Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren, um im Forum lesen und schreiben zu können! Wir verwenden Cookies für GoogleAdsense - durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu!

  PortalPortal  InfoseitenInfoseiten  Letzte ThemenLetzte Themen  FavoritenFavoriten  SucheSuche  ChatChat [0]  NachrichtenNachrichten  FAQFAQ  LoginLogin 
klein-putz Foren-Übersicht -> Medizinischer bzw. betreuter Bereich -> Fragen an die Biologin -> SET von Kryoblasto Frage an Frau Zeitler
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|




Thema speichern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Löwenmut
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.07.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 12 Jul 2019 08:55 Beitrag speichern    Titel: SET von Kryoblasto Frage an Frau Zeitler Antworten mit Zitat

Hallo Frau Zeitler,

ich komme etwas frustriert vom gestrigen Kryoblastotransfer zurück.
Zur Vorgeschichte: 38 Jahre, vor einem Jahr bin ich im allerersten Frischtransfer von 2 Blastozysten (5pn wurden kultiviert) mit Zwillingen schwanger geworden. Leider Spätabort in der 21. Woche wegen Zervixinsuffizienz. Die Kinder wurden lebend und gesund geboren.
Deshalb soll jetzt nur noch SET erfolgen.
Leider ist es bei mir so: ich habe immer eine hohe Eizellanzahl, gute Befruchtungsraten und gute Entwicklung der frischen Embryonen (diesmal 3 Blastos guter Qualität aus 5PN). Die frischen Embryos haben anscheinend ein gutes Einnistungspotential, im letzten Frischtransfer (nach Auslösen mit Decapeptyl wegen Gefahr eines Ohhs wurde trotz schlechter Einnistungsbedingungen ein Transfer gemacht) kam es immerhin zu einer biochemischen Schwangerschaft.

Leider habe ich aber bislang schlechte Erfahrung mit Kryos. Aus den gefrorenen PNs aus dem vorigen Zyklus hat sich kein zeitgerechter Embryo entwickelt (4 wurden kultiviert, 3 gibt es noch), jetzt wurde 1 vitrifizierte Blasto transferiert, die sich zum Transfer aber leider noch nicht wieder voll entfaltet hatte, was angeblich auch ein schlechtes Zeichen ist (zumindest habe ich das gelesen), obwohl sie vorher „sehr schön“ gewesen sein soll. Leider weiß ich nicht, wieviele Stunden zwischen Auftauen u Transfer lagen gestern.
Alle Blastos waren übrigens von Tag 5, die drei aus diesem Versuch sind voll (also Grading 2-3), aber noch nicht expandiert, ungefähr 115h bebrütet.
Die Zwillingsblastos waren nach etwa 122h etwas weiter, also expandiert.

Wie schätzen Sie die Sachlage ein? Alles Zufall und schön alle Kryos versuchen (noch 1 vitrifizierte Blasto und 9 PNs)?

Ich hab das Gefühl, ich hab nur im Frischversuch echte Chancen...

KiWu Wechsel ist schwierig (eigentlich ganz zufrieden, aber könnte ja sein, dass andere Labore erfolgreicher sind), weil wir ein gleichgeschlechtliches Paar sind.


Danke für Ihre Mühe!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sonjazeitler
Rang1



Anmeldungsdatum: 01.05.2012
Beiträge: 825
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2019 09:03 Beitrag speichern    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

alle Angaben zu ihren EZ/Embryonen sind sehr gut (Befruchtungs-, Entwicklungs-, Schwangerschaftsrate).
Nur der Auftau der 4x 2PN verlief nicht erwartungsgemäß (?Auftaurate?, wieviele gingen in die Kultur?)
Mit diesen Voraussetzungen wird empfohlen, die Kryozellen zu verwenden und eine weitere Stimulation,
mit ihren erhöhten Risiken und Kosten zu vermeiden.
Um ein gutes Ergebnis der Kryokultur zu sichern, könnten 4 bis 6x 2PN aufgetaut werden
( je nach dem wie die Auftaurate im ersten PN-Kryozyklus war). Dann sollte mit hoher Wahrscheinlichkeit eine
gute BC entstehen, die wie in einem Frischzyklus sehr gute Chancen hat.
Falls die Kultur überdurchschnittlich gut läuft und sich eine 2. BC gut entwickelt ist,
kann diese vitrifiziert werden. Falls wider Erwarten, kein Embryo füt den ET geeignet ist,
kann die noch vorhandene BC aufgetaut werden.

Alles Gute
Sonja Zeitler
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Löwenmut
Rang0



Anmeldungsdatum: 11.07.2019
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14 Jul 2019 11:07 Beitrag speichern    Titel: Danke! Antworten mit Zitat

Vielen lieben Dank für Ihre Einschätzung! Vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig😊...
Die Vorgeschichte mit den Zwillingen macht die Sache nicht gerade leichter...

Mittlerweile habe ich mich ein bisschen hier durch das Forum geklickt. Auch die noch teilkollabierte BC ist vielleicht nicht völlig chancenlos.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag!
Nach oben
Persönliches Album Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbe-Partner

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     |##| -> |=|  Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Thema speichern
Schnellantwort


Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

INFO: Bitte beachtet die Einblendungen der Werbepartner. Durch diese wird das Forum finanziert! Danke.

Forumsunterstützung via

oder klassisch per Überweisung, siehe Beitrag.


 Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group, klein-putz.net © 2001-2018 Christian Grohnberg  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum