hat es mir in einer etwas anderen Dosis empfohlen: Insgesamt 5 bis zum BT; die 1. am TF-Tag, Tag 1 nach TF, Tag 3 nach TF, Tag 5 nach TF und Tag 8 nach TF. Tag 11 war BT (bei Blastos).
Pharmacie de la Gare ist übrigens etwas günstiger als Billmann; zumindest so mein Stand im Juli 2018.

Alles Gute auch für deine Cousine! Daumendrückersmiley

Liebe Grüße
Glückskind
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eibischteig
Rang0



Anmeldungsdatum: 17.08.2016
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 20 März 2019 19:26 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Danke liebe Nestli und liebes Glückskind. Ich werde das alles mal so weiterleiten. So wie ich das mittlerweile zu verstehen glaube scheint es eine Glaubensfrage zu sein bzw ein "nutzt es nix, schadet es nix" (zumindest die Implantation vom Embryo scheint durch das Grano nicht beeinträchtigt zu werden?

Glückskind, Du hattest dann (ab einem bestimmten Zeitpunkt) in allen Versuchen Grano? Anders gefragt waren die Versuche mit Grano "besser"?

Jedenfalls mal danke im voraus. Ich versuche auch mal meine Cousine hier ins Forum zu lotsen. Ich sag ihr eh schon ewig sie solll sich mal registrieren LG ET
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glueckskind2016
Rang0



Anmeldungsdatum: 12.09.2016
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 21 März 2019 12:59 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hi ET,

ab dem 4. Versuch nahm ich Grano, auch in dem Versuch, als ich zum 2. Mal schwanger wurde. In den letzten beiden, in denen ich jeweils eine biochemische SS hatte, nahm ich kein Grano. Du siehst, ich bin also wohl eher ein Beispiel dafür, dass es ghupft wie gsprungen ist, ob man es nimmt...

LG Glückskind
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum