Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an den Repromediziner -> Progesteron im künstlichen Zyklus
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eclipse
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.04.2017
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2019 20:42 Beitrag speichern    Titel: Progesteron im künstlichen Zyklus Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Peet,

ich bin in einem künstlichen Kryo-Zyklus schwanger geworden und nun Anfang der 8. Woche (also SSW 7+x). Aufgrund des künstlichen Zyklus wurde der eigene Eisprung ja unterdrückt und somit gibt es auch keinen eigenen Gelbkörper. Zum Erhalt der Schwangerschaft bin ich daher auf die Zufuhr von Progesteron angewiesen.

Bei der Kontrolle des Progesterons bei SSW 5+4 wurde festgestellt, dass der Wert viel zu niedrig ist (die Höhe weiß ich leider nicht). Ich sollte daher die Progestangabe von 600 mg/Tag (2-2-2 Kapseln) auf 900 mg/Tag erhöhen (3-2-3). Diese erhöhte Dosis habe ich über eine Woche lang bis zur nächsten Kontrolle bei 7+0 gehalten. Da ergab die Blutkontrolle, dass der Progesteronwert trotz der Dosiserhöhung nicht gestiegen ist. Nun soll ich zusätzlich einmal am Tag Prolutex spritzen. Blutungen hatte ich bislang nicht, auch nicht in den 1 1/2 Wochen, in denen ich mit viel zu niedrigem Progesteronblutwert herumgelaufen bin, und die Basaltemperatur ist hoch.

Ich würde wenn es medizinisch vertretbar sein sollte gerne auf die Spritzen verzichten. Meine Ärztin, die zur Zeit leider im Urlaub ist, meinte noch vor ein paar Wochen, das vaginal zugeführte Progesteron lasse sich nicht unbedingt im Blut darstellen, die Zufuhr über Progestankapseln würde auf jeden Fall ausreichen und die zusätzliche Spritzerei von Progesteron wäre aus medizinischer Sicht eigentlich nicht notwendig. Seit ich schwanger bin hatte ich aufgrund Urlaub bislang ausschließlich mit dem zweiten Arzt in der Praxis zu tun und laut dem soll ich nun zusätzlich das Prolutex spritzen, also die Kapseln auch nicht reduzieren.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie hierzu einen fachlichen Rat geben könnten. Reicht eine vaginal verabreichte Progesterondosis von 900 mg/Tag vielleicht doch aus, auch wenn der Blutwert niedrig ist? Oder ist es zu empfehlen, sicherheitshalber Prolutex zusätzlich zu spritzen?

Vielen Dank schon vorab.
_________________
Trotz guter Embryonen viele, viele ICSIs negativ oder Fehlgeburt.
1. EZS Frühjahr 18 - gewohnt gute Befruchtungsrate, trotzdem keine einzige Blasto - negativ
2. EZS Sommer/Herbst 18 - nur eine einzige Eizelle, zwar Befruchtung, aber Transfer außerplanmäßig auf Tag 3 vorgezogen - negativ
3. EZS Winter 19 - sSET von einer 4AA-Blasto (die einzige sehr gute Blasto aus 14 befruchteten Eizellen!) - negativ
Kryo aus 3. EZS Frühjahr 2019 - SET einer Blasto mittlerer Qualität - schwanger
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.Peet
Repromediziner (Peet)



Anmeldungsdatum: 11.12.2001
Beiträge: 5868
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2019 18:32 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich würde meinen, dass es seltenst wirklich einen Grund dafür gibt mehr als 900 mg Prog. Zuzuführen.
Grüße
Peet
_________________
Disclaimer:
Als Arzt bin ich rechtlich verpflichtet nur allgemeine Informationen zu geben, die das konkrete und individuelle persönliche ärztliche Gespräch nicht ersetzen können. Insofern kann auch keine Haftung für meine Auskünfte gegeben werden. Nach §7 Abs.3 Berufsordnung der Ärztekammer Berlin, darf die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere Beratung, nicht ausschließlich über Computerkommunikationsnetze durchgeführt werden.
Erster Ansprechpartner für Ihre medizinischen Belange ist Ihr Arzt, Ihr Kinderwunschzentrum.
Dr. Peet gibt Antworten auf Fragen aus seiner persönlichen Fachkenntnis und seiner persönlichen Einschätzung heraus. Seine Antworten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, gelegentlich sind es auschließlich Meinungen und Eindrücke, die sich auf den betreffenden Fall beziehen.
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eclipse
Rang0



Anmeldungsdatum: 29.04.2017
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2019 21:23 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Herr Dr. Peet für Ihre Antwort. Das hat mir sehr geholfen und ich kann beruhigt auf die Progesteronspritzen verzichten.

Ich habe mich allerdings vertan und nehme momentan "nur" 800 mg Progesteron und nicht 900 mg. Aber dann erhöhe ich nun noch entsprechend und bin damit wenn ich Sie richtig verstehe auf der sicheren Seite was die Progesteronzufuhr angeht.
_________________
Trotz guter Embryonen viele, viele ICSIs negativ oder Fehlgeburt.
1. EZS Frühjahr 18 - gewohnt gute Befruchtungsrate, trotzdem keine einzige Blasto - negativ
2. EZS Sommer/Herbst 18 - nur eine einzige Eizelle, zwar Befruchtung, aber Transfer außerplanmäßig auf Tag 3 vorgezogen - negativ
3. EZS Winter 19 - sSET von einer 4AA-Blasto (die einzige sehr gute Blasto aus 14 befruchteten Eizellen!) - negativ
Kryo aus 3. EZS Frühjahr 2019 - SET einer Blasto mittlerer Qualität - schwanger
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum