Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Theorie -> Immunologisches / Blutwerte -> stark erhöhte Killerzellen in der Gebärmutter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
noemi-
Rang0



Anmeldungsdatum: 15.05.2017
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2019 20:12 Beitrag speichern    Titel: stark erhöhte Killerzellen in der Gebärmutter Antworten mit Zitat

Hallo,

ich wollte fragen wer von euch auch stark erhöhte Killerzellen in der Gebärmutter hatte und schwanger geworden ist bzw. auch geblieben?

Freue mich auf Eure Erfahrungen!

Viele Grüße

Noemi
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mariechen74
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.04.2014
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2019 20:47 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte 2015 erhöhte Werte beim NK-Zytotoxizitätstest (Bluttest) und danach eine Schwangerschaft mit Intralipid, Cortison und Granocyte, Geburt in 2016. 2018 hatte ich eine HSK mit Bestimmung der Plasma-und NK-Zellen, allerdings an ZT 2, normalerweise werden die NK ja nach dem Eisprung bestimmt. Allerdings würde man zum Anfang des Zyklus eher niedrigere Werte erwarten und sie waren stark erhöht. Bin jetzt nochmal schwanger in der 27. SSW.
LG und alles Gute, Mariechen
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
noemi-
Rang0



Anmeldungsdatum: 15.05.2017
Beiträge: 124

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2019 20:55 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mariechen, weißt du wie hoch deine Werte in der Gebärmutter waren? Welche Medikamente hast du bei dieser Schwangerschaft genommen?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

mariechen74
Rang0



Anmeldungsdatum: 07.04.2014
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2019 23:09 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Gleiche Medikamente wie bei erster Schwangerschaft, Intralipid, Prednisolon, Granocyte, ASS100.
Genauen Wert weiß ich gerade nicht, etwa 1300, als deutlich erhöht gilt ab 600.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sugar76
Rang0



Anmeldungsdatum: 05.02.2019
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2019 18:49 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo habe eben gelesen dass ihr auch erhöhte killerzellen habt .
Ich bin aktuell auf der Suche nach Intralipid - kann mir da vllt jemand weiterhelfen ?
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nevergiveup4
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.07.2018
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2019 21:06 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Sugar
Ich bekomme das Intralipid hier in der Schweiz in der Apotheke. Wonst vlt grenznah und könntest es dir hier bei uns bestellen?

Lg

Nevergiveup
_________________
2016: 3x IUI = negativ
Dezember 16: 1.ICSI = ss mit Zwillingen ->fg und elss mit Entfernung Eilleiter
April 17: 2. ICSI = negativ
Juni 17: Kryo aus 2. ICSI = negativ
Oktober 17: 3. ICSI= Nullbefruchtung
Mai 18: 1. EZS ivf spain = negativ
Juli 18: 1. Kryo ivf spain = negativ
Okt 18: 2. Kryo ivf spain = negativ
Jan 19: 3. Kryo ivf spain= negativ

Mai 19: Neue Spenderin, 4 Blastos nach PGS
Mai 19: Bauchspiegelung mit Eileiterentfernung, Lösen von Vernarbungen im Unterleib
Juli 19: Geplanter Transfer 2. EZS, 1 Kryo
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2019 21:17 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Intralipid gibt es auch in Österreich, kann dir eine Apotheke nennen die auch versendet.
In Deutschland gibt es Lipovenös das ist ähnlich.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sugar76
Rang0



Anmeldungsdatum: 05.02.2019
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2019 19:41 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist total lieb von euch - ist denn das Intralipid da schon gemischt ?
Hatte gestern mit einer Apotheke in Heidelberg tel und die meinten dass sie das fertig anmischen also ganz wenig von dem Intralipid und Nacl oder so 😬. Dafür bräuchte ich dann aber ein ganz anderes Rezept .
Nevergiveup - du hast ja auch schon echt einiges hinter dir - hab gelesen dass du schon einige EZ spenden also mit deinen kryos gehabt hast .
Wollt ihr es nochmal versuchen ?
Darf ich fragen wie alt du bist ?
Lg
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nestli
Rang0



Anmeldungsdatum: 01.06.2018
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2019 19:45 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Das Intralipid wird erst vor der Gabe mit nacl gemischt.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Nevergiveup4
Rang0



Anmeldungsdatum: 21.07.2018
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2019 22:29 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

klar darfst du. Ich bin nun 35 geworden und ja.. unsere Geschichte ist schon lang. Wir wollen es noch ein letztes Mal mit einer neuen Spenderin versuchen. Wir haben uns immunologisch untersuchen lassen und die neue Spenderin sollte besser zu uns passen.
Ich halte mich da ganz an Morgensonne, bei ihr hat es auch mit der neuen Spenderin geklappt. Hoffen wir das Beste.
Ich hatte das Intralipid teilweise mit einer NACL- Lösung laufen, aber teilweise auch ohne Verdünnung direkt mit Infusion. Beide Varianten gingen gut.

Liebe Grüsse
_________________
2016: 3x IUI = negativ
Dezember 16: 1.ICSI = ss mit Zwillingen ->fg und elss mit Entfernung Eilleiter
April 17: 2. ICSI = negativ
Juni 17: Kryo aus 2. ICSI = negativ
Oktober 17: 3. ICSI= Nullbefruchtung
Mai 18: 1. EZS ivf spain = negativ
Juli 18: 1. Kryo ivf spain = negativ
Okt 18: 2. Kryo ivf spain = negativ
Jan 19: 3. Kryo ivf spain= negativ

Mai 19: Neue Spenderin, 4 Blastos nach PGS
Mai 19: Bauchspiegelung mit Eileiterentfernung, Lösen von Vernarbungen im Unterleib
Juli 19: Geplanter Transfer 2. EZS, 1 Kryo
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  lang

Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum